Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.11.2003 21:47 Zitieren Zitieren

mar.
Gast

02.11.2003 21:47 Zitieren Zitieren

echt verzweifelt schönheits OP

also ich bin 18 (gestern geworden *g*) und habe seit ca. 6 Monaten einen Lümpfknoten am Hals und seit ca. 3 Wochen noch 2 dazugekommen also jetzt hab ih 3. des sieht so bescheuert aus. mein hals ist jetzt noch dicker als vorher und ih weiß nimma weiter. der hausarzt hat gesagt die verschwinden schon wieder. sind aber nu immer da ein halbes jahr schon. des is doch ned normal. wieso gehen die ned weg. ih hab mir knoblauch aufs gesicht getan wegen den pickeln die sind weg und den knoblauch gib ih ah nimma rauf. die anderen 2 sind gekommen als ich etwas halsweh gehabt hab. das halsweh is weg aber die Knoten ned. ih hab immer schon einen etwas dickeren hals gehabt also der geht ned weit zurück und dann runter so wie bei ricky martin sondern der geht vom kin nur ein paar milimeter zurück und dann runter und mit dem knoten sieht das noch blöder aus. kann man da mit schonheitschirurgie was machen. ich wollte mir schon immer meine hals verkleinern lassen. geht das?? das der schön zurückgeht und dann runter??
bitte helfen sie mir danke!!

13.11.2003 04:15 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

13.11.2003 04:15 Zitieren Zitieren

Liebe (oder lieber?) Mar., (bist du nun Junge oder Maedchen? Bitte immer dazuschreiben, wenn es nicht aus dem Namenskuerzel hervorgeht) Lymphknoten bestehen aus einer Anhaeufung von Lymphzellen und haben eine wichtige Funktion in der Immunabwehr. Es gibt sie ueberall im Koerper, und wenn man eine Infektion hat, vergroessern sich die Lymphknoten in der Nachbarschaft, weil sie jetzt besonders gefordert sind. Deine vergroesserten Lymphknoten am Hals sind, wie du schreibst, eine Folge einer durchgemachten Mandelentzuendung. Es kommt oft vor, dass die Lymphknoten noch eine Zeit lang sichtbar bleiben, auch wenn die Entzuendung, die sie bekaempft haben, abgeklungen ist. Deutlich sichtbare Lymphknoten, die ueber Monate vergroessert bleiben, koennten allerdings auch auf eine Erkrankung hinweisen. Du solltest deinen Hausarzt vielleicht noch einmal darum bitten, eine Blutuntersuchung vornehmen zu lassen, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Eine Schoenheitsoperation zur Entfernung von Lymphknoten ist nicht empfehlenswert, Lymphknoten werden nur zu diagnostischen Zwecken entnommen, um sie unterm Mikroskop auf krankhafte Zellen zu untersuchen. Dein Hausarzt hat Recht, normalerweise verkleinern sie sich nach einiger Zeit von selbst wieder.
Die Form des Halses ist vererbt, er kann natuerlich dicker sein, wenn du Uebergewicht hast. Ansonsten glaube ich nicht, dass du die Form deines Halses irgendwie veraendern lassen kannst. Durch den Hals verlaufen sehr viele, sehr wichtige Blutgefaesse und Nervenbahnen. Operiert wird am Hals nur dann, wenn eine Erkrankung vorliegt (z. B. an der Schilddruese).
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

14.11.2003 19:49 Zitieren Zitieren

Mar.
Gast

14.11.2003 19:49 Zitieren Zitieren

Weil sie gesagt haben wenn man was an der Schilddrüse hat das man nur dan operiert wird.
meine mam hat was mit der schilddrüse die muss so tabletten nehmen. kann das sein das dadurch die Lümpfknoten nicht weggehen??
ach ja ih heiß martin

15.11.2003 04:14 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

15.11.2003 04:14 Zitieren Zitieren

Lieber Martin, deine vergroesserten Lymphknoten haben sicherlich nichts mit einer Schilddruesenerkrankung zu tun. Deine Mutter muss vermutlich Tabletten nehmen, weil ihre Schilddruese entweder zu viel oder zu wenig Schilddruesenhormone produziert. Das ist aber keine Entzuendung oder Infektion und verursacht keine geschwollenen Lymphknoten. Du sagtest ja, dass deine Lymphknoten am Hals nach einer Mandelentzuendung so sichtbar vergroessert sind. Wenn die Knoten sich nun gar nicht zurueckbilden wollen, solltest du dich tatsaechlich noch einmal aerztlich untersuchen lassen, ob du noch an irgendeiner anderen Infektion leidest.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

blasenschwäche?
Unregistriert

18.06.2008 um 02:17
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

849

Hilfe....!!!!
Unregistriert

07.05.2008 um 10:57
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

2.939

09.10.2003 um 22:06
von tomate 16 Direkt zum letzten Beitrag springen

6

1.231

Popkomm
Unregistriert

08.10.2008 um 17:45
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

973

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung