Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

25.03.2005 15:34 Zitieren Zitieren

hope2005
Gast

25.03.2005 15:34 Zitieren Zitieren

Trennung trotz Liebe

Hallo,
ich schreibe hier, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß. Mein Freund und ich haben uns vor ca. 7 Wochen getrennt, bzw er hat sich getrennt. Die Gründe dafür sind, dass er einfach damit nicht klarkommt, dass ich vor ihm ein Leben hatte, welches er als Schlecht bzw. schlampig empfindet, dass er damit nicht klarkommt, dass ich ein Kind habe, dass er immer wieder böse Gedanken hat und ihn das immer wieder einholt, dass ich mal vor fast nun 10 Jahren Telefonsex gemacht habe, dass ich ihm zu viele Geschichten im Bezug auf Männer erzählt habe...Wir waren fast zwei Jahre zusammen und ich habe versucht ihm zu zeigen, dass so wie er mich sieht, ich einfach nie war oder bin. Er sagt mir auch dass er mich nicht so sieht aber alles was ich ihm gesagt habe, beeinflußt sein Denken. Er hat in seinen Augen versagt und ist der festen Überzeugung, dass wenn wir uns zu Beginn nicht soviel Misst an den Kopf geknallt hätten, er besser damit klar gekommen wäre. Wir waren uns treu, ich war ihm immer treu, wir lieben uns immer noch sehr aber so kann und will er keine Beziehung mehr leben. Hinzu kommt dass es ihm auch nicht so gut geht, was sein Leben angeht. Es läuft Arbeitstechnisch schlecht, er wohnt seit nun über einem halben Jahr wieder bei seinen Eltern in einem kleinen Zimmer, wo er sich absolut nicht wohl fühlt. Er kann seine Träume nicht realisieren, weil ihm einfach das Geld fehlt und ist als Mensch mit sich sehr unzufrieden. All dies hat ihn noch mehr dazu bewegt sich erst recht von mir zu trennen, da er sich nicht mehr erträgt und somit auch nichts POSITIVES in eine Beziehung bringen kann. Ich muss dazu sagen, dass er sich im letzten Jahr fast garnicht mehr in unsere Beziehung integriert hat besonders was mein Kind angeht. Er kam erst dann wenn der Kleine schlief um einzig und allein mit mir einen netten Abend zu erleben aber er hat z.B nie nach dem Lütten gefragt oder es geschweige denn mal in Erwägung gezogen mit ihm was zu unternehmen. All dies hab ich mir dann eine Weile mit angesehen, bis ich eines Tages nicht mehr konnte und ich ihm dann am 11.2.05 zur Rede stellte und ihm sagte, dass ich nicht nur eine Frau bin sondern auch Mutter und ich mich von ihm nicht erfüllt fühle, einfach weil mein Kind auch Sehnsucht nach ihm hat und es ihm anscheinend völlig egal ist. Darauf hin meinte er nur, dass er nun mal nicht immer Bock auf mein Kind hat. Ich weiß, wie das hier alles klingt und ich weiß auch dass es nicht ok ist aber dennoch weiß ich auch, dass er mich liebt und zur Zeit nicht anders kann, als ganz weg zu´bleiben. Dennoch habe ich immer noch diese dumme Hoffnung in mir, dass er wieder zu sich findet und sich besinnt und mich eines Tages wieder haben möchte. Ich, als Frau, habe mich nie schlampig gefühlt und auch meine Freunde oder Bekannten nicht....allerdings muss ich dazu erwähnen dass uns damals eine gemeinsame Freundin vorgestellt hat, welche ihm dann sagte, als es ernster wurde zwischen uns, dass ich einfach nicht die richtige Frau sein, weil ich in ihren Augen eine Schlampe wäre. So wie ich bin bin ich gut. Ich bin eine gute Mutter, gehe hart arbeiten und habe hier keine Familie außer meinen Kleinen. Als wir uns kennenlernten steckte ich mitten in meiner Umschulung. Der Kontakt brach natürlich sofort zu unseren gemeinsamen Freundin ab. Mittlerweile ist er wieder da aber ich kann einfach nicht vergessen was sie ihm alles über mich erzählt hat. Wenn ich sie darauf anspreche, verneint sie alles und meint nur, dass ich ihm hätte nicht erzählen sollen, mit wem ich vor seiner Zeit zusammen gewesen bin. Ich habe immer lange Beziehungen gelebt und hatte noch nie einen One-Night-Stand...Es ist einfach so dass ich die Vergangenheit nicht rückgängig machen kann. Und was mich am meisten belastet, dass ich es nicht geschafft habe ihm die Augen zu öffnen. Ab und zu denke ich, dass er nur das sehen wollte, was er sehen wollte und mich nie wirklich gesehen hat. Für mich ist er meine große Liebe und ich glaube daran dass wir eine Zukunft haben.

Vor zwei Tagen war er hier und wir haben uns vor Sehnsucht nacheinnander förmlich aufgefressen, uns immer wieder gesagt dass wir uns lieben...aber jeder erst einmal Zeit für sich braucht um sich selbst wieder zu finden...

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll....

31.03.2005 16:14 Zitieren Zitieren

Chris
Pointer-User

31.03.2005 16:14 Zitieren Zitieren

Eure Situation ist wirklich nicht ganz einfach. Aber ihr habt meiner Meinung nach noch realistische Chancen, eure Beziehung Stück für Stück wieder aufzubauen, da ihr euch beide noch liebt! DAs ist die absolute Grundvoraussetzung! Wichtig für dich ist erst einmal, herauszufinden was mit deinem freund wirklich los ist. Du musst versuchen, seine schwierige Lage, dass er z.b. seine Träume nicht verwirklichen kann, zu akzeptieren. Du darfst ihn nicht unter Druck setzten bzw. ihm noch mehr Probleme machen, als er ohnehin schon hat!!! Er hat dich sicherlich nicht nur wegen deiner Vergagngenheit etc. verlassen, sondern hauptsächlich wegen seiner privaten und beruflichen Probleme. Er hat sicherlich starke Minderwertigkeitsgefühle und fühlt sich einfach nicht wohl in seiner Haut. Doch wenn man sich selbst nicht mag, weil man z.B. seine Träume nicht verwirklichen kann, dann fällt es einem Menschen auch sehr schwer, eine Beziehung glücklich und erfolgreich zu führen. Ihr beide müsst versuchen, euch gegenseitig unter die Arme zu greifen, euch in schwierigen Situationen zu helfen und auch Verständnis gegenüber dem Partner zu zeigen, wenn dieser sich mal nicht so gut fühlt. Erst wenn die Beziehung , trotz Liebe, keine Belastung, sondern eine Bereicherung für beide Partner ist, kann eine Beziehung gut und auf Dauer funktionieren. Helft euch gegenseitig, redet ganz ehrlich über eure Gefühle und Probleme und versucht diese gemeinsam zu lösen. Viel Erfolg!!

17.06.2005 13:50 Zitieren Zitieren

Nieli
Gast

17.06.2005 13:50 Zitieren Zitieren

Hallo Hope2005,
wenn es wirklich so ist wie Du es oben beschreibst, warum suchst Du dann noch einen Kontackt zu mir über b2?
viele Grüße Nieli

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Ich will abnehmen Seiten 1, 2 ... 27
Marissa

24.07.2013 um 13:02
von jojee Direkt zum letzten Beitrag springen

275

61.040

16.10.2007 um 09:12
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

21

5.586

07.05.2013 um 21:12
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

6

15.376

please help
simone

13.05.2004 um 05:32
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.047

22.10.2010 um 00:57
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

2.653

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung