Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

17.04.2004 20:06 Zitieren Zitieren

Kirsten
Pointer-User

17.04.2004 20:06 Zitieren Zitieren

Wieso bin ich so fertig?

Im moment geht es mir wirklich schlecht. Mir tut voll oft sehr viel weh (Knie, Rücken etc.) und auch sonst irgendwie. Ich mache mir voll viele Gedanken, über alles und jeden. Mir ist ganz oft schwindelig und ich fühl mich schlapp, antriebslos. (habe eh niedrigen Blutdruck) Ich will auf keine Feiern mehr, was mir sonst so Spass gemacht hat. tut mir mal kurz irgendwas weh, denk ich gleich, ich hab was schlimmes und mal mir die schlimmsten Gedanken aus. Ich genieße kaum noch was, weil ich mich in jedes Wehwehchen rein steiger und die gante Zeit denke, dass das nicht emin Leben ist. Ich fühl mich komisch...
Selber finde ich mich total hässlich. Ich bin klein, habe Narben am Busen und ein, in meinen Augen, zu rundes Gesicht. Jetzt habe ich auch noch voll viele Pickel bekommen!
Ich weiß nicht weiter, irgendwie geht es mir nur schlecht. Ich mach so gut wie gar nichts mehr, nur gammeln/rumhängen...
Was ist nur los mit mir? Mir gings mal so gut und jetzt das?!



Mfg Kirsten (16)

Es ist sehr knapp geschrieben, habe wenig Zeit, aber hoffe trotzdem auf zahlreiche und helfende Antworten

19.04.2004 14:43 Zitieren Zitieren

Becca
Gast

19.04.2004 14:43 Zitieren Zitieren

Kann es sein, dass du zu viel Zeit hast, um dir irgendwelche Gedanken zu machen? Versuch doch, dich einfach mal abzulenken, wenn du wieder in so eine Depriphase kommst. Wenn du nicht viel liest, probier das doch mal aus, schnapp dir ein Buch, das kann Wunder wirken. Oder treib Sport, mach irgendwas wo du dich auspowern kannst. Hast du ein Hobby? Such dir doch was, was dich interessiert, es muss ja nicht unbedingt eine Sportart sein. Mach Musik oder fang an zu zeichnen, schreib eine Geschichte oder mach Yoga (z. B.).Du kannst dich auch total in die schule reinhängen.... Wenn du irgendwas hast, worauf du stolz sein kannst (auch mal nur so 15 min Vokabeln lernen), fällt es dir bestimmt auch leichter, dich so zu akzeptieren, wie du bist. Pickel sind doof - da kann man nicht viel machen, außer möglichst nicht viel dran rumzumachen oder zum Hautarzt oder zur Kosmetikerin zu gehen (teuer!). Aber die gehen auch wieder weg. Mach dich nicht zu viel fertig - niemand ist perfekt. Schönheit kommt von innen, das stimmt wirklich. Such dir doch was, was dir an dir gefällt, schöne Hände oder Augen oder Haare oder Beine, ein nettes Lachen - ich wette du findest mehr als du denkst. Du musst dich nur mal aufraffen, auch wenn das am Anfang nicht leicht fällt. Ich wünsch dir viel Glück Kopf hoch becca

24.04.2004 02:05 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

24.04.2004 02:05 Zitieren Zitieren

Liebe Kirsten, unter solchen Stimmungsschwankungen leiden ziemlich viele Maedchen in deinem Alter. Waehrend der Zeit der koerperlichen Entwicklung sorgen starke Unregelmaessigkeiten im Hormonhaushalt nicht nur fuer depressive Gedanken, sondern leider auch oft fuer eine unreine Haut. Der Blutdruck ist ebenfalls oft schwankend, wenn er zu niedrig ist, verstaerkt er mit Schwindelgefuehl und Schlappheit noch die eh deprimierte Stimmungslage. Da der Uebergang vom Maedchen zur Frau auch seelisch grosse Anforderungen stellt, fuehlt sich diese Entwicklungsphase in jeder Hinsicht zeitweilig wirklich schlimm an, Selbstzweifel und ein schlechtes Selbstwertgefuehl, der Eindruck, unattraktiv und wenig liebenswert zu sein, die du ja auch beschreibst, gehoeren leider ueblicherweise auch in diese Zeit. Jedes Maedchen reagiert natuerlich ein bisschen verschieden, manche leiden staerker, andere weniger stark an diesen Seelentiefs. Weil du dich insgesamt nicht wohl in deiner Haut fuehlst, und alles an dir irgendwie “nicht richtig” zu sein scheint, kommen dir dann auch alle moeglichen Koerpersignale unnormal und krankheitsverdaechtig vor.
Alle diese Dinge, so unangenehm sie sich fuer dich auch anfuehlen, sind wirklich ziemlich normal und gehoeren in diese Uebergangszeit. Du kannst dir allerdings, wie Becca richtig sagt, die Sache dadurch etwas erleichtern, indem du versuchst, dich nicht nur zuhause im stillen Kaemmerlein zu verkriechen, und alles an und in dir wie mit einem Vergroesserungsglas zu betrachten, sondern dir Ablenkung suchst und etwas unternimmst, was dir gut tut. Du wirst sehen, irgendwann kommt dann der Spass am Leben zurueck. Deine jetzige Gemuetsverfassung ist wirklich voruebergehendes Uebel - wenn auch ein laestiges.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

18.06.2012 um 19:00
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

750

talgüberproduktion
Unregistriert

08.05.2011 um 21:22
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

9.729

03.07.2006 um 16:07
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.208

08.08.2007 um 20:53
von BlueEyes Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.152

03.02.2014 um 23:53
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

95

108.858

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung