Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

18.08.2003 14:36 Zitieren Zitieren

Tina
Pointer-User

18.08.2003 14:36 Zitieren Zitieren

piercing

ich hatte bis jetzt nur einen piercing und das war oben am ohr!ich habe auch zwei normale ohrlöcher, aber diese haben sich bei mir mehrfach entzündet und deshalb hab ich sie zuwachsen lassen, auch mein piercing oben am ohr schwoll sehr dick an und eiterte, der arzt hat gesagt wenn ich ihn zwei tage lönger dringelassen hätte,wär das auf mein gehirn übergegangen und es hätte zu großen schäden kommen können, meine frage deshalb: wenn ich mir einen bauchnabelpiercing stechen lassen würde , wäre die warscheinlichkeit auch so groß das er sich entzündet???gruß tina

18.08.2003 15:51 Zitieren Zitieren

noname
Pointer-User

18.08.2003 15:51 Zitieren Zitieren

vielleicht hast du ja die veranlagung dazu.
frag mal deinen arzt.

20.08.2003 12:08 Zitieren Zitieren

Bea
Pointer-User

20.08.2003 12:08 Zitieren Zitieren

So wie das klingt, würde ich an deiner Stelle von weiteren Piercings absehen. Gerade mit Bauchpiercings gehst du das Risiko ein, dass sich die Bauchdeke entzündet, was schwerwiegende Folgen haben kann. Ich kann auch nur sagen: Frag vorher auf jeden Fall einen Arzt.

01.09.2003 03:48 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

01.09.2003 03:48 Zitieren Zitieren

Liebe Tina, jedes Piercing ist eine Verletzung, die leicht zu einer Eintrittspforte fuer Bakterien werden kann. Wenn nicht unter ganz sterilen Bedingungen gepierct wird, geraten Eiterbakterien bereits beim Einstechen in Ohrlaeppchen, Nasenfluegel, Nabel usw. Dann schwellen die betroffenen Bereiche schon nach kurzer Zeit an, werden heiss und schmerzen. Eitrige Entzuendungen am Kopf sind nie unbedenklich. Wenn Bakterien naemlich in die Blutgefaesse geraten und dann weiter ins Gehirn gelangen, besteht die Gefahr einer lebensbedrohlichen Gehirnentzuendung (Encephalitis).
Bea weist zu Recht darauf hin, dass ein Nabelpiercing noch leichter zu Entzuendungen fuehren kann, als eins am Ohr. Am Bauch reibt ja staendig deine Kleidung und eine solche Dauerreizung beguenstigt das Eindringen von Bakterien in einen sowieso empfindlichen Bereich noch mehr. Und manche Menschen neigen auch tatsaechlich eher zu Entzuendungen als andere.
Nach deiner unangenehmen Erfahrung mit dem Ohrmuschelpiercing wuerde ich an deiner Stelle auf weitere Piercingversuche verzichten. Du koenntest sonst unter Umstaenden sogar haesslich Narben davontragen.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

09.09.2003 17:16 Zitieren Zitieren

noname
Pointer-User

09.09.2003 17:16 Zitieren Zitieren

ich hab ein Bauchnabelpircing und es hat sich nicht entzündet! Pech gehabt!!

31.03.2007 12:47 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

31.03.2007 12:47 Zitieren Zitieren

Also ich hab auch seit 29.3 ein Bauchpiercing und es hat sich auch noch nicht entzündet.
Ich finde, piercings sind cooool Lächeln
Also lasst euch welche machen.

Zu meinem Birthday möchte ich noch ein Zungenpiercing.... hat von hier wer einer eines?
Wenn ja, wie ist es?


bussal an allE :=)

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

04.01.2009 um 22:43
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

7

11.413

Scheidung
Vaneessa

30.01.2005 um 16:55
von Katha Direkt zum letzten Beitrag springen

2

898

30.01.2011 um 18:00
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

253

80.674

13.01.2009 um 01:13
von Kalas Direkt zum letzten Beitrag springen

1

877

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung