Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

10.12.2002 10:01 Zitieren Zitieren

Nagetier
Gast

10.12.2002 10:01 Zitieren Zitieren

Fingernägel kauen

Hilfe, ich kann nicht aufhören an meinen Fingernägeln zu kauen. Es tut schon weh, bis aufs Blut! Was kann ich dagegegn tun? Gibt es Therapien? Gehe ich zum Hausarzt oder direkt zum Psychologen?

13.12.2002 04:10 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

13.12.2002 04:10 Zitieren Zitieren

Liebes Nagetier, bitte immer das Alter dazu schreiben!!
Fingernaegel-Kauen ist eine Angewohnheit, die leider nicht so einfach wieder loszuwerden ist. Meistens gewoehnt man sich das Kauen oder Puhlen an den Naegeln oder an der Haut um die Naegel herum an, weil man damit Spannungen, Genervtheit oder Aerger abbauen kann. Oft merkt man es nicht einmal, dass man gerade wieder dabei ist - bis es wehtut oder blutet. Und je laenger man schon kaut, umso mehr programmiert man sich leider auf diese Art von Spannungsabbau.
Bitter schmeckende Loesungen (Apotheke), die man sich auf die Finger pinselt, koennen manchmal helfen, eher zu merken, dass man wieder knabbern will, und es dann vielleicht (so lange man daran denkt) sein zu lassen, aber entschiedene Naegelkauer lassen sich von schlechtem Geschmack oft nicht abhalten.
Manche Maedchen sagen, dass sie weniger kauen, wenn ihre Naegel lackiert sind, und sich dadurch anders im Mund anfuehlen. Aber auch das hilft bei starkem Naegelkauen oft nicht weiter.
Wie du weisst, bringt "Zusammenreissen" und guter Vorsatz im allgemeinen gar nichts. Du kannst aber versuchen, den Zwang zum Kauen gewissermassen zu ueberlisten und dich umzuprogrammieren. Nimm dir vor, zunaechst nur an EINEM Finger beider Haende NICHT mehr zu knabbern, z. B. am kleinen Finger, aber erlaube dir, die uebrigen weiter zu "bearbeiten". Das geht viel besser, als zu versuchen, es ganz sein zu lassen. Du wirst auch viel eher aufmerksam, dass du am "falschen Finger" kaust, und kannst diesen dann verschonen.
Wenn du es geschafft hast, deine kleinen Finger ganz in Ruhe zu lassen, und sie abgeheilt sind, kannst du den naechsten Schritt tun. Nimm dir vor, weder an den kleinen noch an den Ringfingern zu kauen. So kannst du Schritt um Schritt allmaehlich die Zahl der Finger, an denen du kaust, reduzieren.
Ob es dir allerdings vollstaendig gelingen wird, es sein zu lassen, kann ich dir nicht sagen, denn leider ist die Naegelkaugewohnheit ein sehr hartnaeckiges Verhaltensmuster. Aber es ist schon sehr viel gewonnen, wenn du das Kauen auf einen oder zwei Finger beschraenken koenntest, und die anderen abheilen und normal wachsen duerfen. Vielleicht wird dann auch die Intensitaet des Naegelbeissens allmaehlich weniger, aber dass haengt auch davon ab, wie stark du weiterhin unter Spannungen leidest.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

15.12.2002 15:44 Zitieren Zitieren

Denise
Pointer-User

15.12.2002 15:44 Zitieren Zitieren

Hallo Nagetier,

ein anderer guter Tip ist, wenn man sich um jeden einzelnen Finger Klebeband macht. Glaub mir, wie monströs es klingt: Es hilft!
Das musst du nur mal eine Woche machen. Man kommt durch den Klebestreifen nicht an die Fingernägel dran. So können sie wieder wachsen. Desweiteren schaltet sich im Kopf der "Kaureflex" aus.

Viel Glück,

Denise

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

16.09.2008 um 16:11
von Christian15 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

798

Penis länge
Unregistriert

23.12.2010 um 23:41
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

3

787

12.04.2011 um 19:17
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.420

15.01.2015 um 22:47
von Wadehadedudeda Direkt zum letzten Beitrag springen

3

476

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung