Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

16.10.2003 17:55 Zitieren Zitieren

Nils
Gast

16.10.2003 17:55 Zitieren Zitieren

Meine Freundin hat mich sehr verletzt

Hallo Frau Dr. Anderson ich bin 20 Jahre alt und wohne mit meiner Freundin zusammen.Als ich letztens früher nach Hause kam hörte ich im Wohnzimmer meine Freundin mit ihrer besten Freundin reden.Die Tür war angelehnt und sie hatte wohl nicht mitbekommen das ich wieder da war.Als ich ihrem Gespräch lauschte,hörte ich wie sich meine Freundin darüber beschwerte,daß ihr der Sex mit mir keinen Spaß mehr mache.
Sie sagte das mein Penis ihr viel zu klein währe und sie ihn garnicht richtig spüren würde.Als ihre Freundin nachfragte erklärte sie ihr das mein Penis nicht größer als ihr Mittelfinger sei.Ich war total geschockt zumal ich ihre beste Freundin eh nicht besonders leiden kann.Es macht mich richtig fertig das meine Freundin so intime Details ausplaudert.Warum hat sie nicht mit mir darüber geredet?Ich kann mir außerdem gut vorstellen das ihre Freundin sich jetzt über mich lustig macht.Was würden sie mir jetzt raten?
Soll ich meine Freundin darauf ansprechen?Was kann ich an unserem Sexleben ändern damit sie wieder zufieden ist?
Ich mag sie nämlich sehr.

Gruß Nils

17.10.2003 21:50 Zitieren Zitieren

Marika
Pointer-User

17.10.2003 21:50 Zitieren Zitieren

Du solltest mit ihr sprechen und ihr sagen, dass sie dich verletzt hat. Das ist echt nicht okay von ihr gewesen. Sie hätte erst mit dir sprechen sollen. Vielleicht sieht sie das ein und dann könnt ihr über das Problem sprechen. Wenn deine Freundin aber wirklich so oberflächlich ist, dass ihr die Größe des Geschlechtsteils wichtiger ist als alles andere, dann vergiss sie, sie ist es nicht wert.

02.11.2003 03:59 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

02.11.2003 03:59 Zitieren Zitieren

Lieber Nils, ich finde, dass Marika Recht hat. Es ist sicher eine wunderbare Sache, eine Freundin zu haben, mit der man ueber alle Probleme von Frau zu Frau sprechen kann (umgekehrt gilt das fuer Maenner genauso). Dieser Austausch ist wichtig und dient der "seelischen Hygiene", auch bei einer gut funktionierenden Partnerbeziehung. Aber es gibt auch einen sehr verletzlichen Intimbereich, von dem jeder Partner erwarten koennen sollte, dass er geschuetzt bleibt und nicht zum Gegenstand von Diskussionen im Freundeskreis wird. Dazu gehoeren ganz sicher die Groesse und Beschaffenheit von Penis, Vagina und anderer Geschlechtsmerkmale. Deine Freundin hat diesen Intimbereich euer Partnerschaft nicht geschuetzt, sondern ihrer Freundin Einblicke in euer Sexualleben gegeben, von denen sie wissen musste, wie peinlich und beschaemend sie fuer dich sein wuerden. Natuerlich haette sie zuerst mit dir ueber dieses Problem sprechen muessen! Du solltest ihr sagen, wie sehr es dich verletzt hat, als du mitanhoeren musstest, wie sie sich bei ihrer Freundin ueber deine ihrer Ansicht nach mangelhafte "Ausstattung" beklagt hat. Diese Art von Austausch ist ein Vertrauensbruch! Ich hoffe, dass ihr die Sache klaeren und euch aussprechen koennt. Sollte deine Freundin allerdings kein Gefuehl dafuer entwickeln, dass sie sich nicht fair verhalten hat, muesstest du dir ueberlegen, ob sie wirklich die Richtige fuer dich ist.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

09.02.2003 um 12:31
von Klara Direkt zum letzten Beitrag springen

4

877

10.12.2007 um 17:02
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

11

1.913

22.09.2003 um 03:58
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

763

16.08.2006 um 15:25
von Daddeldu Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.403

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung