Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

23.10.2006 22:13 Zitieren Zitieren

Bruce
Pointer-User

23.10.2006 22:13 Zitieren Zitieren

schlechter Ruf

Ich habe ein grosses Problem, nämlich dass ich zu wenig Freunde habe. Ich versuche verzweifelt neue Leute kennenzulernen aber ich habe eine schlimme Vergangenheit auf meiner letzten Schule gehabt, wo ich von den Mitschülern aufs schlimmste gemobbt wurde. In meiner Heimatstadt kennt mich fast jeder, und es kommt auch häufig vor dass ich selbst auf der Strasse blöd angemacht werde. Seit diesem Jahr bin ich auf einer neuen Schule in einer anderen Stadt, und habe dort auch nette Leute getroffen. Allerdings wollen diese mich bestimmt einmal besuchen, und dann sehen sie dass ich nur verarscht werde und wie ein Loser dastehe. Ich glaube das sie dann nichts mehr mit mir zu tun haben wollen. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll.
Hoffe auf schnelle Antworten

16.11.2006 23:43 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.11.2006 23:43 Zitieren Zitieren

Lieber Bruce,
Du hast ja schon einen grossen Schritt getan, um dein Problem mit dem "schlechten Ruf" zu loesen. Manchmal hilft tatsaechlich nur ein Orts-, bzw. Schulwechsel, um aus einem bedrueckenden oder sogar schaedlichen Umfeld herauszukommen und einen Neuanfang zu machen.
Dein Problem mit dem "schlechten Ruf" ist ja vor allem dein Gefuehl, dass andere dich in einem ganz bestimmten, negativen Licht sehen und entsprechend behandeln. In der neuen Umgebung hat aber niemand irgendwelche Vorurteile gegen dich und du kannst unbefangen und unbelastet neue Kontakte schliessen und Freunde gewinnen.
Du befuerchtest nun, dass diese neuen Freunde dich genauso ablehnen werden, wie die Leute, die dich an deinem Heimatort gemobbt haben, wenn sie miterleben wuerden, wie abschaetzig du dort behandelt wirst. Dabei laesst du aber ganz ausser Acht, dass die neuen Freunde doch eine ganz andere Ausgangsbasis haben als deine unangenehmen frueheren Mitschueler.
Sie haben dich ganz einfach als einen netten neuen Klassenkameraden kennengelernt, dessen Persoenlichkeit sie schaetzen und den sie gut leiden koennen. Sie haben nichts mit den Cliquen in deinem alten Umfeld zu tun, und unterliegen nicht dem Gruppendruck in deiner alten Schule, wo doch sicherlich irgendwelche "Anfuehrer" das Sagen beim Mobbing hatten und unkritische Mitlaeufer es ihnen nachmachten.
An deiner Stelle wuerde ich die Sache ganz zielstrebig und offensiv angehen. Erzaehl deinen neuen Freunden ganz offen, dass es in deiner alten Schule ein paar Leute gibt, die so unreif sind, dass sie es noetig haben, anderen dadurch zu imponieren, dass sie ihre Mitschueler tyrannisieren, und dass die Schule es leider nicht geschafft hat, dieses Treiben zu unterbinden.
Erklaer deinen Freunden dann, dass du dich daraufhin entschlossen hast, die Schule und den Schulort zu wechseln, um in eine bessere Klassengemeinschaft zu kommen, in der ein gutes soziales Miteinander ueblich ist, und nicht einige wenige, verhaltensgestoerte Schueler das Schulklima ruinieren.
Wenn du so offen mit diesem Problem umgehst, gewinnst du sehr an Selbstvertrauen. Du hast es doch nicht noetig, dir den Schuh des "Losers" wieder anzuziehen, den deine alten Mitschueler dir verpassen wollten. Es liegt nicht an dir, dass du gemobbt wurdest, sondern an der Unreife und dem Geltungsbeduerfnis der Taeter.
Wenn deine neuen Freunde ueber diese Zusammenhaenge informiert sind, hast du sie auf deiner Seite. Wenn sie dich dann tatsaechlich zuhause besuchen, und mitbekommen sollten, dass irgendjemand merkwuerdig auf dich reagiert, werden sie das lediglich als Beweis dafuer sehen, dass du ihnen die Wahrheit gesagt hast, und dass es leider tatsaechlich solche unliebsamen Zeitgenossen in deinem Heimatort gibt.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

21.11.2006 13:17 Zitieren Zitieren

HWi
Gast

21.11.2006 13:17 Zitieren Zitieren

Hallo Bruce! Ich arbeite an einer Reportage über Kinder und Jugendliche in ähnlichen Situationen (alles auch anonym). Vielleicht meldest du dich mal, schilderst deine Erfahrungen und kannst so anderen und vielleicht sogar die selbst damit ewtas weiterhelfen.
Ansonsten alles Gute!
Holger Witzel
stern
030 20224236

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

30.10.2013 um 11:36
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

390

27.04.2009 um 17:14
von Misssushi Direkt zum letzten Beitrag springen

8

1.616

26.04.2009 um 20:28
von -twix- Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.152

30.05.2003 um 15:50
von Jenny Direkt zum letzten Beitrag springen

1

684

06.06.2008 um 19:22
von Konfy Direkt zum letzten Beitrag springen

15

2.769

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung