Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

19.01.2003 14:56 Zitieren Zitieren

sarah
Pointer-User

19.01.2003 14:56 Zitieren Zitieren

dringend, beziehungsprobleme..

hallo
ich brauche dringend euern rat!! stecke zur zeit mal wieder in einer krise mit meinem freund, aber diesmal ist es sehr ernst..
wir sind nun über ein jahr zusammen. doch schon relativ am anfang unserer beziehung fing er an, mir alles recht machen zu wollen, was ja am anfang ganz schön sein kann, aber irgendwann verzichtete er komplett auf seine eigene meinung, alles sollte nach meinem kopf gehen. am anfang war mir das ganz recht, doch jetzt, die letzten 2 monate störte mich das immer mehr, dass er zu keinem thema eine eigene meinung hatte, alles war ihm angeblich egal. traf ich dann aber doch eine entscheidung die ihm nicht wirklich so egal war, warf er mir vor alles solle so sein wie ich es will und ich würde keine rücksicht auf ihn nehmen, was ja gar nicht stimmt, ich habe ihn oft genug nach seiner meinung gefragt. außerdem ist er sehr schnell eifersüchtig, nicht nur auf andere typen, sondern auch auf dinge, oder mein leben, dass ich ja alles viel besser hätte als er oder ich viel mehr spass als er usw.. wir bekommen uns schnell wegen kleinigkeiten in die haare. auch war er sauer, weil ich mit meinen eltern 4 tage weg war zum skifahren..
wenn er sauer ist oder ihm etwas nicht passt gibt er das nicht offen zu sonder sagt zu mir sowas wie "schon in ordnung" obwohl nichts in ordnung ist..
gerade in letzter zeit sind solche situationen häufig, wir gehen uns schneller auf die nerven oder der eine fühlt sich vom anderen schnell angegriffen. gestern zum beispiel waren wir im kino und haben dort freunde von mir und bekannte von ihm getroffen, ich fragte ihn wo er sich hinsetzen will und er sagte es ist ihm egal, ich fragte ob es ok ist, wenn wir bei meinen freunden sitzen und er nickte, und ab diesem zeitpunkt ignorierte er mich weil er sauer war, dass wir nicht woanders saßen. ist das nicht verrückt? er hätte ja was sagen können.. so haben wir nach dem kino lange über unsere beziehung geredet und ich sagte ihm, er solle in zukunft gefälligst seine meinung äußern.
heute morgen am telefon fragte ich ihn, was er dazu sagen würde, wenn ich mit einer freundin und deren familie in den urlaub fliegen würde für 2 wochen- und da hat er zum ersten mal seine meinung geäußert; und zwar dass er das nicht will. ganz plötzlich hat er wieder eine meinung.. und er ist total ausgeflippt.
ich möchte aber trotzdem fliegen, weil ich nicht verstehe was ihn daran stört, schließlich will ich danach in den ferien ja auch noch was mit ihm machen. ich habe vor zu fliegen, und er sagt, das würde ihn "kaputt machen" und er würde allgemein unter unserer situation leiden. ich sagte, dass ich natürlich will dass es ihm gut geht und dass ich meinen teil dazu beitragen werde um dies zu ändern. ich bin der meinung, dass wir unsere beziehung erstmal so in den griff bekommen sollten, unabhängig ob ich im sommer fliege oder nicht, denn wenn wir unsere probleme gelöst haben, dann würde er bestimmt auhc besser mit klar kommen, wenn ich mal 2 wochen weg bin. er sieht das anders. er hat mir vorwürfe gemacht, dass ich alles in der beziehung bestimme und keine rücksicht auf ihn nehmen würde und mir seine liebe wohl nicht wichtig wäre und er ja eh keinen einfluss auf mich hätte. in einer sms hat er mir vorhin geschrieben "du lebst dein leben, egal was passiert"...... das hat mich ziemlich getroffen.
ist seine kritik denn berechtigt? er hat ja nie gesagt, was er will, keine meinung, keine wünsche und jetzt beschwert er sich dass ich so bin wie ich bin.
ist es denn verständlich, dass er sich aufregt, dass ich 2 wochen wegfliegen will (hab ihm vesprochen, mich wenn überhaupt, mehrmals am tag zu melden)?
er hat mir außerdem vorgeworfen, jetzt wo er eine meinung hat würde ich sie nicht ernstnehmen- soll ich denn den urlaub bleiben lassen nur weil er ohne grund sagt, dass ihm das nicht passt???
weiß nicht wie ich mich verhalten soll..
ich liebe ihn, aber es ist alles so kompliziert...
was soll ich machen?
bitte sagt mal was dazu, bin verunsichert..
danke im voraus

liebe grüße

sarah

20.01.2003 17:31 Zitieren Zitieren

Nanu
Gast

20.01.2003 17:31 Zitieren Zitieren

Hey Sarah!

Da hast du wirklich ein Problem.

Erstens würde ich mal sagen, dass du ein Recht auf Freizeit auch ohne ihn hast- will heißen, dass du auch mal alleine was unternimmst/ in Urlaub fährst. Klar ist es nicht einfach, wenn man den Partner nicht so sehen kann, wie gewohnt, aber das muss man eben auch lernen. Und es kann ja wohl nicht sein, dass dein Freund wegen 4 Tagen mit der Familie so ein Theater mach. Ich glaube, dass er unheimlich Angst hat, dich zu verlieren, wenn er dich nicht in seiner Nähe hat.Bitte rede mit deinem Freund darüber, WARUM er nicht möchte, dass du wegfährst. Frag ihn, ob er Angst hat. Und er soll dir wirkliche Gründe nennen, warum du nicht wegfahren sollst.

Eine Beziehung lebt davon, dass man miteinander redet, dass man lernt, seine Meinung und seine Gefühle zu äußern, aber dass man natürlich auch bereit ist, die Meinung und Gefühle des anderen Wahrzunehmen, darüber nachzudenken und zu respektieren.

Wenn dein Freund dich so einengen möchte, dann wirst du dich bald nicht mehr wohl fühlen. Wenn du dich nach ihm richtest, wirst du den Eindruck haben, dass er dich erpresst. Deshalb rede mit ihm. Sag ihm, dass du ihn nicht verlassen wirst, wenn du in Urlaub fährst. Und bohre so lange bei ihm nach, bis er dir sagt, was mit ihm los ist. Ich denke, dass du ihm nur so helfen kannst.

Vielleicht ist es außerdem hilfreich, vorher ein paar Gesprächsregeln aufzustellen, wie z.B. nicht schreien, keine Beleidigungen etc. (wenn dein Freund am Tel so ausgerastet ist, ist das vielleicht sinnvoll).


Liebe Grüße,
Nanu

23.01.2003 12:30 Zitieren Zitieren

sarah
Pointer-User

23.01.2003 12:30 Zitieren Zitieren

liebe nanu, liebe frau anderson,
erstmal vielen dank für die antworten.
für die entscheidung ob ich fliegen soll oder nicht kamen sie leider zu spät, da meine mail nicht mehr am gleichen tag angezeigt wurde, also musste ich doch selbst entscheiden.. habe einen flug gebucht, für 2 wochen..
nanu, du hast recht, er hat angst mich zu verlieren, aber das wusste ich schon vorher. er sagt öfter mal ganz unerwaret, dass er angst hat mich zu verlieren, was mich dann immer sehr verwundert, weil ich ihm meiner meinung nach keinen grund für bedenken gebe und wenn ich ihn frage ob ich ihm das gefühl gebe, ihn verlassen zu wollen, meint er ja auch nein, aber die angst sei trotzdem immer da, außerdem meint er, er hat immer das gefühl er müsse die ganze zeit um mich kämpfen, obwohl ich ihm oft sage, dass es für sorgen gar keinen grund gibt, weil ich nur ihn will, und trotzdem kommt er von der angst nicht los. ich habe ihm auch schon öfter gesagt, dass seine ständige angst der beziehung wohl auch schaden kann und wie er denn denkt, glücklich zu sein, wenn er ständig mit der angst lebt, mich zu verlieren, aber das ist ihm egal.. sicher, es ist ja irgendwie normal sorgen zu haben, den anderen zu verlieren, schließlich gibt es auf die liebe keine garantie, aber ich finde, wenn man merkt, dass die beziehung gut läuft im moment, kann man die angst auch mal vergessen, aber es macht keinen sinn da noch mehr mit ihm drüber zu reden, weil er es eh nicht einsieht...
in bezug auf dass er auf meine freunde eifersüchtig ist; das kann ich allerdings auch nicht so ganz verstehen, denn er sagt immer, dass er kein wert auf andere freundschaften legt, (komplette gegenteil von mir) er ist der meinung, dass freundschaften ja leicht zerbrechen können (beziehungen zum glück ja nie?!) und freunde würde man ja eh wie sand am meer finden und er hat keine lust in freundschaften zu investieren-und ich tu das halt sehr bei 4 freundinnen.. auch ein streitthema bei uns, aber egal..
dass ich fliegen würde, wusste er schon, aber nicht wie lange und das wollte ich ihm am freitag abend sagen um einen einigermaßen "richtigen augenblick" abzuwarten, weil es gestern abend nicht gepasst hätte weil wir tanzkurs hatten und das vor allen leuten mal wieder ein drama gegeben hätte und das wollte ich vermeiden.. allerdings hat er von sich aus gefragt, wie lange ich bleibe gestern und da musste ich halt sagen, dass es 2 wochen sind.. und er ist total aggressiv geworden, hat den stuhl umgeschmissen und ist weg gegangen, er wäre ja jetzt sooo enttäuscht von mir, dass ich mal wieder nicht an ihn denke und keine rücksicht nehme, denn ich hätte ja auch nach einer woche heimfliegen können oder am besten gar nicht und er hat kein bock mehr auf alles bla bla.. im vorbeigehen sagte er noch er wüsste nicht ob er so weitermachen kann und dass er in der pause mit mir reden will. ja, dann hat er mir vorgeworfen ich wäre egoistisch und er wäre mir scheißegal, damit hätte ich ihm gezeigt, wieviel mir die beziehung noch wert ist und er wüsste jetzt, dass ich ihn nciht mehr liebe.. und obwohl ich gar nicht wollte, weil ich mir bei dem stress nur noch gedacht hab "single sein ist besser" sind mir ungewollt tränen gelaufen und ich hab angefangen zu weinen, und sagte, dass ich fliege doch gar nichts damit zu tun hat, dass ich ihn nicht liebe und dass meine gefühle für ihn sich dadurch doch nicht ändern und ich ihn in der zeit auch nicht vergesse, aber das glaubt er mir nicht.
er meint übrigens als grund, dass es ihm nicht gefällt, einfach weil er mich dann 2 wochen nicht sehen kann und er dann nicht weiß was er machen soll (obwohl er immer sagt, dass er sich ja nicht von mir abhängig machen würde, nein...) wobei ich nicht glauben kann, dass das alles ist, sondern dass es noch einen anderen grund gibt, aber er nicht damit rausrückt. er meinte auch, wenn ihc mich dann auch nicht mehr melden würde, wenn ich weg bin, hat sein leben eh kein sinn mehr und er könnte sich dann gleich überlegen, wie er sich das leben nehmen könnte.. bla bla .. ich fühle mich, als hätte ich was ganz böses gemacht und fühle mich verpflichtet mich für meine fehler zu entschuldigen. Aber ist mit einer freundin 2 wochen in den urlaub zu fliegen denn wirklich eine so schlimme sache wie es mir auf einmal vorkommt? Ich weiß, dass er auf grund seiner wut und seiner gefühle gestern abend am liebsten schluss gemacht hätte, aber er hatte nicht den mut dazu.. er sagte, er würde doch wegen so einer „kleinigkeit“ (jetzt auf einmal?) nicht schluss machen und gibt mir noch eine 2. chance, (wie großzügig, oder?) und jetzt verlangt er als beweis meiner liebe dass ich den flug storniere..
bei aller liebe, aber dazu bin ich nicht bereit!! ist diese entscheidung denn egoistisch von mir? Soll ich meine meinung vertreten, auch wenn ich dann als die böse dastehe oder soll ich doch auf die reise verzichten? Wobei, was ist das denn bitteschön für ein liebesbeweis..
frau dr. anderson, einerseits hat mich ihre mail ermutigt, andererseits aber auch entmutigt..
ich habe das gefühl, dass wirklich alles passt, was sie geschrieben haben.
Einmal, schon länger her, habe ich nach einem streit sogar zu ihm gesagt, dass er minderwertigkeitskomplexe hat, das hat er allerdings gar nicht gern gehört, und geschwiegen..
Besonders der absatz :
„Jemand, der unter Minderwertigkeitsgefuehlen leidet, interpretiert leicht jedes und alles, was der Freund oder die Freundin ohne ihn oder mit anderen tut, als gegen ihn gerichtet, egoistisch oder als Zeichen mangelnder Liebe.“
Trifft absolut zu, genau so sehen unsere situtationen, bzw seine vorwürfe oft aus..
Das hat mich irgendwie entmutigt, vor allem weil beschwichtigen und das selbstwertgefühl aufbauen oder oft sagen „ich liebe dich“ genau das ist, was ich tue und sie sagen, dass das nichts bringt..
Ich weiß, dass er den vorschlag therapeutische hilfe anzunehmen, NIE akzeptieren würde.
Gibt es denn keine andere möglichkeit, ein besseres verhältnis zu schaffen? Gerade dass ich gestern ungewollt angefangen hab zu weinen, hat mir gezeigt, dass ich doch noch an ihm hänge und ihn ja auch liebe, aber meinst du/sie denn, dass eine beziehung auf so einer basis überhaupt noch sinn macht?
Ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie noch einmal antworten würden!
Liebe grüße

sarah

24.01.2003 12:09 Zitieren Zitieren

Nanu
Gast

24.01.2003 12:09 Zitieren Zitieren

Liebe Sarah,

als erstes möchte ich dir ganz viel Kraft wünschen, für die Zeit, die jetzt vor dir liegt. Es wird sicher nicht leicht für dich werden.

Du hast gefragt, ob es egoistisch ist, wenn du in Urlaub fliegst. Ich frage: "Wer ist denn hier egoistisch und gönnt dem anderen nichts?" Und so wie es klingt, nimmt er sonst deine ganze Freizeit in Anspruch, oder? Du bist diejenige, die frei über ihre Freizeit entscheiden kann - nicht er.

Ob die Beziehung noch Sinn macht, das kannst meiner Meinung nach nur du allein beurteilen. Wenn du mit dem Druck zurechtkommst und bereit bist, immer wieder Geduld und Rücksicht zu üben, dann macht es noch Sinn. Wenn du aber sagst, dass das ständige Hin und Her dich nur kaputt macht und du das nicht willst, dann wohl eher nicht.

Hier hab ich noch eine Gedankenanregung für dich (auch zu deiner Bemerkung, dass es auf die Liebe keine Garantie gibt):
Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,
sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;
sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
8 Die Liebe hört niemals auf [...]


Liebe Grüße,
Nanu

26.01.2003 20:09 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

26.01.2003 20:09 Zitieren Zitieren

Liebe Sarah, ich finde es richtig, dass du dich doch entschieden hast, deinen Flug so zu buchen, wie du es dir gewuenscht hast. Wenn du aus Ruecksicht auf die Gefuehle deines Freundes die Reise verkuerzt (oder sogar abgeblasen haettest) haette dies vermutlich euren Konflikt nur kurzfristige beschwichtigt. Du waerest innerlich doch sauer und traurig gewesen, dass du deinem Freund dies Opfer gebracht hast. Und dein Freund haette dir weiterhin uebelgenommen, dass du die Absicht, ohne ihn mit anderen zu verreisen, ueberhaupt gehabt hast. Nach kurzer Zeit haette er dir dies vermutlich wieder vorgeworfen und ebenso geargwoehnt, dass du jetzt wahrscheinlich lieber mit deinen Freunden im Urlaub waerest, als mit ihm zu Hause zu sitzen ...
Menschen, die in ihrer Kindheit nicht die Sicherheit hatten, geliebt und akzeptiert zu werden, haben es schwer, ein positives inneres Bild von anderen zu entwickeln. Fuer sie ist daher "aus den Augen" auch "aus dem Sinn". Sie fuehlen sich selbst so wenig liebenswert, dass sie einfach nicht glauben koennen, dass ihr Partner sie nicht sofort vergisst, wenn sie gerade nicht mit ihm zusammen sind. Diese Gefuehle sind aber leider nicht Ausdruck der ganz grossen Liebe eines Erwachsenen, sondern der ganz grossen Angst eines kleinen Kindes vor dem Verlassenwerden durch die Mutter.
Da die Ursache fuer das Verhalten deines Freundes vermutlich solche ganz alten Aengste aus seiner Kindheit sind, werden leider alle Liebesbeweise und -beteuerungen diese Aengste nicht zum Verschwinden bringen. Ebenso kindlich ist auch der Anspruch an die Beziehung, sie moege alle Beduerfnisse nach Sozialkontakt, Freundschaft, Geselligkeit, Waerme, Naehe usw. erfuellen, sodass alle anderen Freundschaften und Beziehungen ueberfluessig sind, und das Paar sich nur noch selbst genuegt. Solch eine Symbiose gibt es nur einmal im Leben - zwischen Mutter und Neugeborenem! Fuer jeden anderen Menschen sind Sozialkontakte und Freundschaften wichtig fuer die Entwicklung, seelische Gesundheit und das Wohlbefinden. Es ist zum Beispiel wissenschaftlich erwiesen, dass Frauen, die keine "besten Freundinnen" haben, signifikant haeufiger depressiv werden, als Frauen, die sich regelmaessig mit Freundinnen austauschen koennen...
Bitte versuch, dabei zu bleiben, was dir dein gesunder Menschenverstand sagt, das es richtig und wichtig fuer dich ist. Schuldgefuehle und emotionale Erpressung haben in einer Liebesbeziehung nichts zu suchen, und sind eine sehr schlechte Grundlage fuer eine Partnerschaft.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

30.01.2003 16:34 Zitieren Zitieren

sarah
Pointer-User

30.01.2003 16:34 Zitieren Zitieren

wollte nur noch mal vielen lieben dank für die kommentare sagen. mal sehen wie es in zukunft weitergeht....

liebe grüße

sarah

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

29.10.2003 um 17:02
von no name Direkt zum letzten Beitrag springen

2

981

27.09.2009 um 20:33
von Kim Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.532

20.10.2004 um 16:16
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

6.838

penis 12 jahre alt
Unregistriert

04.07.2013 um 17:38
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

915

14.12.2005 um 15:15
von Don Drill Direkt zum letzten Beitrag springen

2

4.060

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung