Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

14.08.2006 00:22 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.08.2006 00:22 Zitieren Zitieren

ich hab einfach kein Selbstbewusstsein

Hallo,
ich habe ein Problem das mich ziemlich belastet.
Ich habe kaum Selbstbewusstsein. Ich kann es kaum erklären, aber ich versuche es mal.

Ich bin eigentlich ziemich unsportlich, nicht wirklich dick, einfach unsportlich. Früher hab ich für den Sport gelebt, dann habe ich augehört, tja und dann fing es an. Ich würde so gerwieder mit Sport anangen, z.B. Handball, denn darin war ich früher ne glatte 1. deswegen denken die meisten meiner Freunde auch immernoch dass ich immernoch selbstbewusst bin.

Doch ich traue mich jetzt einfach nicht hinzugehen. Das geht nun schon seit Jahren so. Referate in der Schule halte ich schon gar nicht mehr und wenn ich muss, dann schnürt es mir die Kehle zu und ich könnt einfach nur heulen, was ich meistens dann auch tue, wie allen anderen Situationen auch. So geht es mir in einfach allen Situationen. ich gehe nie mit Freunden geschweige denn alleine weg, da ich Angst habe dann mal alleine dazustehen.

Letztens habe ich bei einer Firma angerufen um mich da über deren Bewerbungen zu informiere, und meine Kehle war wieder wie zugeschnürt und ich konnte kaum was sagen und gezittert habe ich!

Ich weis das hört ich jetzt bestimmt nicht so schlimm an, doch es belastet mich einfach ungemein und ich weis einfach nicht mehr weiter, denn so kann es nicht mehr weiter gehen.

Ich bin wie geschrieben Schülerin und wohne alleine und komme gerade so über die Runden.

In einem eurer Artikel habt wa von einer Verhaltenstherapie geschrieben. Die könnte ich mir ja logischerweise nicht leisten, wie kann ich mir trotzdem helfen lassen, oder gibt es einfach keinen Ausweg aus dieser Situation.

Mit ganz lieben Grüßen!
Namen schreibe ich besser nicht hin ;-)

15.08.2006 19:32 Zitieren Zitieren

Alex
Pointer-User

15.08.2006 19:32 Zitieren Zitieren

Hallo Gast
Ich musste auch schon das ein oder andere referath in der Schule halten und meine Erfahrung ist so das je besser man sich darauf vorbeirtet desto leicher fällt es einem. Ein tipp währe ein Notiz Zettel wo du dir vorher eine Reinfolge machst was du zuerst sagen willst und in dieser reinfolge hälst du dann das Referath. Dabei reicht schon 1-2 stichworte und du weist was du jezt sagen wolltest. Genauso bei wichtigen telefonaten mach dir vorher einen Zettel den legst du dir auf den Tisch und arbeitest den ab. Keiner will dir was böses und fehler machen ist ganz normal genauso das man vorher tierisch aufgeregt ist. Das sind so die Tipps die ich dir aus meinem erfahrungen geben kann und mit denen ichsehr gut auskomme.
Alex

16.08.2006 21:28 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

16.08.2006 21:28 Zitieren Zitieren

Na ja,
ohne Notizen würde ich ein Referat nie machen. Doch bei mir ist es egel, wie gut ich auch vorbereitet bin schaff iche s einfach nicht.
Auch bei dem Telfefonat habe ich einen Zettel gehabt und mit meiner Familie schon ein paar mal geprobt was ich sagen werde und was der Herr am anderen Ende sagen könnte.
Das hilft leider alles nichts, ich kriegs einfach nicht hin!

22.08.2006 02:46 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

22.08.2006 02:46 Zitieren Zitieren

Liebe....,
Es hat sicher Gruende, dass du so extrem unter Schuechternheit und mangelndem Selbstwertgefuehl leidest. Du schreibst, dass du noch zur Schule gehst, aber bereits von zuhause ausgezogen bist, und so gerade ueber die Runden kommst.
Ich koennte mir daher vorstellen, dass du vielleicht einen schwierigen familiaeren Hintergrund hast, und moeglicherweise einiges geschehen ist, was die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins behindert hat und des Gefuehls, dass du anderen etwas zu bieten hast.
Zwar sind Schuechternheit und geringes Selbstvertrauen in einem bestimmten Umfang typisch fuer Heranwachsende, deine extreme Scheu geht aber darueber hinaus, und behindert deine Lebensqualitaet. Diese soziale Phobie waechst sich nicht nur zu einem Hindernis fuer deine Ausbildung und Karriere aus, sondern schraenkt ja offenbar auch deinen Kontakt zu Freunden und deine Freizeitgestaltung deutlich ein.
Du hast dir ja offenbar bereits Gedanken ueber eine Verhaltenstherapie gemacht, glaubst aber, dir so eine Behandlung nicht leisten zu koennen. Da machst du dir unnoetige Sorgen, denn eine soziale Phobie hat Krankheitswert. Sie kann, unbehandelt, zu Depressionen fuehren und gefaehrdet unter Umstaenden auch deine Arbeitsfaehigkeit.
Bei solchen Symptomen uebernimmt deine Krankenkasse die Kosten einer psychotherapeutischen Behandlung. Du solltest dir unbedingt so schnell wie moeglich einen Therapeuten suchen, denn deine berufliche Zukunft steht jetzt ja auf dem Spiel.
Schau in den Gelben Seiten unter Aerzten/Psychotherapie oder bei Psychologischen Psychotherapeuten nach. Oder frag deine Krankenkasse nach einer Liste von Psychotherapeuten.
Neben einer Verhaltenstherapie wuerde auch eine analytische oder tiefenpsychologische Psychotherapie in Frage kommen, in jedem Fall muss die Therapeutin oder der Therapeut eine Krankenkassenzulassung haben, denn nur dann weisst du sicher, dass der Betreffende die noetige Qualifikation besitzt und dass die Kasse die Behandlungskosten traegt.
Bitte zoegere nicht, sondern ruf in einer psychotherapeutischen Praxis an, und lass dir einen Erstgespraechstermin geben. Deine soziale Phobie ist heilbar, du darfst nicht zulassen, dass sie verhindert, dass du deinen Weg machen und dein Leben geniessen kannst!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

25.08.2006 16:52 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

25.08.2006 16:52 Zitieren Zitieren

Also,

danke ersteinmal für die Antwort, hat schon ein wenig meine Tränen kullern lassen...

Ich bin 18, vielleicht ändert das ja was an der Tatsache, dass ich nichts bezahlen müsste?!?
Außerdem würde ich mich gerne bei der Polizei bewerben, würden die dass dann sehen, dass ich dann eventuell mal ´ne Theraphie gemacht habe?

Ganz liebe Grüße!

27.08.2006 18:50 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

27.08.2006 18:50 Zitieren Zitieren

Ich habe so ein änliches Problem nur ist es so das ich
dieses Problem nur bei bestimmten Menschen habe. Das heist Menschen die mir nach meinem Empfinden überlegen sind. Ich bin auch noch Schühlerin und mit Personen die jünger sind als ich hab ich eigentlich gar keine Probleme. Aber bei gleichaltrigen ( ausgenommen ein paar Freundinnen) oder älteren fühl ich mich voll unterlegen. Ich denke das das daher kommt das ich mir überlege das ich nicht so intressant bin und nicht so witzig,... . Daher hab ich dann auch Angst ganz locker zu reden und sage immer nur ja und nein. Wenn ich aber merke das der andere auch so schüchtern ist dann kann ich ganz normal reden. Hätte da vielleicht einer einen tipp . Achso was auch ganz witzig ist machnchmal versuch ich dann doch mal mehr als ein ja rauszubringen und dann red ich quatsch oder verhsple mich ,....

19.09.2006 02:10 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

19.09.2006 02:10 Zitieren Zitieren

Zitat von =Unregistriert:
Also,

danke ersteinmal für die Antwort, hat schon ein wenig meine Tränen kullern lassen...

Ich bin 18, vielleicht ändert das ja was an der Tatsache, dass ich nichts bezahlen müsste?!?
Außerdem würde ich mich gerne bei der Polizei bewerben, würden die dass dann sehen, dass ich dann eventuell mal ´ne Theraphie gemacht habe?

Ganz liebe Grüße!



Liebe...
Die Krankenkassen uebernehmen Therapiekosten dann, wenn eine Stoerung von Krankheitswert besteht. Extreme Schuechternheit ist ein seelisches Problem, das nicht nur deine Lebensqualitaet beeintraechtigt, sondern auch regelrechte koerperliche Symptome hervorrufen und schlimmstenfalls deine Arbeitsfaehigkeit gefaehrden koennte. Es geht hier also um mehr als blosse "Selbstfindung" oder Selbsterfahrung.
Deine Volljaehrigkeit macht da keinen Unterschied. Wenn du dich spaeter einmal bei der Polizei bewerben willst, kann deine Krankenkasse nicht einfach Unterlagen, ohne dich zu fragen, an die Behoerde weiterleiten. Du wirst mit Sicherheit besser bei einem Einstellungstest abschneiden, wenn du deine Schuechternheit mit Hilfe einer Therapie ueberwinden konntest.
Und aufgrund deiner eigenen Erfahrungen mit Hemmungen und Schuechternheit wirst du bestimmt besonders einfuehlsam mit Menschen umgehen koennen, mit denen du in deinem Beruf als Polizistin zu tun haben wirst!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

19.09.2006 02:56 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

19.09.2006 02:56 Zitieren Zitieren

Zitat von =Unregistriert:
Ich habe so ein änliches Problem nur ist es so das ich
dieses Problem nur bei bestimmten Menschen habe. Das heist Menschen die mir nach meinem Empfinden überlegen sind. Ich bin auch noch Schühlerin und mit Personen die jünger sind als ich hab ich eigentlich gar keine Probleme. Aber bei gleichaltrigen ( ausgenommen ein paar Freundinnen) oder älteren fühl ich mich voll unterlegen. Ich denke das das daher kommt das ich mir überlege das ich nicht so intressant bin und nicht so witzig,... . Daher hab ich dann auch Angst ganz locker zu reden und sage immer nur ja und nein. Wenn ich aber merke das der andere auch so schüchtern ist dann kann ich ganz normal reden. Hätte da vielleicht einer einen tipp . Achso was auch ganz witzig ist machnchmal versuch ich dann doch mal mehr als ein ja rauszubringen und dann red ich quatsch oder verhsple mich ,....



Liebe...
Du hast Recht mit deiner Vermutung, dass deine Schuechternheit etwas mit Unterlegenheitsgefuehlen zu tun hat. Du fuehlst dich dann gehemmt, wenn du glaubst, der andere ist intelligenter, erfahrener, attraktiver, beliebter, geschickter etc. als du und alles, was du dagegen zu bieten hast, ist nicht besonders viel. Das ist natuerlich eine aengstliche Fantasie von dir, die dich verstummen laesst, aus Furcht etwas Dummes oder Belangloses zu sagen und dich damit als Langweilerin blosszustellen oder sonst irgendwie laecherlich zu machen .
Da deine Hemmungen dann aber verschwunden sind, wenn du weisst, dass dein Gegenueber auch nicht der grosse Ueberflieger ist, sondern dir vielleicht sogar noch unterlegen, glaube ich, dass sich deine Schuechternheit mit der Zeit von allein geben wird, wenn du aelter und selbstbewusster wirst.
Ein kleiner Trick der hilft, ein Unterlegenheitsgefuehl zu ueberwinden: Stell dir deinen Gespraechspartner in einer laecherlichen Rolle vor. Eine Freundin von mir hat ihre Unterlegenheitsgefuehle bestimmten Leuten gegenueber dadurch bekaempft, dass sie
sich die Betreffenden als grosse rote oder gruene Gummibaerchen vorstellte...
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

23.09.2006 23:41 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

23.09.2006 23:41 Zitieren Zitieren

lol
das soll wohl nen witz sein, wie soll er anrufen, falls er doch nicht richtig sprechen kann ?
erst denken, dan posten !
hab zwar auch das problem, das ich kaum selbstbewustsein habe, und nebenbei auch keine lust mehr auf schule, oder gar zu leben, aber ich schaff das schon !
das leben ist ja zum glück kurz !
nein, ich leide nicht unter selbstmordgedanken !
ich hab einfach nur keine lust mehr !

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Wimpern kürzen? Seiten 1, 2
Unregistriert

03.06.2008 um 15:07
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

11

6.671

08.11.2012 um 16:31
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

3.291

23.10.2010 um 21:08
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.119

Was is Los ? :-(
Unregistriert

21.07.2008 um 16:50
von Bighad Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.176

Weisse Pickelchen an der Scheide Seiten 1, 2 ... 10
Unregistriert

10.11.2014 um 18:22
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

106

220.005

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung