Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

08.09.2006 10:05 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

08.09.2006 10:05 Zitieren Zitieren

schwanger oder nicht schwanger?

Ich habe nach ca. 5-jähriger Einnahme im vergangenen März die Antibaby-Pille abgesetzt. Nach längerer Zeit ohne Geschlechtsverkehr hatte ich dann vor kurzem mehrmals geschützten Geschlechtsverkehr. Wir haben ein Kondom benutzt, und uns ist kein Versagen des Kondoms aufgefallen. Jetzt aber bleibt meine Periode aus (sie hätte vor ca. 4 Tagen eintreten müssen). Deshalb habe ich heute einen Schwangerschaftstest mit dem Morgenurin gemacht (vorbildlich ordnungsgemäß angewendet). Ergebnis: negativ. In dem Test stand übrigens ausdrücklich, dass er ab dem 1. Tag der ausbleibenden Periode angewendet werden kann, demnach dürfte es also nicht zu früh gewesen sein. Meine Periode ist sonst allerdings regelmäßig, deshalb wundert mich, dass sie noch nicht begonnen hat. Was für Ursachen könnte dies sonst haben? Könnte es mit Hormonveränderungen zusammenhängen, da ich nach längerer Zeit wieder häufig Sex hatte? Und wie wahrscheinlich ist es überhaupt, dass ich schwanger werde, wenn ich seit meinem 14. Lebensjahr (bis zum 19.) die Pille genommen habe? Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe. Ich brauche endlich Klarheit. Ich habe keinen festen Freund, und mich bringt alles total durcheinander... Danke! A.

08.09.2006 17:32 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

08.09.2006 17:32 Zitieren Zitieren

Liebe A.,
Ein Kondom ist zwar nicht so ganz so sicher wie die Pille, aber schuetzt doch weitgehend vor ungewollter Schwangerschaft (und sexuell uebertragbaren Krankheiten). Und dein Schwangerschaftstest ist auch negativ ausgefallen. Daher ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass du schwanger geworden bist.
Die Regelblutung kann sich immer mal um einige Tage verschieben, aus verschiedensten Gruenden (Stress, Krankheiten, Schlafmangel, Reisen), denn unsere Hormonproduktion ist ja nicht an eine Praezisionsuhr gekoppelt. Natuerlich ist es immer ein ungemuetliches Gefuehl, wenn so eine Verzoegerung gerade nach sexueller Aktivitaet eintritt, und man auf keinen Fall schwanger werden moechte. Aber du hast dich doch ausreichend geschuetzt und 4 Tage sind auch keine sehr lange Zeit.
Deine Vermutung kann uebrigens stimmen. Regelmaessiger Sex kurbelt die Produktion von Geschlechtshormonen an. Bei Maennern ist das z.B. deutlich daran zu erkennen, dass die Brustbehaarung staerker wird und sie sich oefters rasieren muessen, wenn sie eine Freundin haben. Daher ist es moeglich, dass diese Unregelmaessigkeit deiner Regel auch mit einer veraenderten Hormonproduktion zu tun hat.
Deine 5-jaehrige Pilleneinnahme sollte uebrigens keinen Einfluss auf eine spaetere Schwangerschaft haben. Wie lange es dauert, bis man nach Absetzen der Pille schwanger wird, ist bei jeder Frau individuell verschieden. Eine Freundin von mir brauchte, wie es in ihrer Familie hiess, "nur eine Maennerhose anzusehen, um schwanger zu werden". Bei anderen dauert es ein 3/4 Jahr oder laenger bevor sie nach Absetzen der Antibabypille schwanger werden.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

18.08.2005 um 13:00
von MRHN Direkt zum letzten Beitrag springen

4

937

15.02.2015 um 14:54
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

18

4.237

panikangst
mondschein

17.07.2004 um 23:32
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

6

925

12.02.2014 um 22:54
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

754

01.01.2010 um 01:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.816

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung