Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

28.02.2004 22:03 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

28.02.2004 22:03 Zitieren Zitieren

borderline

Liebe Soul, der Begriff “Borderline-Stoerung” ist leider heutzutage zu einer Art Modediagnose geworden, mit der alle moeglichen Verhaltensauffaelligkeiten bedacht werden. Eine Borderline-Persoenlichkeit neigt zu dramatischem, impulsivem Verhalten, droht haeufig mit Selbstmord oder hat bereits Selbstmordversuche gemacht. Ihre Stimmung kann sehr rasch umschlagen, sie reagiert oft mit voellig unangemessener Wut. Borderliner fuehlen sich haeufig leer oder gelangweilt und versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie verlassen werden. Sie verstehen sich selbst nicht und sind nicht faehig, gute, tragfaehige Beziehungen zu anderen Menschen einzugehen. Die Welt ist fuer sie in schwarz oder weiss eingeteilt, wer nicht bedingungslos fuer sie ist, ist gegen sie. Wenn sie jemanden kennenlernen, sind sie anfangs oft sehr begeistert, der andere ist der tollste, netteste Mensch der Welt. Aber wehe, wenn der neue Freund oder Kollege nicht ihrer Meinung ist oder etwas tut, was sie enttaeuscht. Dann ist er ploetzlich der letzte Idiot oder sogar ihr schlimmster Feind.
In meiner Praxis habe ich erlebt, wie schnell jemand, der zu irgendwie unliebsamem oder unverstaendlichem Verhalten neigt, mit der psychiatrischen Diagnose “Borderline-Persoenlichkeit” belegt wird. Ich waere sehr vorsichtig mit dieser Diagnose, weil viele dieser Symptome auch fuer andere seelische Erkrankungen zutreffen und ausserdem jeder von uns gelegentlich die eine oder andere Verhaltensweise einer Borderline-Stoerung zeigen kann. Nur wenn alle diese Merkmale (und noch einige andere mehr) vorhanden sind, ist die Diagnose gerechtfertigt. Und das betrifft nur etwa 1 -2 % der erwachsenen Bevoelkerung! Bei Jugendlichen sind aufgrund der massiven hormonellen Veraenderungen, die in ihrem Koerper vor sich gehen, viele Borderline-Verhaltensweisen sogar “normal” und an der Tagesordnung. Dass deine Freundin wirklich eine “echte” Borderline-Patientin ist (und nicht nur einfach seelische Probleme hat), glaube ich daher nicht. Du schreibst, dass es dir im Moment gar nicht gut geht, und du daher oft ziemlich aggressiv reagierst. Ich kann mir vorstellen, dass deine Stimmungsschwankungen ziemlich belastend fuer dich sind. Dafuer gibt es aber mit Sicherheit Gruende. Und die haben nichts mit einer psychiatrischen Persoenlichkeitsstoerung zu tun.
MfG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

magersucht
Unregistriert

09.11.2010 um 17:14
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

704

28.09.2006 um 13:38
von Sabrina Gößl Direkt zum letzten Beitrag springen

1

2.053

Hilfeee
Unregistriert

15.01.2015 um 12:30
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

420

problem !!!!!!!!
Unregistriert ( lena)

19.01.2007 um 15:48
von Mila Direkt zum letzten Beitrag springen

1

692

05.07.2012 um 12:21
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.547

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung