Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

23.10.2003 13:42 Zitieren Zitieren

Jutta
Gast

23.10.2003 13:42 Zitieren Zitieren

Pillenfrage

Also ich war letzte Woche beim Frauendoc und habe mir die Pille geben lassen. Ok er hat mir drauf geschrieben, dass ich sie am ersten Blutungstag nehmen soll. Das ist heute! Werde sie also heut abend das erste Mal nehmen...
Ich freu mich schon so sehr, dass ich endlich mit meinem Freund schlafen kann, ohne das was passieren kann! Naja das geringe Risiko...
Habe einer Freundin davon erzählt, wie sehr ich mich freue! Nur noch meine Regel und dann kann ich meinem Freund endlich nah sein!
Doch sie bremste mich sofort in meinem Freudensfeuer. sie meint nach der ersten Pilleneinnahme muss ich noch einen Monaten mindestens warten! Das hätte ihr Doc gesagt... Meiner hat nichts davon erwähnt und in der Packungsbeilage steht, dass es nach erstmaliger Einnahme schon wirkt.
Was soll ich denn jetzt glauben? Ein Monat noch???
Wir werden zwar trotzdem noch ein Kondom benutzen, aber es ist für Beide das erste Mal und wir wollen es beide sicher haben...
Muss ich echt noch so lange warten? Bei der Pille steht davon nichts...
mfg Jutta

23.10.2003 23:27 Zitieren Zitieren

Karin
Gast

23.10.2003 23:27 Zitieren Zitieren

Hi Jutta,

halte dich einfach daran, was im Beipackzettel steht. Das ist ja von Pille zu Pille unterschiedlich. Also, wenn in dem Beipackzettel steht, dass du sofort loslegen kannst, dann stimmt das... Also viel Spaß, Karin

24.10.2003 14:20 Zitieren Zitieren

Jutta
Gast

24.10.2003 14:20 Zitieren Zitieren

Habe gestern um acht Uhr zum ersten mal die Pille genommen. Es ging alles gut! War bis 03.00 wach und bin dann irgendwann ins Bett gegangen. Mir gings wirklich klasse!!!
Dann um 05.00-06.00 Uhr bin ich wach geworden. Mir war richtig übel und hatte schreckliche Unterleibschmerzen und auch im Bauch/Magenbereich. Mir wurd immer schlechter und ich fing irgendwann auch an zu würgen, bis ich erbrach. Es war einmal kurz und mein Erbrochenes hätte nicht mal ein Glas voll gemacht. Ich machte mir einen Wärmesack und legte mich hin. Jetzt gehts mir wieder gut, naja den Schock von heut morgen habe ich noch nicht überwunden... Liegt es an der Pille? Meine Mum meint ich soll sie weiter nehmen, aber ich will nicht nochmal brechen. Oder liegt es vielleicht daran, dass ich vor der gestrigen Einnahme kaum was gegessen habe?(um 18 uhr nen halben Döner und um 19.30 etwas Gemüse und ein Bissen Fleisch) auserdem habe ich die Pille auch mit Angst eingenommen...
Eine Freundin hat auch nach dem erstenmal gebrochen, aber am zweiten Tag nicht mehr.
Ging es mehreren von euch so?
Bitte helft mir ich habe Angst davor die Pille weiter zunehmen, aber ich möchte es doch tun.Wegen der Sicherheit!!!
Auserdem soll meine Pille die Pille mit den wenigsten Hormonen sein und vor der Verschreibung wurde ich auch gründlich untersucht! Blut, Urin, Wiegen, Messen... etc.
Dabei muss ich noch sage, dass ich eh zierlich gebaut bin. Wiege mal grade 44-45 Kilo! Und schlucke nie Tabletten geschweige denn Hormone.
soll ich die Pille weiter nehmen???
Ich möchte es so gerne tun. Mir zuliebe und auch meinem Freund, der sich auch schon Sorgen macht...

24.10.2003 17:05 Zitieren Zitieren

Karin
Gast

24.10.2003 17:05 Zitieren Zitieren

Hi Jutta,

also, ich glaube du machst dich viel zu sehr verrückt wegen der Pille. Ich kann dir natürlich nicht sagen, ob das Erbrechen durch die Pille hervorgerufen wurde, aber das kannst du nur herausfinden, indem du sie weiter nimmst. Nimm sie noch 2-3 mal, wenn es dir dann danach immer noch schlecht geht, dann geh zum Arzt. Ich könnte mir vorstellen, dass es daran lag, dass du sehr aufgeregt warst, nicht viel gegessen hattest usw. Obwohl, eigentlich hast du genug gegessen.

Weißt du, was ich alles bei meinen Freundinnen erlebe, was die Pille angeht, das glaubst du gar nicht. Normalerweise darf man sich ja nicht mehr auf die Pille verlassen, wenn man besonders viel Alk getrunken hat oder man sich übergeben musste usw., aber was die machen, das toppt echt alles. Die Pille wird mal um 5h abends eingenommen, mal fällt ihnen ein, dass sie ja noch die Pille nehmen müssen, wenn sie schon auf Party sind, dann wird sie einfach mit einem Schluck Bier runtergespült und solche Geschichten. Das ist echt nicht mehr lustig was die alles damit anstellen. Wenn die Party dann zuende ist, dann gehen sie mit zu ihrem Freund und haben Sex, aber nicht zu knapp. Bin echt froh, dass da noch nie was passiert ist, ich hab aber auch immer Angst um sie, denn es kann ja gut was passieren. Naja, hoffe, dass du dich anders verhälst.

Aber sei auch nicht sooo übervorsichtig, also die Pille allein reicht normalerweise als Verhütungsmittel. Wegen AIDS usw. braucht ihr euch ja sowieso noch keine Gedanken machen, denn dein Freund und du, ihr seid ja noch Jungfrau. Also, mach dir nicht so einen Kopf und viel Glück mit der Pille.

Ciao Karin

25.10.2003 15:26 Zitieren Zitieren

Jutta
Gast

25.10.2003 15:26 Zitieren Zitieren

Diesmal ging alles gut. Hatte verdammt viel Bammel die Pille nochmal zu schlucken aber habe viel gegessen und die Nacht perfekt durchgeschlafen Lächeln
Auserdem war mein Freund gestern extra bei mir! so richtig süß!!! Es hat geschneit und er kam vorbei Lächeln
Was deine Freundinen machen Karin ist echt nicht so toll...
Also ich nehme die Pille meinem Freund und mir zu liebe und nciht um hemmungslosen Sex zu haben!
Danke für eure Einträge Lächeln

29.10.2003 21:58 Zitieren Zitieren

Lenore
Gast

29.10.2003 21:58 Zitieren Zitieren

Also eigentlich muss man nicht warten, bei mir war das zumindest zum Glück nicht so...
Und das mit dem kotzen kenn ich auch nicht, nur bei der Pille danach aber die ist auch derbe, das Teil würd ich niemandem empfehlen, dann doch lieber gar nicht machen oder Kondome benutzen!

04.11.2003 03:42 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

04.11.2003 03:42 Zitieren Zitieren

Liebe Jutta, mach dir bitte keine unnoetigen Sorgen. Deine Frauenaerztin (oder dein -arzt) hat dich ja offenbar gruendlich untersucht, bevor sie dir ein fuer dich geeignetes Pillenpraeparat verschrieben hat. Wenn in deiner Packungsbeilage steht, dass ein sofortiger Schutz besteht, kannst du davon ausgehen, dass das stimmt. Natuerlich musst du, wie Karin anmerkt, deine Pille moeglichst jeden Tag zur gleichen Zeit nehmen. Je geringer die Hormonmenge in der Pille ist, desto wichtiger ist es, das du diese Regelmaessigkeit einhaeltst, damit der Hormonspiegel in deinem Blut nicht absinkt. Die Angaben im sogenannten Waschzettel stimmen wirklich, denn damit sichert sich die Arzneimittelfirma gegen moegliche Klagen ab.
Ich glaube nicht, dass deine akuten Magenbeschwerden nach Einnahme der ersten Pille eine Nebenwirkung des Medikaments sind. Ich wuerde eher auf eine Magenverstimmung tippen, die dadurch ausgeloest wurde, dass du am Abend vorher irgendetwas Unbekoemmliches gegessen hast.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Diebstahl, was tun?
...Bommel...

18.07.2007 um 16:47
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.977

08.04.2008 um 22:22
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

8

3.365

13.06.2004 um 22:21
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

924

06.03.2006 um 15:35
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.087

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung