Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.02.2004 20:00 Zitieren Zitieren

Benny
Pointer-User

11.02.2004 20:00 Zitieren Zitieren

Führerschein

Ich schreibe bald einen Aufsatz zum Thema Führerschein ab 16 un möchte gern deine Meinung(en) hören.

12.02.2004 18:52 Zitieren Zitieren

Noah
Gast

12.02.2004 18:52 Zitieren Zitieren

Hallo Benny,

Ich habe mit 16 mein eigenes Unternehmen gegründet und hätte mir gerne ein Auto gewünscht. Ich wäre auch dafür "reif" genug gewesen, was ich allerdings von vielen anderen nicht behaupten kann.

Ich finde es manchmal echt schon schlimm, wenn ein 17 jähriger in meiner Nähe noch mit Yogiho-Karten (oder wie die Dinger auch heißen) spielt, während ich mich mit Themen wie Umweltschutz befasse. Manche sind echt einfach noch nicht reif genug. Auch bei einigen 18jährigen habe ich da so meinen Eindruck.

Zudem ist es doch wohl auch eine finanzielle Sache. Ich glaube nicht, das sich soviele 16jährige den Führerschein - geschweige denn ein Auto - anschaffen können. Woher nehmen wenn nicht stehlen? Okay, ganz so schlimm wird es vielleicht nicht, aber ich denke, das sich dann nur die Kinder "priveligierter" Familien sich sowas leisten können, was nicht grade die soziale Stärke unter Jugendliche anheizen wird.
Zudem sollte man sich auch mal anschauen, was bei einem möglichen Unfall für Kosten aufkommen sollten. Wer sollte dann haften? Ein 16jähriger Jugendlicher ohne Haftung?

Ich glaube echt, dass das besser nur ein Wunsch der Jugendlichen bleiben sollte.

(c) Noah@LarsRemsen

14.02.2004 11:51 Zitieren Zitieren

anonym
Pointer-User

14.02.2004 11:51 Zitieren Zitieren

"Viele Personen sind im "zarten" Alter von 16 einfach noch nicht fähig gewisse Dinge zu entscheiden und auch verantwortlich mit Dingen umzugehen."
Dazu kann ich nur sagen, dass ich mit 16 den Führerschein in den USa gemacht habe und ich nicht finde, dass ich damals nicht fahrtüchtig genug gewesen bin. Ich würde sogar sagen, dass es mir sehr gut getan hat so früh den Führerschein zu machen, denn nun habe ich vielen Freunden bereits einen Jahrelangen Vorsprung an Fahrerfahrung und Vernunft gewonnen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass man es unter strengen Auflagen erlauben könnte den Führerschein mit 16 zu machen. Ich hoffe meine Meinung bringt was. Viel Spass.

16.02.2004 11:02 Zitieren Zitieren

jana
Pointer-User

16.02.2004 11:02 Zitieren Zitieren

hallo benny meld dich mal unter osterbergschule@jana.de

20.02.2004 16:03 Zitieren Zitieren

Bärbel
Pointer-User

20.02.2004 16:03 Zitieren Zitieren

hallo.ich habe ein sehr großes problem.also mein freund und ich hatten gestern das erste mal sex miteinander und das ungeschützt.mir gehts total dreckig und meine mutter versteht das überhaupt nicht.bin ich jetzt schwanger???? gez. Bärbel(12 jahre)

22.02.2004 20:29 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

22.02.2004 20:29 Zitieren Zitieren

Lieber Benni, auch wenn es jetzt durch meinen Urlaub etwas spaeter kommt - ich moechte doch noch etwas zum Thema “Fuehrerschein mit 16” beisteuern. Hier in Maine/USA, wo ich zur Zeit lebe, sieht es damit so aus: die meisten Teenager fangen ab 15 an, ihre Eltern zu bearbeiten, dass sie ihre Drivers’ Education nach Moeglichkeit und spezieller elterlicher Genehmigung schon so rechtzeitig machen koennen, dass sie puenktlich mit ihrem 16. Geburtstag (oder sogar noch eher!) die Drivers’ License erhalten. Nach einem 2-woechigen, taeglichen Fahrunterricht in einer Fahrschule koennen die Jugendlichen zunaechst die schriftliche Pruefung ablegen. Danach erhalten sie ein Logbuch, in dem sie in den folgenden sechs Monaten eintragen muessen, wann und wie lange sie gefahren sind. Fahren duerfen sie mit dieser Probegenehmigung nur in Begleitung eines ueber 21-jaehrigen Erwachsenen, der seinen Fuehrerschein seit mindestens 2 Jahren besitzen muss. Jeder Eintrag muss von diesen Fahrbegleitern unterschrieben werden. Nach mindestens 35 Fahrstunden (davon muessen 5 bei Dunkelheit gefahren sein) kann sich der Fahrschueler dann im Bureau for Motor Vehicles zum Road Test anmelden.
Nach bestandener Pruefung erhaelt man seine Fahrgenehmigung, die aber noch einige Zeit an bestimmte Bedingungen gebunden ist, und zum Beispiel auch noch jederzeit auf Antrag der Eltern widerrrufen werden kann (bei unter 18-jaehrigen). Zu diesen Bedingungen gehoert, dass der Jugendliche sechs Monate lang nur Familienangehoerige im Auto transportieren darf. Der Grund: erwiesenermassen ist bei Mitnahme von Freunden ist die Gefahr der Ablenkung oder eines riskanten Fahrverhaltens besonders hoch. Teenager unter 18 duerfen hier sowieso nicht nach 22 Uhr ohne Begleitung Erwachsener unterwegs sein, also natuerlich auch nicht autofahren. Ausserdem ist Alkoholkonsum von Jugendlichen unter 21 Jahren streng verboten. Wer mit Alkohol am Steuer oder auch nur mit einer Bierdose im Auto (!) von der Polizei erwischt wird, ist seinen Fuehrerschein erstmal fuer lange Zeit los. (Das Gleiche gilt auch fuer andere Drogen). Auch andere Verstoesse gegen die Verkehrsregeln (zu schnelles Fahren) werden bei jugendlichen Autofahrern sehr rasch mit einem Entzug der Fahrerlaubnis bestraft. Das ist nicht nur unangenehm als solches, sondern auch dadurch peinlich, weil sich die Suender in ihrer Tageszeitung in der Rubrik “News from the Police Files” mit vollem Namen und Vergehen wiederfinden. Durch diese rigorose Gesetzgebung hat sich die Zahl der Verkehrsunfaelle mit Todesfolge bei Teenagern stark verringert.
Anders als in Deutschland bedeutet die Drivers’ License fuer junge Leute den Meilenstein im Erwachsenwerden. Der Fuehrerschein ist nicht nur der ueberall akzeptierte Identitaetsnachweis (es gibt hier keine Personalausweise, und Paesse besitzen die meisten Amerikaner nicht), sondern ohne Auto ist man ausserhalb der Grossstadt praktisch aufgeschmissen. Es gibt ja fast keinerlei oeffentlich Verkehrsmittel, und ein Teenager ohne Fuehrerschein ist immer auf seine Eltern als Chauffeure angewiesen. Wie Kevin und Anonym richtig sagen, kommt es sehr auf die Persoenlichkeit des jugendlichen Fahrers an. Wer zur Selbstueberschaetzung neigt oder sein mangelndes Selbstvertrauen durch angeberischen Fahrstil kompensieren will, baut natuerlich eher einen Unfall, egal, ob er den Fuehrerschein mit 16 oder 18 erhaelt. Wer besonnen und verantwortungsvoll ist, kann auch schon mit 16 ein vorbildlicher Verkehrsteilnehmer sein. Ich kenne sogar einen 15-jaehrigen (!) Jungen vom Bauernhof, der in seinem Ferienjob regelmaessig einen grossen Lastwagen faehrt!!!
MfG, Dr. Karin Anderson

22.02.2004 21:05 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

22.02.2004 21:05 Zitieren Zitieren

Liebe Baerbel, leider ist deine Frage unter die Antworten zu einem ganz anderen Thema gerutscht. Ob du schwanger bist, laesst sich nach so kurzer Zeit natuerlich noch nicht sagen. Die Moeglichkeit besteht allerdings immer, wenn man ungeschuetzten Sex hat. Ich wuerde dir dringend empfehlen, dich bei einer Frauenaerztin untersuchen und beraten zu lassen. Du sagst, dass es dir total dreckig geht - diese Gefuehle sind ein sicheres Zeichen dafuer, dass du innerlich noch nicht so weit bist, dass du “richtigen” Sex mit deinem Freund haben solltest. Ich weiss nicht, wie weit du koerperlich bereits entwickelt bist, aber seelisch sind 12-jaehrige Maedchen eigentlich grundsaetzlich noch nicht reif genug, um so sexuell aktiv zu sein. Oft lassen sie sich darauf ein, weil sie ihren (aelteren) Freund nicht enttaeuschen moechten, oder weil sie glauben, dass alle anderen in ihrem Alter auch schon Sex haben (was keinesfalls stimmt!). Dass du innerlich noch nicht so weit bist, siehst du ja auch daran, dass du dich so unvorbereitet und damit ungeschuetzt aufs Miteinanderschlafen eingelassen hast. Dadurch riskierst du ja nicht nur eine Schwangerschaft, sondern auch eine Ansteckung mit einer sexuell uebertragbaren Krankheit (besonders, wenn es fuer deinen Freund nicht das erste Mal war). Du sagst, dass deine Mutter nicht versteht, warum es dir so schlecht geht. Ist ihr denn wirklich klar, was da passiert ist? Wenn du ihr von der ganzen Sache erzaehlt hast, solltest du sie unbedingt bitten, mit dir zum Frauenarzt zu gehen. Wenn du dich ihr nicht anvertraut hast, musst du nun so erwachsen sein, diesen Schritt selbst zu tun. Du kannst dich allein bei einer Frauenaerztin anmelden, die Aerztin hat Schweigepflicht, darf also ohne deine Erlaubnis auch deiner Mutter nichts erzaehlen. Jedes junge Maedchen sollte sich mit 15/16 frauenaerztlich vorsorglich untersuchen lassen. Wenn du aber schon eher sexuell aktiv bist, musst du dich unbedingt zum Ausschluss einer Schwangerschaft und wegen einer geeigneten Verhuetungsmethode untersuchen und beraten lassen!
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Geschenk für die beste Freundin
Lina..&#691&#7491&#7491&#695

05.04.2012 um 11:22
von margitta0708 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

665

03.09.2013 um 15:57
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

522

Verliebt in Arzt Seiten 1, 2 ... 7
Unregistriert

09.03.2012 um 16:28
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

70

36.693

WM-Kader Seiten 1, 2
Brasilien

13.06.2014 um 10:07
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

16

1.444

29.04.2009 um 12:20
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.187

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung