Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.12.2003 01:00 Zitieren Zitieren

Sven
Pointer-User

11.12.2003 01:00 Zitieren Zitieren

Bitte Um Rat wegen Beziehung

Hallo,
bin der sven 23 und meine ex oder freundin (weiß ich noch nicht) 20 j. ich hab folgendes problem! seitdem meine freudin einen abend job hat! von12 bis 8 uhr früh machen wir nix mehr (3-4 mon.)! ich arbeite mit ihr nur am wochenende! da sehen wir uns wenigstens! wir sind nur am zoffen deswegn! ich will mehr mit unternehemen! aber sie meint sie will schlafen oder kann nicht! ich weiss nicht ob sie fremd geht aber ich glaub nicht! so stuf ich sie nicht ein! aber könnte auch sein! sie meint sie liebt mich schon! aber ich weiss auch nicht mehr ob das so ist! es geht darum das ich das ich das gefühl habe das sie mich nicht mehr will! sie git mir gründe schluss zu machen! aber wenn wir was machen ist sie so nett zu mir und zeigt mir das sie mich mag! ich bin letzter zeit nur nett zu ihr und hab ihr ein ring geschenkt, weil sie wisen soll das ich sie liebe! sie denkt immer ich benutz sie! ist aber nicht so! gestern ein beispiel wie es immer läuft bei uns! hab sie wieder mal angerufen habe und sie is nicht ran gegangen ! sie hat ne sms geschrieben das sie frei hat und schlafen will! dann hab ich geschrieben, immer bist Du so! nie kommt von dir was zurück! ich versuch unsere beziehung zu verstärken! Du bist jetzt an der reihe! 1 tag lang kam nix! das hab geschrieben, weil ich n letzter zeit immer nachgegeben habe und immer sie dachte das ich schluss mache , obwohl ich nur sagte, das es vielleicht besser wäre! sie ist leider schwanger zum 2 mal ! das erste mal ist es einfach raus! jetzt haben wir beide beide abtreiben wollen! montag will sie zu pro familia gehen! was soll ich machen! soll ich abwarten , ob sie sich meldet?
was ratet ihr mir! ich dachte sie ist evtl. von der schwangerschaft überfordert und trinkt deswegen! aber ist so seit monaten! bitte um hilfe danke

21.12.2003 10:42 Zitieren Zitieren

Basti
Pointer-User

21.12.2003 10:42 Zitieren Zitieren

Hi Sven,

Ich denke, dass deine Freundin erst mit dir gespielt hat und jetzt nachdem sie nun zum zweiten Mal schwnager ist, manchmal deine Nähe braucht. So wie du sprichst verdient sie dich irgenmdwie gar nicht und desshalb empfehle ich dir, dass nachdem sie abgetrieben hat, du mit ihr Schluß machen solltest, weil sie dich ansonsten immer so weiter behandeln wird.

Gruß, Basti.

21.12.2003 23:19 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

21.12.2003 23:19 Zitieren Zitieren

Lieber Sven, du beschreibst eine wirklich schwierige Situation. Ich glaube, ihr muesst euch vor allem einmal darueber aussprechen, wie ihr euch eure Beziehung in Zukunft vorstellt, welche Erwartungen ihr an einander habt, und wie ihr versuchen koennt, Kompromisse zu finden, mit denen ihr beide leben koennt.
Deine Freundin arbeitet jetzt jeden Abend bis Mitternacht, waehrend du offenbar nur am Wochenende jobbst. Ausserdem macht ihr vermutlich eine Ausbildung oder studiert(?) Deine Freundin ist zeitlich viel mehr eingespannt, dazu jobbt sie zu einer Zeit, die koerperlich belastender ist als eine Tagschicht. Sie ist nach deiner Beschreibung jetzt staendig muede und moechte nach der Arbeit einfach nur noch schlafen, waehrend du dich unternehmungslustig fuehlst und gern ausgehen wuerdest.
Ausser dieser enormen Umstellung ist sie zur Zeit koerperlich und seelisch zusaetzlich durch eine Schwangerschaft belastet. Selbst wenn sie sich zu einer Abtreibung entschlossen hat, weil sie in ihrer jetzigen Situation kein Baby haben moechte, ist so ein Entschluss nie einfach und kostet eine Menge Kraft. Vielleicht wuenscht sie sich sogar unbewusst ein Kind - wie kommt es sonst, dass es mit eurer Verhuetung nicht klappt, sodass sie schon zum zweiten Mal ungewollt schwanger werden konnte? Du deutest sogar an, dass deine Freundin zu viel Alkohol trinkt. Zweifellos steckt sie in einer dicken Krise!
Ich kann verstehen, dass du dich enttaeuscht und ratlos fuehlst, nicht weisst, wie du ihr Verhalten einschaetzen sollst und sogar Zweifel an ihrer Liebe oder Treue hast. Zum Einen hast du selbst wahrscheinlich noch keine Erfahrung damit gemacht, dass regelmaessige Nachtarbeit viel mehr schlaucht, als naechterdings auf die Piste zu gehen, vor allem dann, wenn man von Natur aus keine “Nachteule” ist. Zum Anderen vermutest du sicherlich zu Recht, dass deine Freundin durch ihre neuerliche Schwangerschaft zur unpassenden Zeit und den Abtreibungsentschluss seelisch ueberfordert ist.
Diese Ueberforderung reicht mit Sicherheit aus, um ihr abwehrendes Verhalten und ihre staendige Muedigkeit zu erklaeren. Fuer einen Seitensprung bleibt ganz gewiss keine Energie mehr uebrig, das Bett duerfte viel attraktiver sein als jeder Fremdflirt. Bei dem Rueckzug deiner Freundin spielt dazu sicherlich auch noch das Gefuehl eine Rolle, dass sie deine enttaeuschten Erwartungen spuert und als zusaetzlichen Druck empfindet.
Ein ehrliches Gespraech zwischen euch beiden steht jetzt an. Du musst dir allerdings vorher grundsaetzlich ueber eines klarwerden - fuehlst du dich stark genug, um deine Wuensche nach gemeinsamen naechtlichen Unternehmungen notfalls laengere Zeit auf Eis zu legen und deiner Freundin ihre momentane Erholungsbeduerftigkeit zuzugestehen? Bist du reif genug, ihr keinen Vorwurf aus ihrer Muedigkeit zu machen und ihre Liebe nicht staendig in Frage zu stellen, wenn ihr mehr nach schlafen als nach Unterhaltung oder Sex zumute ist? Bist du in der Lage, ihre Schwangerschaft nicht nur als Unfall anzusehen, den man durch eine Abtreibung schnell wieder aus der Welt schaffen kann, sondern als ein Zeichen, dass sich vielleicht etwas in eurer Beziehung aendern sollte (zwei ungeplante Schwangerschaften sind heutzutage kein Zufall!).
Wenn all diese Dinge auf den Tisch kommen, ist es sicher moeglich, einen halbwegs tragbaren Kompromiss zu finden, sofern ihr beide dazu bereit seid. Deine Freundin sollte eine Vorstellung davon entwickeln, wie lange sie ihre Abendschicht beibehalten will oder muss. Ihr solltet besprechen, wie verbindlich ihr eure Beziehung gestalten wollt, ob eine Heirat oder ein Kind irgendwann denkbar sind (du hast ihr einen Ring geschenkt), und wie ihr bis dahin wirksam verhueten koennt. Wenn deine Freundin von dir erfaehrt, dass du Verstaendnis fuer sie hast und bereit bist, deine Ansprueche an ihre Zeit, so lange wie es noetig ist, zurueckzustellen, wenn sie kein schlechtes Gewissen mehr haben muss, weil du dich ueber ihre “Lahmheit” beklagst, wird sie sich weniger bedraengt fuehlen und muss sich nicht mehr so abwehrend verhalten. Dann ist auch sicherlich eine Vereinbarung moeglich, auf welche Weise ihr es erreichen koennt, mehr Zeit fuer einander und eure Partnerschaft zu haben. Wichtig waere es auch, die Sache mit dem vermehrten Trinken anzusprechen. Alkohol ist keine besonders gute Medizin gegen Stress! Du solltest deiner Freundin sagen, dass du dir Sorgen um ihre Gesundheit machst.
Ich druecke euch den Daumen, dass es euch gelingt, eure Krise zu ueberwinden und eure Beziehung wieder zu verbessern.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

18.08.2003 um 13:24
von Verena Direkt zum letzten Beitrag springen

3

812

23.11.2006 um 17:16
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.145

05.02.2015 um 22:11
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

14

9.742

13.09.2004 um 14:30
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

747

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung