Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

18.05.2006 07:16 Zitieren Zitieren

Andio
Pointer-User

18.05.2006 07:16 Zitieren Zitieren

Angst vor gleichaltrigen

Hallo! Ich habe ein Problem das mich ziemlich beschäftigt.

Wenn ich auf der Straße anderen Jugendlichen (Ich bin 13) begegne, bekomme ich immer ein ungutes Gefühl. Ich achte genau auf meine Bewegungen und habe trotzdem das Gefühl ich mache etwas total peinliches. Dies passiert mir aber nur wenn ich alleine unterwegs bin, mit Freunden habe ich dieses Problem nicht.

Ich habe schon oft nach Ursachen gesucht, kann aber keine finden. Ich habe eine Menge Freunde und bin ziemlich Beliebt, aber bei Fremden Jugendlichen überkommt mich immer diese Angst.

Weiß hier vielleicht jemand Rat?

02.06.2006 02:48 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

02.06.2006 02:48 Zitieren Zitieren

Liebe Andio, diese Unsicherheit hat etwas mit Schuechternheit zu tun. Wenn du mit Freunden unterwegs bist, bist du abgelenkt und denkst vermutlich nicht einmal daran, dass dir eine solche Situation unangenehm sein koennte. Bist du aber allein unterwegs, fuehlst du dich offenbar wie auf einem Praesentierteller, wenn du anderen Jugendlichen begegnest. Du befuerchtest, dass sie etwas an dir kritisch beurteilen koennten, du sagst, du achtest auf deine Bewegungen, das macht dich dann sicher steif und unbeholfen, daher die Angst, irgendwie etwas "Peinliches" zu tun.
Mit 13, waehrend der Pubertaet, ist das Gefuehl zum eigenen Koerper meistens zwiespaeltig. Du findest vielleicht einiges an dir gut, aber anderes vermutlich weniger gut. Wenn du abgelenkt bist, und nicht auf dich und deinen Koerper achtest, bist du vermutlich ungezwungen und natuerlich. Aber wenn du das Empfinden hast, dass andere dich beobachten, fallen dir deine vermeintlichen Unzulaenglichkeiten gleich ein, und du kannst nicht mehr locker und unbefangen sein.
Dieses unsichere Koerpergefuehl wird aber sicherlich allmaehlich weniger werden, und dein Selbstbewusstsein staerker. Ich kann dir aber einen Tipp geben, wie du dein ungutes Gefuehl in solchen Situationen ueberwinden kannst:
Stell dir einfach etwas Laecherliches vor, wenn du die anderen auf dich zukommen siehst, z.B. dass sie ueberdimensionale Gummibaerchen sind, oder gruene Marsmaennchen, oder so etwas Aehnliches. Wenn du naemlich unwillkuerlich grinsen musst, verabschiedet sich das peinliche Gefuehl sofort und die unangenehme Situation ist schnell ueberstanden.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

03.06.2006 21:31 Zitieren Zitieren

Der Ich
Pointer-User

03.06.2006 21:31 Zitieren Zitieren

Hallo!Mir gehts auch so ähnlich.Kann es nicht ab wenn mir ne Gruppe anderer Jugendlicher entgegen kommt die älter als ich sind.Naja wurd auch vor kurzer Zeit von einem gepackt und angeschrien,ohne Grund lief nur an ihm vorbei er hatte natürlich Freunde dabei sowohl m als auch w.
Er sagte was soll die S****e und das er mich kriegen würde,naja normalerweise geb ich so nen Idioten denn eine mit aber das war bisschen unpassend.Sehe den Typen jeden Morgen auf dem Schulweg,hab aber nun nen anderen Weg(leider über den Friedhof)gefunden finds voll dumm eigentlich aber wurde schon öfters von den und seinen Freunden auf die Strasse geschuppst oder mein Grade beschriebenes Ereigniss.Naja geh nun halt über den Friedhof is aber auch net die wirkliche Lösung!

mfg...

14.06.2006 02:38 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

14.06.2006 02:38 Zitieren Zitieren

Lieber Ich, so wie dir geht es einer ganzen Reihe von Jugendlichen. Du hast die Erfahrung gemacht, dass wenn du als einzelner an einer Gruppe vorbeigehst, du unter Umstaenden verbal oder koerperlich angegriffen wirst.
Daran ist das sogenannte Gruppenphaenomen schuld. Es ist psychologisch erwiesen, dass das Zusammensein in einer Gruppe nicht nur in positiver Weise das Wir-Gefuehl staerkt, sondern oft auch in sehr negativer. Das heisst, es braucht nur ein Mitglied aus dieser Gruppe aggressiv zu werden, um alle zu einer Attacke zu veranlassen. In der Gemeinschaft fuehlt man sich so richtig stark und die Hemmungen, etwas Unerlaubtes zu tun, nehmen ab.
Wenn dir nur ein Jugendlicher ueber den Weg laeuft, wird er dich sicher nur in Ausnahmefaellen anpoebeln oder handgreiflich werden, es sei denn, es handelt sich um einen Jungen, der sich dir gegenueber als der Staerkere fuehlt, und es sowieso auf Streit abgesehen hat. Du beschreibst dich zwar als gross, aber eher duenn. Der Junge, der dich provozierte, meint daher vermutlich, dir koerperlich ueberlegen zu sein. Und er hat seine Freunde dabei, er kann sich also sicher fuehlen. Ausserdem moechte er vor ihnen angeben, dadurch, dass er "Staerke" herauskehrt.
Er sieht natuerlich, dass du in der schwaecheren Position bist, deine scheinbare Hilflosigkeit und der Beifall seiner Kameraden spornen ihn sicher noch zusaetzlich an. Seine Freunde haben sich sein Verhalten dir gegenueber natuerlich gemerkt, und machen dich nun auch an, wenn sie dich sehen. Vermutlich ist dieser Junge der Anfuehrer in seiner Gruppe und die anderen imitieren sein unreifes, angeberisches Auftreten.
Du kannst zwar einen anderen Weg gehen, aber das ist fuer dich unbequem und schraenkt dich ja auch ein. Und es kann natuerlich auch noch passieren, dass diese Jungen dahinter kommt, welchen Weg du jetzt benutzt, und dir auf den Friedhof folgen.
Ich wuerde an deiner Stelle auf jeden Fall mit deinen Eltern ueber diese Attacken reden. Auch die Schule sollte unbedingt davon wissen. Als meine Tochter einmal von aelteren Jungen vom Fahrrad geschubst und ihr der Schulranzen weggerissen wurde, haben wir gleich die Schule informiert. Da die Jungen aus der Nachbarschule schon durch mehrere solcher Uebergriffe aufgefallen waren, konnten die Taeter leicht identifiziert werden. Sie sind dann verwarnt worden und ihre Eltern haben einen Hausbesuch von der Polizei erhalten, was ihnen sicher recht unangenehm war. Meine Tochter hat daraufhin nie wieder Aerger mit diesen Jungen gehabt.Leider ist ein solches Durchgreifen aber nicht an allen Schulen erfolgreich. Daher rate ich dir, etwas dagegen zu unternehmen, dass diese Jungen dich weiterhin als schwaecheres Opfer ansehen. Ich wuerde dir empfehlen, eine Kampfsportart (Judo, Karate) zu erlernen. Dabei lernst du naemlich, dass es nicht unbedingt auf Groesse oder Muskelmasse ankommt, um sich gegen einen scheinbar ueberlegenen Gegner erfolgreich wehren zu koennen. Vor allem wird auch dein Selbstbewusstsein durch diese Sportarten sehr gestaerkt.
Es kommt naemlich auch darauf an, welche Ausstrahlung du hast. Wenn du aengstlich bist und dich unterlegen und schwach fuehlst, hast du eine Austrahlung wie das Kaninchen auf die Schlange. Gemeine oder brutale Typen fuehlen dadurch geradezu herausgefordert. Deine Eltern werden deinen Wunsch sicherlich unterstuetzen und dich bei einem Kampfsportverein anmelden, wenn sie wissen, dass dir das wirklich helfen kann.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

regel?!
**anonym

27.01.2003 um 16:50
von Melly Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.163

sex
Unregistriert

01.10.2008 um 20:12
von Lord Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.162

02.03.2004 um 17:44
von auchanonym Direkt zum letzten Beitrag springen

2

870

Kondomspiel Seiten 1, 2
Lulli

28.05.2003 um 16:35
von Günter Rammoser Direkt zum letzten Beitrag springen

14

2.736

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung