Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

08.12.2003 20:50 Zitieren Zitieren

Ela
Gast

08.12.2003 20:50 Zitieren Zitieren

2 Scheideneingänge

Hallo
Ich habe ein riesiges Problem. Ich war beim Frauenarzt und die haben festgestellt, dass ich 2 Scheideneingänge habe. Zwei Gebärmütter usw.
Ich bin voll verzweifelt. Was bedeutet das?
Ich habe solche angst vor der OP.
Danke für die antworten.
Ela (15)

11.12.2003 17:33 Zitieren Zitieren

ak
Gast

11.12.2003 17:33 Zitieren Zitieren

Hallo, wenn du solche Angst hast, dann frage doch deinen Arzt mal genau, was das konkret bedeutet. Im Zweifelsfall schreibe dir auf, was du genau wissen willst. Der Arzt wird dir bestimmt gerne alles erklären, um dir deine Angst zu nehmen. Wenn du kein Vertrauen zu deinem Arzt hast, hol dir eine zweite Meinung ein.

Beste Grüße
ak

15.12.2003 11:36 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

15.12.2003 11:36 Zitieren Zitieren

Liebe Ela, ich kann mir vorstellen, dass dich diese Information erstmal total geschockt hat. Zwei Scheideneingänge hört sich natürlich fuer Nichtmediziner ziemlich gruselig an. Es ist aber in Wirklichkeit nicht so schlimm, wie du jetzt befürchtest. Dazu musst du wissen, dass alle inneren Organe im Embryo zunächst einmal paarig, also doppelt, angelegt sind. Einige davon bleiben während der Reifung des Ungeborenen dann auch weiterhin als zwei getrennte Organe bestehen, wie die Lungen, die Nieren und die Eierstöcke, andere wachsen schliesslich zu einem einzigen Organ zusammen, wie das Herz, die Leber, der Penis und die Gebärmutter mit der Scheide.
Während der Entwicklung der Geschlechtsorgane kann es nun gelegentlich zu einem "Hängenbleiben" kommen, sodass die Verschmelzung zu einem einzigen Organ nicht oder nicht vollständig gelingt. So ist es dann zu erklären, dass Gebärmutter und Scheide bei dir in doppelter Form vorhanden sind.
So eine Paarigkeit gibt es auch bei vielen Tieren (wie z.B. bei Känguruhs) und sie ist daher nichts wirklich Abnormes oder gar Gefährliches. Der Grund, warum die Ärzte eine Operation bei dir vornehmen wollen, ist auch nicht die "Krankhaftigkeit" eines solchen Doppelorgans, sondern das Risiko von Komplikationen, wenn du später ein Baby haben möchtest. Du kannst dir sicher vorstellen, dass es schon allein aus Platzgründen sehr schwierig werden würde, wenn gleichzeiitig in zwei Gebärmüttern Babys heranwachsen würden.
Als Patientin hast du ein Recht darauf, genau zu erfahren, wie die Operation bei dir vorgenommen werden soll. Bitte den Chirurgen, der dich untersucht hat, dir zu erklären (oder anhand von einer Skizze zu zeigen), was dabei passieren soll.
Ich hoffe, dass ich dir mit diesen Informationen ein bisschen von deiner Angst vor deiner körperlichen Besonderheit nehmen konnte. Ich wünsche dir alles Gute für deine anstehende Operation.
Liebe Grüsse, Dr. Karin Anderson

15.12.2003 17:26 Zitieren Zitieren

Ela
Gast

15.12.2003 17:26 Zitieren Zitieren

Danke für die Antworten.
Aber da habe ich noch eine Frage. Wie läuft das beim Sex ab? Das tut doch betsimmt mehr weh als normalerweise.

20.12.2003 05:42 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

20.12.2003 05:42 Zitieren Zitieren

Liebe Ela, mach dir bitte keine Sorgen. Wenn nach der Operation alles verheilt ist, solltest du auch keine Beschwerden haben. Uebrigens - die meisten Frauen, die Kinder geboren haben, kennen auch eine kleine Operation im Scheidenbereich, naemlich den sogenannten Dammschnitt. Der wird vorsorglich bei der Entbindung vorgenommen, um die Oeffnung der Scheide fuer den Babykopf so zu erweitern, dass sie nicht von allein unter dem Druck reisst. Dann wuerde die Wunde naemlich viel schwerer verheilen und auch moeglicherweise spaeter Beschwerden verursachen. Ein glatter Schnitt bei einer Operation heilt in den meisten Faellen gut ab und verursacht dann auch keinerlei Probleme.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Krank ? Ansteckend ?
Carlo B. 17 Jahre alt

06.10.2003 um 05:48
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

728

12.11.2007 um 17:32
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

651

27.01.2015 um 17:16
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

154

07.10.2013 um 05:01
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

717

Ausfall der Peride
Unregistriert

08.04.2010 um 21:46
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

647

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung