Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

17.04.2007 11:43 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

17.04.2007 11:43 Zitieren Zitieren

Uni-Amoklauf

Nach dem Massaker an der US-Uni: Sollten die Sicherheitsvorkehrungen an deutschen Unis verschärft werden?

17.04.2007 12:02 Zitieren Zitieren

Joshua
Pointer-User

17.04.2007 12:02 Zitieren Zitieren

jetzt mal nicht gleich paraniod werden..
klar muss man immer nachahmer fürchten, das hat man ja in emsdetten gesehen..
fakt ist aber auch, dass es in usa viel einfacher ist an schusswaffen ranzukommen und da die leute ganz anders mit waffen sozialisiert werden, als z.b. in deutschland.
ich finde die logische schlussfolgerung auf den uniamoklauf wäre, die waffengesetze in den usa zu verschärfen und nicht die sicherheitsvorkehrungen in deutschland.

17.04.2007 12:21 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

17.04.2007 12:21 Zitieren Zitieren

Hallo, klar kommt man in den USA besser an Waffen als hier. Trotzdem gibt es auch in unserer Gesellschaft ein unglaubliches Gewalt-Potential wie die "Hinrichtung" vom Wochenende in Berlin zeigt und diverse andere Straftaten wie eben auch der Amoklauf von Emsdetten. Ich war einige Zeit an einer englischen Uni und da gibt es Sicherheitsvorkehrungen, wie die Kontrolle der Studentenausweise und auch manchmal Waffendetektoren. Ich finde diese Überlegung wichtig und vernünftig. Denn nur weil die USA weit weg sind heißt das nicht, dass so etwas wie in Virginia hier nicht auch vorkommen kann - und glaub mir, wer sich eine Waffe besorgen will, bekommt sie auch. Egal ob hier, in den USA oder in Timbuktu....!

17.04.2007 13:06 Zitieren Zitieren

Joshua
Pointer-User

17.04.2007 13:06 Zitieren Zitieren

wenn du das so siehst, müssten verschärfte sicherheitskontrollen, aber nicht nur an unis, sondern auch an schulen, büros, krankenhäusern, also nahezu überall eingeführt werden. natürlich kann jeder, der eine waffe will an eine rankommen. das ist der zustand der zu ändern ist. wer will schon in einem land leben, an dem an jeder ecke kontrolliert wird, wie am flughafen?

17.04.2007 14:28 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

17.04.2007 14:28 Zitieren Zitieren

Zitat von =Joshua:
wenn du das so siehst, müssten verschärfte sicherheitskontrollen, aber nicht nur an unis, sondern auch an schulen, büros, krankenhäusern, also nahezu überall eingeführt werden. natürlich kann jeder, der eine waffe will an eine rankommen. das ist der zustand der zu ändern ist. wer will schon in einem land leben, an dem an jeder ecke kontrolliert wird, wie am flughafen?



Nöö, diese Zwangslogik besteht nicht, Joshua. An Unis würden mir bessere Sicherheitsvorkehrungen erst einmal reichen. Es sollten wirklich nur Bedienstete und Studierende und Lehrende dort reinkommen dürfen. Ist doch gefährlich, wenn jeder Rausgeschmissene oder jeder Penner da kommen und gehen kann wie er will.

17.04.2007 14:36 Zitieren Zitieren

Joshua
Pointer-User

17.04.2007 14:36 Zitieren Zitieren

das versteh ich jetzt irgendwie nicht. was ist denn jetzt der unterschied zwischen einer uni und z.b. einem krankenhaus? das du da tagtäglich rumläufst und im krankenhaus nicht? ;-)
erklär mir das doch mal bitte.

18.04.2007 09:46 Zitieren Zitieren

Felix
Gast

18.04.2007 09:46 Zitieren Zitieren

Ich bin auch gegen Waffen-Kontrollen an Unis. Ist hoffentlich in Deutschland noch nicht nötig. Obwohl natürlich nicht auszuschließen ist, dass einer seinem Daddy, wenn der bei den Bullen ist oder so, mal die Knarre klaut, diese mit in die Vorlesung nimmt und damit um sich ballert.

Idioten gibt es überall und auch immer mal wieder.

18.04.2007 16:57 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

18.04.2007 16:57 Zitieren Zitieren

Waffen sind etwas schreckliches. Ich kann nicht verstehen, daß in den USA die Menschen so leicht Zugang zu gefährlichen Schußwaffen haben.

19.04.2007 13:42 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

19.04.2007 13:42 Zitieren Zitieren

sowas könnte auch in deutschland passieren da sollten wir uns keinen illusionen hingeben

19.04.2007 13:57 Zitieren Zitieren

Joshua
Pointer-User

19.04.2007 13:57 Zitieren Zitieren

die amis müssen, was ihre waffenpolitik angeht extrem umdenken. es kann ja wohl nicht wahr sein, dass jetzt überlegt wird, die lehrer und dozenten an unis mit waffen aufzurüsten, anstatt die vorschriften zum waffenbesitz zu verschärfen. in amerika sind mehr waffen im umlauf, als es menschen gibt. gibt es keine waffen, kann man keine benutzen. je mehr waffen im umlauf sind, umso mehr werden auch benutzt. anscheinend funktioniert in anderen ländern der verantwortungsvolle umgang mit waffen, aber man muss dafür wohl z.b. kanadier und nicht amerikaner sein.

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

18.11.2004 um 18:39
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

546

16.03.2015 um 21:05
von Sanne Direkt zum letzten Beitrag springen

34

8.761

13.02.2009 um 22:15
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.246

13.09.2003 um 14:08
von Daniela Direkt zum letzten Beitrag springen

2

942

11.05.2009 um 22:02
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

918

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung