Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

16.04.2006 14:49 Zitieren Zitieren

Lena
Pointer-User

16.04.2006 14:49 Zitieren Zitieren

Vergessen?

Liebe Frau Dr.,
Hallo an alle ^-^!

Ich habe ein kleines Problem, das mich sehr traurig macht. Eigentlich ist es vielleicht gar nicht so schlimm, aber es belastet mich schon etwas länger sehr, daher hoffe ich, dass mir vielleicht hier jemand helfen kann.
Ich bin 15 und habe eine sehr gute Freundin, die ziemlich weit von mir weg wohnt, zwar noch in DEutschland, aber es ist trotzdem weit, mit dem Zug noch 7 Stunden Fahrt. Sie ist älter als ich, aber nichtmal ganz 2 Jahre. Wir haben uns mal auf einer Sprachreise nach Frankreich kennengelernt.
Letztens hab ich sie besucht, obwohl es sehr teuer war, und wir hatten ein paar wirklich schöne Tage. Ich habe sie viel besser kennen gelernt und auch einige traurige Dinge von ihr erfahren... Allerdings hat dies auch unser Vertrauen zueinander gestärkt. Dachte ich.
Ich war schrecklich traurig beim Abschied, hab auch geweint, und ich glaube, es ging ihr nicht viel anders.
Ich bin es von ihr gewöhnt, dass wir - gerade nach solchen besuchen - viel simsen oder eben auch mal telefonieren und so. Aber jetzt meldet sie sich gar nicht mehr. Nichtmal jetzt zu Ostern T-T.
Ich hab natürlich zuerst noch geschrieben, wir haben anfangs z.B. gechattet, aber ich hatte plötzlich das Gefühl, das sie sauer auf mich ist, auch wenn sie das bestreitet...
Aber wie gesagt, jetzt höre ich überhaupt nichts mehr und kriege keine Antwort mehr und falls doch, nur kurz und knapp. Ich fühle mich allein, denn ich habe sie wirklich gern! hat sie mich vergessen, oder bin ich ihr nicht mehr so wichtig?
Es ist mir schon öfter passiert, dass sich Leute ewig nicht gemeldet haben, bis sie mal irgendein Problem hatten, das raus musste oder schlicht Geld übrig war...Aber das tut mir weh und ich kann dann immer gar nicht glauben, dass es vielelicht nur deshalb war... Was soll ich denn jetzt machen? Ich kenne ja nichtmal den Grund, aber ich möchte auch nicht weiter nerven.
Hab ich was falsch gemacht??

Ganz liebe Grüße und danke an alle, die antworten ^-^!
Eure Lena

13.05.2006 03:01 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

13.05.2006 03:01 Zitieren Zitieren

Liebe Lena, ich kann mir gut vorstellen, dass du sehr traurig und ratlos ueber das raetselhafte Verhalten deiner Freundin bist. Ich glaube ganz sicher nicht, dass du irgendetwas falsch gemacht hast, jedenfalls klingt deine Schilderung nicht danach.
Du sagst, dass deine Freundin ihr Verhalten nach deinem Besuch bei ihr geaendert hat, dass sie dann aber, anstatt mehr mit dir zu kommunizieren, immer weniger hat von sich hoeren lassen. Das war dir darum umso unverstaendlicher, als du euer Miteinander bei deinem Besuch als besonders intensiv und vertraut erlebt hast.
Du bist nun verstaendlicherweise sehr verwirrt und auch enttaeuscht, weil dir eure Freundschaft so viel bedeutet. Du hast auch sehr viel in eure Beziehung investiert, du hast die lange und teure Fahrt zum Heimatort deiner Freundin unternommen, obwohl du moeglicherweise sogar weniger Taschengeld zur Verfuegung hast als deine zwei Jahre aeltere Freundin.
Ich koennte mir vorstellen, dass hier der springende Punkt liegt. Koennte es vielleicht sein, dass deine Freundin nicht so sehr an einer engen Freundschaft interessiert ist wie du, und dass ihr eure Beziehung weniger bedeutet als dir? Oder ist ihr zuviel Naehe und Vertrautheit zu einer Freundin im Grunde eher unheimlich?
Du sagst, du hast sie waehrend deines Aufenthaltes bei ihr viel besser kennengelernt, weil sie mehr von sich erzaehlt hat, darunter auch Dinge, die fuer sie belastend sind. Das genau koennte aber der Grund sein, warum sie sich anschliessend zurueckgezogen hat!
Sie hat vielleicht hinterher das Gefuehl gehabt, zuviel von sich preisgegeben zu haben. Waehrend du da warst, hat sie den intensiven Austausch mit dir sicher genossen, sonst haette sie dir nicht soviel von sich erzaehlt. Aber nach deiner Abfahrt koennte sie es mit der Angst bekommen haben, weil sie vielleicht aufgrund ihrer traurigen Erlebnisse eigentlich keinen Menschen so nahe an sich heranlassen will.
Das alles wird ihr moeglicherweise gar nicht bewusst sein, vielleicht denkt sie nur, dass du nun zuviel von ihr erwartest, weil du ihr soviel Zuneigung zeigst. Dein Eindruck, dass sie irgendwie sauer auf dich ist, wird sicher zutreffend sein. Das hat aber sicher nichts mit dir zun tun, sondern mit ihr selbst. Wenn sie naemlich eigentlich so viel Naehe gar nicht zulassen wollte, es dann aber doch getan hat, koennte sie dir unbewusst die Schuld fuer diesen "Ausrutscher" geben.
Natuerlich sind dies alles nur Vermutungen, aber sie wuerden das Verhalten deiner Freundin erklaeren. Du kannst leider nicht viel mehr tun, als du bereits versucht hast. Deine Freundin will sich offenbar ja nicht auf ein Gespraech ueber ihr veraendertes Verhalten einlassen, und wenn du weiter versucht, sie zu bewegen, dir zu antworten, wird sie sich wahrscheinlich nur noch mehr zurueckziehen.
Vielleicht wird sich deine Freundin ja irgendwann wieder melden, vielleicht hat sie ja auch einen ganz anderen Grund fuer ihr Verhalten gehabt. Aber wie auch immer, du hast dir ganz sicherlich nichts vorzuwerfen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

25.02.2003 um 02:27
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

770

03.11.2005 um 15:14
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.558

30.01.2007 um 14:25
von bambii Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.149

28.04.2008 um 19:32
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

6

4.848

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung