Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

30.10.2002 20:04 Zitieren Zitieren

lillian
Pointer-User

30.10.2002 20:04 Zitieren Zitieren

Rauchen!!

hallo!
ich rauche schon eine längere zeit!*auf die lunge*
ich habe gehört dass das rauchen das wachstum stören soll und man davon pickel bekommt!stimmt das?
danke schön!
lillian

31.10.2002 10:44 Zitieren Zitieren

Andreas
Pointer-User

31.10.2002 10:44 Zitieren Zitieren

rauchen ist egal wie mann es auch dreht, immer eine gesundheitsgefahr. also lieber gar nicht erst rauchen.
gruss andreas.

31.10.2002 19:48 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

31.10.2002 19:48 Zitieren Zitieren

Liebe Lillian, Andreas hat Recht, Rauchen ist wirklich eine Gesundheitsgefahr! Zwar wird es dein Wachstum nicht beeintraechtigen, aber rauchende Muetter bringen sehr wohl kleinere Babies zur Welt. Das liegt daran, dass diese Babies weniger gut mit Sauerstoff versorgt sind. Rauchen verengt naemlich die Blutgefaesse. Damit haengt es auch zusammen, dass Raucher eine fahlere Gesichtsfarbe haben. Ich habe zwar noch nicht gehoert, dass Rauchen Pickel verursacht, aber Rauchen schadet der Haut trotzdem, indem es sie schneller faltig werden laesst. Schau dir mal aeltere Leute an, die Raucher sind. Ihre Haut ist gelblich, trocken und faltig. Hier in den USA, wo ich lebe, ist Rauchen inzwischen absolut verpoent, wird als uncool und "low class" angesehen und ist in oeffentlichen Gebaeuden fast ueberall verboten.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

03.11.2002 16:44 Zitieren Zitieren


Gast

03.11.2002 16:44 Zitieren Zitieren

Hallo! Ich raudhe zwar nicht Regelmaessig, aber bei einer Party rauche ich dann schon mal, wenn es dazu kommt. Ich weiss allerdings von Freunden die regelmaessig rauchen, und es auchs chon eine Weile tun das ihre Haut sehr trocken und gereizt ist. Abgesehne davon ist rauchen natuerlich sehr gesundheitsschaedigens, aber das wissen wir ja alle. Ob rauchen das Wachstum beeinflusst weiss ich nicht, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Immerhin ist das Wachstuim ein natuerlicher Vorgang und kann weder beschleunigt noch verlangsamt werden.

16.12.2002 00:51 Zitieren Zitieren

aki
Gast

16.12.2002 00:51 Zitieren Zitieren

habe vor 3 wochen aufgehört *g*
und fühle mich SUPPA!!!!
pickel hatte ich aber noch nie und da ich mit 15 angefangen habe und 1,80 gross bin woh´l auch nicht mit dem wachstum
gruss
AKI

02.08.2007 09:38 Zitieren Zitieren

rainer
Gast

02.08.2007 09:38 Zitieren Zitieren

jedermann ist ja bekannt, wenn werdende mütter rauchen, dass das schädlch für das kind im mutterleib ist und zwar aus verschiedensten gründen.
meine frage verläuft jetzt in diese richtung. und zwar folgendes:
ich hab mal wo gehört, dass es ungefähr sieben jahre braucht, bis sich die lunge eines rauchers, der aufgehört hat, wieder vollständig regeneriert hat. das hängt vermutlich damit zusammen, dass sich der körper einfach in einem kreislauf von sieben jahren komplett erneuert, ohne dass wir das jetzt genau mitbekommen.
nach der einleitung, jetzt meine frage: angenommen eine frau hat vor 3 jahren aufgehört zu rauchen und ist jetzt schwanger. die schädlichen stoffe, die sie bis vor 3 jahren in sich hineingezogen hat, sind diese jetzt noch im körper, da ja noch keine 7 jahre der vollkommenen regenerierung vergangen sind? und falls diese stoffe noch im körper sind, wirken sich diese noch immer schädlich auf das kind im mutterleib aus, obwohl sie wie gesagt seit 3 jahren nicht mehr raucht? oder wie ist es mit einer mutter, die erst aufgehört hat, nachdem sie erfahren hat, dass sie schwanger ist. bei einer soilchen werdenden mutter ist es ja keine 3 monate her, dass sie mit dem rauchen aufgehört hat. wirkt sich das trotzdem schädlich für das kind aus?
bereits jetzt vielen dank im vorraus für die beantwortung meiner fragen mfg rainer

02.08.2007 21:16 Zitieren Zitieren

BlueEyes
Gast

02.08.2007 21:16 Zitieren Zitieren

also ich finde es allgemein sehr schlimm wenn leute rauchen
mag sein das ich nun zu hart klinge aber ich habe auch mit freunden die rauchen sehr wenig kontakt
rauchen schadet der gesundheit sehr stark, vorallem den passiv rauchern.
eine schwangere die vor der schwangerschaft geraucht hat (egal ob 3 monate oder 3 jahre her) kann dem kind damit net schaden, wenn sie während der schwangerchaft nicht raucht.
das is erwiesen worden, also las dir nichts falsches erzählen.rauchen vor und nach der schwangerschaft is für dich ungesund und für das baby nur während der schwangerschaft ^^

03.08.2007 04:20 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

03.08.2007 04:20 Zitieren Zitieren

Lieber Rainer,
Das Nikotin im Blut schwangerer Raucherinnen fuehrt zu einer Gefaessverengung und damit zu einer verringerten Durchblutung der Plazenta. Dadurch wird das Kind im Mutterleib unzulaenglich mit Sauerstoff und Naehrstoffen versorgt.
Babys von Raucherinnen kommen daher mit Untergewicht zur Welt. Kinder mit einen solchen Untergewicht bei der Geburt erkranken spaeter ueberdurchschnittlich haeufig an Diabetes und Fettsucht. (Ausserdem sind sie natuerlich praedisponiert, selbst zu Rauchern zu werden).
Diese Stoerungen werden von der gefaessverengenden Wirkung des Nikotins verursacht und der daraus resultierende Unterernaehrung des Ungeborenen. Die Teerablagerungen in den Lungenblaeschen der rauchenden Muetter und ihre vorzeitige Arterienverkalkung haben damit aber nichts zu tun, sie gefaehrden nur die Raucherin selbst. Daher kann eine ehemalige Raucherin ihr Kind ganz gesund zur Welt bringen, auch wenn sie erst zu Beginn der Schwangerschaft mit dem Rauchen aufhoert.
Der oft gehoerte Ratschlag (auch von Aerzten!), dass eine schwangere Raucherin nicht schlagartig mit dem Rauchen aufhoeren sollte, und dass ein paar Zigaretten am Tag dem Kind schon nicht schaden wuerden, ist uebrigens laengst als medizinischer Unsinn erkannt worden
Jede Zigarette ist fuer ein Kind schaedlich, und natuerlich nuetzt es auch nichts, wenn eine Mutter zwar waehrend ihrer Schwangerschaft das Rauchen sein laesst, das Kind aber hinterher den Rauch der Eltern zuhause einatmen muss.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

10.01.2012 21:07 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

10.01.2012 21:07 Zitieren Zitieren

Zitat von =Dr. Karin Anderson:
Liebe Lillian, Andreas hat Recht, Rauchen ist wirklich etigen, aber rauchende Muetter bringen sehr wohl kleinere Babies zur Welt. Das liegt daran, dass diese Babies weniger gut mit Sauerstoff versorgt sind. Rauchen verengt naemlich die Blutgefaesse. Damit haengt es auch zusammen, dass Raucher eine fahlere Gesichtsfarbe haben. Ich habe zwar noch nicht gehoert, dass Rauchen Pickel verursacht, aber Rauchen schadet der Haut trotzdem, indem es sie schneller faltig werden laesst. Schau dir mal aeltere Leute an, die Raucher sind. Ihre Haut ist gelblich, trocken und faltig. Hier in den USA, wo ich lebe, ist Rauchen inzwischen absolut verpoent, wird als uncool und "low class" angesehen und ist in oeffentlichen Gebaeuden fast ueberall verboten.
Mit freundlichen Gruessen, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

07.06.2006 um 15:57
von bellawella Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.228

10.11.2006 um 19:24
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.098

Mache mir sorgen
Unregistriert

10.11.2012 um 06:34
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

717

24.08.2013 um 17:50
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

6

15.123

roter strich am penis
Unregistriert

06.08.2013 um 12:46
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

5.088

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung