Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

01.12.2003 20:42 Zitieren Zitieren

Comm
Gast

01.12.2003 20:42 Zitieren Zitieren

Hilfee...Berufsleben

Hi, ich habe folgendes Problem:

Ich habe nun bald die Zehnte Klasse(Habe dann einen Realschulabschlusss) hinter mir... aber was dann? Weil ich keine zweite Fremdsprache hab, kann ich den Gymi-Abschluss nicht nachholen. Ich könnte aber trotzdem noch Fachhoch- oder ober oder wie auch immer machen und dann auf umwegen zum Studieren zu kommen...Meine Mutter hätte das gerne so...aber ich..ich merke selber dass ich dass nicht möchte.. und es hat nichts damit zu tun, dass schnell selbstständig werden möchte.. Ich habe irgendwie keinen Wunschberuf.. das macht mich irgendwie fertig, weil jeder andere den ich kenne ein festes Ziel vor Augen zu haben scheint. Meine Praktikumssuche letztes Jahr wäre beinahe in die Hose gegangen... meine Lehrerin sagt ich sol zum Berufsberater gehen und so.. aber jedes mal wenn ich kurz davor bin hinzu gehen sage ich dann doch ab bzw. gehe dann wieder...irgendwie habe ich Angst vor dem allen. Ich finde es traurig dass die Schule bald vorbei ist.
Ich möchte nicht einfach irgendeinen Ausbildungsplatz annehmen.
Ich möchte nicht nach der Schule ohne irgendetwas dastehen.
Ich möchte mich aber auch nicht nach den Vorschlägen meiner Mutter richten.
Ich möchte einen Beruf haben der mir Spaß macht und so, aber ich weiß nicht mal in welche Richtung es gehen soll....
Es wird immer knapper... ich glaube mir ist der Druck zu hoch....

Kennt vielleicht jemand Internetseiten wo man mit Menschen "reden" kann die sich in sachen Beruf auskennen???Oder sonst irgendwelche Ideen?
(Ich hoffe ihr findet euch in dem Durcheinander von Sätzen zurecht..)

Ich freue mich über jede Antwort....
Comm - 17 Jahre -

01.12.2003 22:57 Zitieren Zitieren

Günter Rammoser
Gast

01.12.2003 22:57 Zitieren Zitieren

Hallo, Comm.
Ich habe gerade (22.53 Uhr) deinen Beitrag durchgelesen und online gestellt. Schicke doch mal deine Telefonnummer an mail@publicaddress.de, dann rufe ich dich am Mittwoch nachmittag oder Donnerstag aus Hamburg an, denn morgen bin ich unterwegs in München. Vielleicht fällt uns ja etwas ein und ich kann dir ein paar Tipps geben.
Herzliche Grüße
Karl Günter Rammoser
Admin Scoolz

02.12.2003 15:28 Zitieren Zitieren

LîLLî
Pointer-User

02.12.2003 15:28 Zitieren Zitieren

Hi Comm!
Das ist ein echt blödes Problem was du hast. Und es ist nicht ganz einfach den passenden Beruf zu finden.
Ich bin zwar erst in der 9. Klasse Realschule, doch ich mach mir auch schon Gedanken über meine Zukunft. Bis jetzt hab ich noch kein Plan was ich nach der Schule machen soll.
Ich war jedoch schon mal bei ner Berufsberatung. Dort erzählen sie dir was für Möglichlichkeiten dir nach der Schule offen stehen und wofür du villeicht geeignet wärst. Mir hat es zwar nicht sehr viel gebracht, da ich schon fast alles wusste was die mir erzählt hat. Meine Mutter möchte unbedingt das ich in die Richtung Bürokommunikation gehen soll. Doch ich möchte villeicht mein Abitur nachholen oder mehr in die soziale Richtung gehen. Ich glaube du kannst dein Abitur auch ohne das du Französisch gelent hast nachholen. Ich würde dir raten mal zu einer Berufsberatung zu gehen, da kannst du alle deine Fragen los werden.
Wenn du Zeit hast kannste mal bei www.arbeitsamt.de oder besser bei www. berufenet.de vorbeischauen. Dort kannste dir mal ganz relaxed ein paar Berufe anschauen, da ist jeder einzellner Beruf genau beschrieben. Villeicht findest du doch nocht nen Beruf der zu dir passen könnte.

Viel Glück wünscht dir

Lilli

03.12.2003 17:09 Zitieren Zitieren

Simone
Gast

03.12.2003 17:09 Zitieren Zitieren

hääääh??? Nur weil du keine zweite Fremdsprache hast, kannst du doch trotzdem Abi machen. Du brauchst in der Oberstufe auch nur eine Fremdsprache, du kannst anstatt der zweiten Fremdsprache doch auch eine zweite Naturwissenschaft nehmen. Außerdem kannst du doch Französisch, Latein, Spanisch etc. in der Oberstufe neu anfangen. Es ist ein allgemeiner Irrglaube, dass, wenn man aufs Gymnasium geht, dass man dann zwei Fremdsprachen braucht oder es besser wäre Französisch auf der Realschule schon gehabt zu haben. Das ist nicht wahr...
Ciao Simone

03.12.2003 22:29 Zitieren Zitieren


Gast

03.12.2003 22:29 Zitieren Zitieren

Hi.

Auch wenn du Angst vor dem Berufsberater haben solltest, er kann dir vielleicht ein wenig die Richtung weisen.

Auf http://berufenet.arbeitsamt.de/ findest du Berufsbezeichnungen und ausführliche Berufsbeschreibungen.

Du solltest dir auch die Frage stellen, ob du gerne mit dem Kopf arbeitest, oder doch eher mit den Händen (Handwerk).

Es gab früher mal vom Arbeitsamt Programme wo man seine Interessen eingeben konnte und dann die Berufe bekommen hat, die darauf passen. VIelleicht wissen deine Lehrer mehr dazu.

Das Berufsinformationszentrum (sofern eins bei dir in der Nähe vorhanden ist) solltest du auch mal besuchen. Dort findest du zum Teil sogar Videobeiträge zu Berufen und Berufsbeschreibungen zum mitnehmen.

Vom Arbeitsamt gibt es für Schulabgänger ein Buch, das nennt sich "Beruf Aktuell" und wird vom Arbeitsamt ausgegeben. Dort kannst du dann in den Berufen rumblättern, solltest dich dann aber noch zusätzlich bei der Handels- oder Handwerkskammer über diesen Beruf informieren (ich war erst gestern beim Berufsberater und dieser hatte dort einige Schwierigkeiten, weil mehrere Berufe sich gleich anhörten).

Als was hast du Praktikum gemacht? Willst du sowas in die Richtung machen?

- Möchtest du Menschen helfen? -> Richtung Arzt, Polizist o.ä.
- Vielleicht mehr ins Jura? Anwalt, Richter o.ä.
- Möchtest du draußen arbeiten? Gärtner o.ä.?
- Vielleicht immer auf reisen sein? Flugbegleiter, Pilot?
- Oder kochen?

Es gibt sovieles. Dies musste ich leider feststellen :-/

Aber der Berufsberater konnte mir dennoch etwas neues sagen.

Vielleicht solltest du auch erstmal ein freiwilliges soziales Jahr machen, oder für ein Jahr ins Ausland gehen (sofern das Geld vorhanden ist).

Und das man, nur weil man keine zweite Fremdsprache in der Mittelstufe hatte nicht die Oberstufe besuchen darf, halte ich für etwas komisch. Bei uns in Hamburg kann man in der Oberstufe noch eine zweite Fremdsprache wählen (jedenfalls im Gesamtschulenmodell).

Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen :-)

P.S: Im Internet gibt es einige Seiten die sich um das Thema drehen, zum Teil auch Fragebögen die man ausfüllen kann, aber zum Teil auch kostenpflichtig sind.

http://www.wassollwerden.de/

Setz dich nicht künstlich unter Streß. Zur Not kannst du immernoch sowas wie ein Freiwilliges Soziales Jahr machen.

Kevin

21.12.2003 01:02 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

21.12.2003 01:02 Zitieren Zitieren

Liebe Comm, deine Unentschlossenheit hat offenbar etwas damit zu tun, dass du tatsaechlich noch mehr Zeit brauchst, um dich reif genug fuer eine Berufsausbildung zu fuehlen. Ich glaube daher nicht, dass es bei dir nur um einen Mangel an Informationen geht, die du dir sicherlich besorgen koenntest, wenn du den ausfuehrlichen Ratschlaegen von Kevin und den anderen folgst. Die Sache mit der fehlenden zweiten Fremdsprache ist sicher auch nicht die entscheidende Huerde, wie Lilli und Simone richtig anmerken.
Ich wuerde dir empfehlen, dein Gefuehl, sich noch nicht wirklich fuer einen Beruf oder eine Ausbildung entscheiden zu koennen, ernstzunehmen und dir eine Uebergangszeit zu goennen. Dazu ist meiner Meinung nach der Tipp von Kevin sehr hilfreich, ein Jahr ins Ausland zu gehen. Ein Aufenthalt in einer voellig neuen Umgebung als Au Pair, Praktikantin oder Freiwillige in einem Hilfprojekt wird dich reifen lassen und dir den noetigen Abstand geben, den du vielleicht brauchst, um dich fuer einen Ausbildungsgang entscheiden zu koennen. Nimm dir deine Unentschlossenheit nicht uebel - sie ist wirklich ein Signal deines Unbewussten, dass du jetzt erstmal noch mehr Reifungszeit brauchst, bevor du zielstrebig auf einen Ausbildungsgang zuzusteuern kannst.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson
Mit freund

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Penis zu klein? Seiten 1, 2
Unregistriert

23.08.2014 um 03:56
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

12

4.563

11.10.2011 um 18:33
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

576

26.01.2013 um 10:53
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.041

Brauner Ausfluss
Unregistriert

03.03.2007 um 11:48
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

584

06.02.2015 um 00:17
von Yes Direkt zum letzten Beitrag springen

350

123.616

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung