Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

21.04.2003 17:11 Zitieren Zitieren

Facebook-User Mar.
Facebook-User


21.04.2003 17:11 Zitieren Zitieren

Depressiv, Hormone

Ich bin 17 Jahre alt (männlich) und habe auf meinem ganzen Körper Haare. Ich finde das sehr ungewöhnlich und glaube das ich zu viel Testosteron oder so was habe. Ich wollte nur fragen ob ich da zu meinem Hausarzt gehen kann um meinen Hormonspiegel zu Messen. Durch die Haare habe ich sehr starke Depressionen und ich will mir die Haare durch den Laser entfernen lassen. Aber wenn ich zu viel Testosteron im Blut hab wachsen sie ja gleich wieder. Kann man da Östrogene spritzen dass der Wert normal ist oder kann man die Haare nur durch Östrogene wegmachen.
Genügt da mein Hausarzt oder muss ich da zu einem Hormonspezialisten. Wieso hab ich mit 17 Jahren so viele Haare, das ist doch nicht normal??

26.04.2003 15:12 Zitieren Zitieren

Facebook-User Sabsi
Facebook-User


26.04.2003 15:12 Zitieren Zitieren

Zum einen: wenn man Haare weglasern lässt, sollten sie nicht wieder wachsen, da dabei die Haarwurzeln zerstört werden. Aber dabei wirst Du mit Sicherheit arm.
Ich finde es gar nicht schlimm, wenn ein Junge viele Haare hat, da kann man doch wunderbar durchkraulen. Ich hatte mal einen Freund, der auch sehr behaart war, dem hab ich dann den Rücken rasiert, das hat richtig Spass gemacht und mit dem Rasierschaum kann man eh super rumspielen...
Kann sein, dass es Mädchen gibt, die das nicht so super finden, aber es gibt eben auch welche, denen das gefällt! Also ich würde mir da nicht soviele Gedanken drüber machen und, hey, die meisten Männer sind doch stolz auf ihr Testosteron, oder?!?

30.04.2003 02:16 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



30.04.2003 02:16 Zitieren Zitieren

Lieber Mar., wie du an Sabsis Antwort sehen kannst, macht reichliche Koerperbehaarung Maenner nicht zwangslaeufig unattraktiv. Die Staerke des Haarwuchses ist erblich, vermutlich haben auch andere Maenner in deiner Familie starke Koerperbehaarung. Weibliche Hormone sind leider keine geeignete Behandlungsmoeglichkeit, um bei Maennern Haare zum Verschwinden zu bringen. Die Einnahme von Oestrogenen wuerde naemlich nicht nur dein Haarwachstum beeinflussen, sondern dir auch andere, sicher nicht erwuenschte, weibliche Merkmale bescheren, wie etwa Brustwachstum und weibliche Rundungen.
Ich denke daher, dass Sabsis Vorschlag einer genuesslichen Rueckenrasur zu zweit durchaus etwas fuer sich hat.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

02.04.2013 um 16:24
von mike Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.870

05.08.2003 um 04:37
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

948

Aids vor Sex
*schäm*

17.08.2005 um 01:33
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.208

04.01.2007 um 18:29
von Frodolina Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.103

Tage
Jen-Jen

22.02.2011 um 21:20
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

913

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung