Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

26.07.2003 19:44 Zitieren Zitieren

Facebook-User lalala (14)
Facebook-User


26.07.2003 19:44 Zitieren Zitieren

zum 1. Mal bei der Frauenärztin

Hallo!
Ich bin 14 und habe seid längerem strake regelschmerzen. Als ich es nicht mehr aushalten konnte, habe ich es meine Ma erzählt. Sie sagte sie würde mir einen Termin bei ihrer Frauenärztin holen. Ich habe total Angstm, weil ich überhaupt keine vorstellung davon habe, ich weiß nur das man im intimbereich untersucht wird. Muss man sich denn ganz nackt ausziehen? Bitte helfen sie mir...

27.07.2003 15:59 Zitieren Zitieren

Facebook-User Karolina
Facebook-User


27.07.2003 15:59 Zitieren Zitieren

Hallo du,

also, wenn man Regelschmerzen hat, dann muss man nicht zum Frauenarzt. Ich würde es an deiner Stelle erstmal mit Schmerztabletten, wie z.B. ibudolor 200 versuchen. Die wirken mit Sicherheit, nimm einfach, wenn du schon leichte Schmerzen hast 1-2 Tabletten ein, dann kommt es erst gar nicht zu Regelschmerzen. Frag einfach in der Apotheke danach, mir haben diese Tabletten auch immer geholfen, es reicht meistens schon 1 Tablette und die Schmerzen sind weg. Du kannst dich auch in der Apotheke beraten lassen, was sie dir gegen Regelschmerzen empfehlen!
Also, lass den Kopf nicht hängen.

Du kannst natürlich trotzdem zum Frauenarzt gehen.
Dieser Besuch ist gar nicht peinlich oder so.
Bevor du untersucht wirst unterhälst du dich sowieso erstmal mit der Ärztin oder dem Arzt, danach musst du dann in eine Kabine, da musst du dich dann nur untenrum freimachen, dann legst du dich auf den Behandlungsstuhl und wirst untersucht. Die ganze Prozedur dauert nur ca. 1-2 Minuten, also, wenn du fertig bist wunderst du dich sicherlich, warum es schon vorbei ist.
Nimm doch einfach eine Freundin mit, die auch einen Termin ausmacht, oder geh mit deiner Mutter.
Wirklich, später ist dir das gar nicht mehr peinlich.

Viel Glück, Karolina

05.08.2003 03:19 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



05.08.2003 03:19 Zitieren Zitieren

Liebe Lalala, in den ersten Jahren nach Einsetzen der Tage ist die Hormonproduktion noch unregelmaessig und Regelbeschwerden sind haeufig. Gegen Schmerzen kannst du, wie Karolina sagt, eine Schmerztablette (Ibuprofen, Paracetamol oder Aspirin) nehmen. Diese Medikamente gegen leichte bis mittelgradige Schmerzen bekommst du ohne Rezept in der Apotheke. Richte dich in der Dosierung nach der Empfehlung auf dem Beipackzettel, nimm nicht mehr, als dort angegeben.
Gut hilft auch, wenn du dir eine Waermflasche oder ein Heizkissen auf den Bauch legst. Nach etwa 1/2 Stunde wirken Waerme und Tabletten.
Im Allgemeinen sind diese Beschwerden am ersten Tag der Regel nichts Besorgniserregendes, sondern ganz normal, wenn auch sehr laestig.
Sollten die Schmerzen allerdings so stark sein, dass diese einfachen Mittel nicht helfen, musst du tatsaechlich zur Frauenaerztin gehen, damit sie dich untersuchen und beraten kann. Wie Karolina dir schon beschrieben hat, ist eine Untersuchung bei einer Frauenaerztin oder einem Frauenarzt tatsaechlich nichts Peinliches, sondern etwas ganz Normales, was jede gesundheitsbewusste Frau in regelmaessigen Abstaenden tun sollte.
Frauenaerzte gehen mit jungen Maedchen im Allgemeinen sehr behutsam um, weil sie wissen, wie unbehaglich sich “Anfaengerinnen” bei so einer Untersuchung ihres Intimbereichs fuehlen. Die Untersuchung dauert tatsaechlich nicht lange, du gewoehnst dich sicher schnell an die ungewohnte Situation, zumal die Aerztin ja auch mit dir redet und dir erklaert, was sie da macht. Und weh tut da auch nichts, sie drueckt allerdings etwas auf deinem Unterbauch herum, um deine Gebaehrmutter zu tasten. Sie besieht sich natuerlich auch deine Scheide, wobei sie vielleicht eine Art flachen Metallhaken (Spekulum) benutzt, um bessere Sicht zu haben. Das tut auch nicht weh, drueckt auch nur ein bisschen.
Also, keine Panik!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

04.11.2006 um 23:43
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.064

Pickel unter der Nase
Unregistriert

02.05.2011 um 16:29
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

823

penisvergleich
Unregistriert

02.03.2015 um 00:47
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

3

634

Gefühle- unlogisch
Unregistriert

15.03.2007 um 19:07
von registrierter Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.255

Umziehen - Freibad
Unregistriert

21.07.2013 um 09:44
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.048

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung