Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

31.10.2002 01:13 Zitieren Zitieren

Dennis
Pointer-User

31.10.2002 01:13 Zitieren Zitieren

Beziehungsprobleme

Sehr geehrte Frau Dr. med. Karin Anderson,
ich habe da ein sehr schwieriges Problem, welches mich wirklich fertig macht und ich deshalb noch kaum Zeit finde, für das Abi zu lernen ! Kurz zu mir : ich bin 18 Jahre alt und mache grad das Abi! Nun mein Problem ! Vor ungefähr vor 2 1/2 Jahren bin ich mit meiner Freundin, Pia zusammen gekommen! Zu der Zeit war ich 16 und sie 15! Es folgten sehr schöne und aufregende Zeiten, u.a. auch weil wir beide nach 2 Monaten das erste mal mit einander geschlafen haben ( es war für beide das erste mal ) ! Danach hatten wir immer regelmäßig Sex und beide haben es immer genossen. Ich kann auch nicht sagen das wir beide in den 2 1/2 Jahren jemals Streit hatten. Es war wirklich eine sehr harmonische und tolle Beziehung und ich liebe sie wirklich! Seit kurzer Zeit ( ca. 3 Wochen ) jedoch bin ich mir da nicht mehr ganz sicher, ob ich das noch will ! Ich war 2 1/2 Jahre lang mit einem Mädchen zusammen und jetzt muß ich feststellen, dass ich auch einmal daran interessiert bin, mit anderen Mädchen Sex und Spass zu haben ! Ich will jetzt auch mal was anderes ausprobieren, und mich nicht in einer Beziehung verkriechen. Irgendwie empfinde ich zur Zeit die Beziehung mit meiner Freundin als Isolation gegenüber anderen Mädchen und jugendlicher Ausgelassenheit ! Es ist jetzt nicht so, das meine Freundin und ich am Wochenende nichts unternehemn, sogar im Gegenteil, aber ich fühle mich eingeschränkt! Das konfuse dabei ist nur, das ich bei all meinen Wünschen nach anderen Mädchen und Freiheit, meine Freundin nicht vergessen kann! Ich hab zwar vor einer Woche Schluß gemacht, mit der Begründung, dass ich mal etwas anderes kennenlernen möchte und mal Freheit usw. möchte, habe sie dennoch in dieser gesamten Zeit vermisst usw.!Das schlimmste war auch noch als mir ihre beste Freundin sagte, Pia würde auch nicht mehr lange auf mich warten, schließlich will sie mir keine Monate hinterher laufen ( was ich auch verstehe )! Also hab ich Pia angerufen und hab ihr halt gesagt, dass es mir leid tut usw. und das ich sie zurück haben möchte! Sie kam dann natürlich überglücklich direkt zu mir und wir haben miteinander geschlafen usw. ! Das war vor knapp 3 Stunden ! Als sie dann nach Hause gefahren ist, dachte ich mir wieder...so ein Mist....! Jetzt bin ich mir wieder unsicher ob ich das richtige getan habe ! Ich mein, es ist verdammt schwer Gewohnheit und Liebe voneinander zu trennen, und ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum ich Pia vermisst habe/bzw. vermisse, weil es Gewohnheit ist, sie um mich zu haben oder weil ich sie liebe! Bitte geben sie mir einen Rat! Ich mein ich werde nächsten Monat 19 Jahre alt, und in dem Alter hat man halt auch Interessen, mal was anderes auszuprobieren, oder ? Also ich weiß nicht mehr weiter, einerseits liebe und vermisse ich sie ( glaub ich zumindest ), aber andererseits will ich keine Bezeihung und auch mal Spaß mit anderen Mädels haben ( Pia war bisher die einzige mit der ich Gerschlechtsverkehr hatte ) ! Naja, ich hoffe sehr dass Sie mir helfen können und mit einem guten Rat zur Seite stehen ! Ich bedanke mich schon einmal herzlich im voraus bei Ihnen und verbleibe
mit freundlichen Grüßen!
Dennis !

31.10.2002 12:11 Zitieren Zitieren

anonym
Pointer-User

31.10.2002 12:11 Zitieren Zitieren

Hey, ich hab eben gelesen was du für ein Problem mit deiner Beziehung hast. Und es ging mir vor einiger Zeit ganz genauso wie dir. ich weiß nicht ob es dir hilft, wenn ich dir erzähle wie ich gehandelt habe.
Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen, und bin jetzt auch 18, ich wollte dann einfach mal was anderes erleben, obwohl ich mir (wie du) nicht sicher war, ob ich ihn noch liebte, bin ich ins kalte Wasser gesprungen und habe Schluß gemacht, die Zeit danach war nicht sehr einfach, weil ich ihn auch wahnsinnig vermisst habe. Ich habe mir dann immer vorgestellt wie unsicher ich mir der Liebe war, als ich noch mit ihm zusammen war und wie gerne ich immer ungezwungen auf Parties gehen wollte um neue Leute kennen zu lernen, als wir dann auseinander waren, hab ich das dann auch gemacht, und irgendwann ist mir klar geworden das es nur noch Gewohnheit war und es besser war das ich Schluß gemacht hab. Schließlich ist man nur einmal jung und du könntest dich jetzt ausleben. vielleicht ist es ja so, dass ihr euch später wieder findet, wer weiß?!
Wenn du dir wirklich nicht mehr sicher bist würde ich dir raten mit ihr Schluß zu machen und erstmal den Kontakt für einen Monat oder so zu ihr abzubrechen, weil du sonst immer wieder mit ihr und eurer Beziehung konfrontiert wirst und dich deshalb auch gar nicht auf neue Mädchen einlassen kannst oder willst. Ich weiß nicht ob ich dir ein bißchen helfen konnte. Ich hoffe es sehr. Liebe Grüße.

31.10.2002 19:37 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

31.10.2002 19:37 Zitieren Zitieren

Lieber Dennis, es gibt zwar einige Paare, die sich so frueh kennenlernen und dann eine haltbare Dauerbeziehung eingehen, aber das ist eher die Ausnahme als die Regel. Du hast recht, Vertrautheit und Gewoehnung an den Partner spielen bei zunehmender Dauer der Beziehung eine grosse Rolle. Sie sind auch etwas sehr Positives - aber eben nicht alles. In eurem Alter
stehen ja noch wichtige Veraenderungen an (Schulende, Ausbildung/Studium, Auszug aus dem Elternhaus), die euch
praegen und Entwicklungen bei
euch bewirken. Oft passen zwei Partner, die diese Entwicklungsstufen durchlaufen, nach einiger Zeit nicht mehr sehr gut zusammen, haben unterschiedliche Interessen und Wuensche. Ausserdem ist es sehr wuenschenswert, auch in Beziehungen Erfahrungen zu sammeln, um zu entdecken, wer man wirklich ist und wer zu einem passt. Deine Neugier auf neue Erfahrungen ist daher ganz normal fuer deinen jetzigen Lebensabschnitt. Natuerlich ist jede Trennung auch mit Schmerzen verbunden, besonders, wenn man sich eigentlich noch gut versteht - aber eben nicht mehr verliebt ist. Dein Hin- und Hergerissensein ist verstaendlich, schliesslich verbindet dich ja offenbar auch noch viel mit deiner Freundin. Deine Vorbehalte, die du sofort nach eurem letzten Treffen gespuert hast, zeigen aber, dass du innerlich doch auf dem Absprung bist, und dass es wenig Sinn macht, die Beziehung als Liebesbeziehung weiterzufuehren. Daher solltest du jetzt eine Entscheidung treffen. Mit einem wiederholten Trennen und Wiederzusammenkommen tust du dir und deiner Freundin keinen Gefallen und verletzt
sie mehr, als bei einer glatten Trennung. Ihr solltet einige Zeit wirklich Abstand halten, euch nicht treffen und auch nicht staendig auf andere Weise Kontakt halten. Damit ermoeglichst du dir und ihr, neue Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln. Es kann ja sein, dass nach einer laengeren Zeitspanne ihr euch wieder begegnet und dabei feststellt, dass der andere wieder attraktiv und begehrenswert geworden ist. Oder dass ihr einfach gute Freunde sein koennt. Erwarte aber nicht, dass das bereits kurz nach der Trennung passiert, auch wenn es verlockend (und bequem)erscheint, wieder auf Vertrautes und Gewohntes zurueckzugreifen, wenn noch nichts anderes in Sicht ist.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

26.04.2014 um 15:57
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

606

penis
Unregistriert

06.03.2013 um 16:17
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

6.264

14.02.2011 um 00:11
von NiNo123 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

8.408

Schwanger???
Unregistriert

23.11.2012 um 03:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

997

22.04.2009 um 10:06
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

2.086

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung