Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

10.07.2006 22:43 Zitieren Zitieren

Addi
Pointer-User

10.07.2006 22:43 Zitieren Zitieren

Penis-Piercing

Es tut sehr sehr weh und ich kann nicht mehr normal gehen.Ich habe ihn jetzt 2 wochen in meiner Eichel und weiß nicht was ich machen soll.Der Arzt will mir nicht helfen und ich habe Angst es meinen Eltern zu Erzählen

12.07.2006 16:23 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

12.07.2006 16:23 Zitieren Zitieren

Lieber Addi, du musst UNBEDINGT aerztlich behandelt werden!!! Durch das Penis-Piercing hat sich die betroffene Stelle infiziert, die Entzuendung breitet sich aus, der Piercing-Ring oder was es auch ist, muss ENTFERNT werden und du braucht vermutlich sogar ein Antbiotikum!!!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Arzt die Behandlung verweigert - es sei denn, du bestehst darauf, dass der Ring oder welcher Gegenstand auch immer diese Infektion hervorgerufen hat, dort bleiben soll.
Wenn du kein Vertrauen zu diesem Arzt hast, geh zu einem anderen. Oder in die chirurgische Notambulanz eines Krankenhauses. Auch wenn es dir peinlich und unangenehm ist - wenn du nicht behandelt wirst, bildet sich ein eitriger Abszess, vielleicht sogar eine Blutvergiftung und du musst moeglicherweise sogar ins Krankenhaus! Und bitte ueberleg dir, an welchem EMPFINDLICHEN Koerperteil sich diese Infektion befindet!
Du schreibst nicht, wie alt du bist, aber vielleicht solltest du doch deine Eltern informieren, damit du moeglichst schnelle Hilfe bekommst. Verlegenheit und Scham sind jetzt Gefuehle, die du dir absolut nicht mehr leisten kannst!!!
Mit besorgten Gruessen, Dr. Karin Anderson

24.09.2006 12:16 Zitieren Zitieren

Nati
Gast

24.09.2006 12:16 Zitieren Zitieren

Entschuldige aber ich bin nicht unbedingt der Meinung, dass das Piercing raus muss. geh erst einmal nicht zum Arzt aber SOFORT zu deinem PIERCER, denn der kennt sich besser damit aus als ein Arzt. er wird dich zum Arzt schicken wenn es notwendig ist. Das piercing bei einer Entzündung rauszumachen kann auch sehr gefährlich sein, da diese sich einkapseln kann aber das muss unbedingt ein PIERCER sehen und entscheiden.

was hast du denn für ein piericng? einen prinz albert? und wie hast du gepflegt?

gute besserung, Nati

25.09.2006 15:44 Zitieren Zitieren

BMW2006
Pointer-User

25.09.2006 15:44 Zitieren Zitieren

ich finda dass nicht gut vom artzt dass er dir nicht hieölft aber es ist auch nicht auch nicht ok von dir wenn du deine ältern das nicht sagsd weil wenn du eone krankheit grigst du solltest mitt deinen eltern würde ich vorschlagen einen psöchatrischen artzt aufsuchen

26.09.2006 03:29 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

26.09.2006 03:29 Zitieren Zitieren

Liebe Nati,
Ich muss dir ganz energisch widersprechen. Um Piercings durchzufuehren, bedarf es keinerlei geregelter Ausbildung. Der Kunde kann oft ueberhaupt nicht beurteilen, ob in einem Piercing Salon unter sterilen Bedingungen gearbeitet wird, sodass keine Krankheitserreger durch unsaubere Nadeln in die Wunde geraten.
Wenn nach dem Piercing Symptome einer akuten Entzuendung auftreten, muss der Fremdkoerper, der sie verursacht, selbstverstaendlich aus der Wunde entfernt werden, damit sie eine Chance hat, ohne Folgen abzuheilen.
Der Glaube, dass ein Piercer, der ueber keinerlei medizinische Ausbildung verfuegt, und besser in der Lage sein soll, seinem Kunden bei einer schweren Entzuendung zu behandeln, ist gefaehrlich naiv, und kann unter unguenstigen Umstaenden sogar lebensgefaehrlich leichtsinnig sein!
MfG, Dr. Karin Anderson

09.03.2007 14:02 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

09.03.2007 14:02 Zitieren Zitieren

bitte sofort zum doc hattest ja auch den mut dich stechen zu lassen und die beisen nicht

28.06.2007 02:51 Zitieren Zitieren

Teddy
Gast

28.06.2007 02:51 Zitieren Zitieren

Ich vermute der gute hat sich selbst gepierct, weil:
Er hat Angst es seinen Eltern zu sagen das lässt vermuten er ist nicht volljährig und somit hat ihn bestimmt auch kein Piercer gepierct es sei den es war ein Pfuscher.
Aus eigener Erfahrung weis ich das ein PA Piercing normal nach dem stechen problemlos abheilt und auch keine Schmerzen bereiten soll, wenn man sich an die Hygienischen anweisungen hält. Da du diese Schmerzen aber hast kann ich dir auch nur empfehlen dringend einen Artzt aufzusuchen, ein Artzt "MUSS" dich behandeln falls er wirklich verweigern sollte geh zu einem anderen und melde den ersten Artzt bei entsprechender Stelle. Um einen Artztbesuch wirst du mit sicherheit nicht drum rum kommen im schlimmsten fall ....naja soweit hoffe ich kommt es nihct

04.01.2009 22:43 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

04.01.2009 22:43 Zitieren Zitieren

mein lieber addi, ich habe drei penispiercings und eins davon hat sich auch entzündet. ich bin 16 jahre alt und habe meine piercings bei einem bekannten stechen lassen! ich bin mit der entzündung sofort zum piercer gegangen und der hat mir die stelle desinfiziert und eine salbe gegeben! ich habe es meinen eltern auch nicht gedagt und ich kann dich gut verstehen wenn du es ihnen nich sagen möchtest!

LG Ben

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Scheidung
Vaneessa

30.01.2005 um 16:55
von Katha Direkt zum letzten Beitrag springen

2

898

30.01.2011 um 18:00
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

253

80.674

13.01.2009 um 01:13
von Kalas Direkt zum letzten Beitrag springen

1

877

15.07.2014 um 07:04
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

3

481

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung