Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.06.2006 18:47 Zitieren Zitieren

Karl
Gast

11.06.2006 18:47 Zitieren Zitieren

Übelkeit beim sex

Hallo
ich bin 17 Jahre alt
Ich habe das problem das mir beim Sex mit meiner freundin immer übel wird!Das liegt nicht daran das ich sie nicht mag ,ich mich unwohl fühle oder ich mich ekel.Ich weiß nicht waran es liegen könnte Stirnrunzeln .Besonderst wenn wir uns länger küssen kommt es dazu.Es kommt von einer minute auf die andere und ich muss aufstoßen und mir ist total übel.Ich sag dann immer"ich muss mal kurz aufs klo" was meine freundin inzwischen glaube ich recht seltsam findet.Aber ich trau mich ihr nicht zu sagen was los ist weil es hört sich doch übel mieß an wenn man das so sagt!Nacher denkt sie sie wäre schuld oder ich mag sie nicht wobei ich sie total lieb hab!Könnte es daran liegen das ich immer extrem aufgeregt bin und zu verkramft an die sache gehe??Es ist meine erste Freundin und ich hab noch nicht so erfahrung vielleicht könnt ihr mir helfen oder habt mir nen tip.
Vielen dank im vorraus mfg Karl

11.06.2006 20:58 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

11.06.2006 20:58 Zitieren Zitieren

Hi Karl!Hab das mal gelesen,das dieses Problem mit der Atmung zusammen hängt da du heftiger,schneller atmest dir davon vileicht schwindelich oder übel wird!Oder Kreislaufabsacker kann viele Ursachen haben...vileicht mal zum Arzt gehen.

mfg.Malte

16.06.2006 02:18 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.06.2006 02:18 Zitieren Zitieren

Lieber Karl, du hast sicher recht, deine Koerpersymptome haengen mit deiner extremen Aufregung zusammen! Diese Anspannung loest in deinem Gehirn den Uebelkeitsreflex aus. Wird dir eigentlich dabei auch schwindlig? Ist dir solche Uebelkeitsattacke auch in anderen aufregenden Situationen (z.B. Pruefungen) schon passiert?
Ich wuerde dir raten, dich als ersten Schritt vorsichtshalber von deinem Hausarzt untersuchen zu lassen, um jede koerperliche Ursache auszuschliessen. Wenn die Untersuchung ergibt, dass koerperlich alles in Ordnung ist (was ich vermute), solltest du versuchen, eine Technik anzuwenden, die dir helfen wird, dich in gefuehlsmaessig sehr angespannten Situationen (nicht nur in der Liebe) zu beruhigen.
Am wichtigsten ist die richtige Atmung. Ich nehme an, dass du, wenn du mit deiner Freundin zaertlich wirst, vor Aufregung nur noch ganz flach atmest, und sich dadurch die Sauerstoffzufuhr in deinem Gehirn vermindert. Daher solltest du, wenn du merkst, dass du dich zu sehr anspannst, 3 mal tief ein- und ausatmen. Das versorgt dein Gehirn sofort mit einer Extraportion Sauerstoff.
Dieser "Sauerstoff-Stoss" bewirkt eine Lockerung der Muskulatur, und sorgt damit automatisch fuer Lockerung. Du kannst dir dabei auch noch im Stillen die Formel: "Ich bin ganz ruhig" sagen. Auch wenn sich das vielleicht ein bisschen zu simpel anhoert, diese Methode ist eine selbsthypnotische Technik und wirkt nachweislich.
Als weitere Massnahme moechte dir dringend empfehlen, mit deiner Freundin ueber den Grund deiner unvermittelten Klogaenge zu sprechen. Sie merkt ja, dass irgendetwas absonderlich ist, und das beunruhigt sie ganz sicherlich, weil sie keine Ahnung hat, warum du dich so merkwuerdig verhaeltst. Und moeglicherweise denkt sie tatsaechlich, dass sie die Schuld daran hat.
Wenn du ihr erzaehlst, dass du immer total aufgeregt bist, wenn du sie kuesst, weil sie dir so wichtig ist, und dich daher so anspannst, dass dein Kreislauf reagiert, wird sie dir das bestimmt nicht uebelnehmen, sondern im Gegenteil. Es ist doch schliesslich ein Kompliment fuer sie und zeigt ihr, wie ernst es dir ist. Ausserdem weiss sie doch sicherlich auch, dass du noch kein routinierter Liebhaber bist (?) und hat vermutlich selbst auch noch nicht so viel Erfahrung.
Die Tatsache, dass du weisst, dass sie weiss, was dein Symptom verursacht, und du nicht mehr versuchen musst, deine ploetzliche Uebelkeit vor ihr zu verbergen, wird ebenfalls sehr dazu beitragen, dass du dich ein Stueck beruhigst und etwas lockerer werden kannst.
Und zum Glueck ist dieses laestige Koerpersymptom mit Sicherheit voruebergehend. Je mehr Erfahrung du sammelst, desto ruhiger wirst du beim Kuessen werden. Lass dir Zeit, erwarte nicht, dass du sofort der souveraene Lover sein musst. Geniesse die Zaertlichkeiten mit deiner Freundin, du musst nichts "leisten", du darfst einfach geniessen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

21.06.2006 19:49 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

21.06.2006 19:49 Zitieren Zitieren

Mir gehts genauso wie dir, bloß das ich da schon etwas mehr erfahrung habe! anfangs dachte ich auch es wäre wegen der unsicherheit, was aba nicht mehr der fall ist!
Ich hab jedesmal versucht darauf zu achten wann es kommt, in welchen situationen usw...und mir ist aufgefallen dass es nur dann auftaucht wenn mein partner sehr zärtlich ist, und wärend dem langem küssen immer über den rücken streicht, was einfach richtig schnukelig ist...aber wahrscheinlich nicht mein ding. Ich habe dann auch imma tief durchgeatmet, versucht mich irgendwie zu beruhigen..war dann aber imma schon zu spät. Was mich am meisten wundert ist, das es eine einzige person gibt, wo diese übelkeit nie kommt...und ich fang langsam an zu glauben dass es daran liegt dass alles einfach anders abläuft...es gibt nicht diese langen zärtlichen phasen, es gibt mehr aktion und ich glaube er kommt meinem rücken auch gar nicht so nahe ^^
Aber ich werde dieser theorie mal etwas mehr auf den grund gehn, und teile dir meine entdeckungen gerne mit.

Was deine freundin angeht, du musst unbedingt mit ihr darüber reden, wie die anderen schon sagten ist es dann für beide einfacher...aber vor allem könnt ihr auch zusammen versuchen eine lösung zu finden, also den körper des anderen wirklich entdecken und der sache auf den grund gehn. Es ist auch einer der wichtigsten sachen in einer beziehung, das es einen dialog gibt...und auch beim sex habt ihr danach sehr viel mehr spaß wenn ihr wirklich wisst was dem anderen gefällt.

Ich wünsch dir noch viel glück, und falls du mal was neues entdeckst...halt mich auf den laufenden...

23.01.2014 15:41 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

23.01.2014 15:41 Zitieren Zitieren

Die Frage ist evtl. ob man noch i-welche Medikamente dazu nimmt, die man regelmäßig nimmt.
Ich habe dazu letztens einen Artikel gefunden, dass so etwas bei langjährige Therapie von manchen Medikamenten passieren kann, als Nebenwirkung. Dieser Artikel war jedoch ein Artikel über aktuelle Forschungsthemen und es ist wohl unklar, ob das wirklich einer der Ursachen ist. Trifft das auf euch evtl. zu? =)

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

hallo
Unregistriert

08.04.2013 um 22:14
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

3.883

01.04.2004 um 16:51
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

637

17.09.2008 um 19:47
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.431

schule
Unregistriert

23.02.2006 um 03:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.257

25.08.2009 um 23:31
von nightman Direkt zum letzten Beitrag springen

0

591

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung