Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.12.2006 19:44 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

11.12.2006 19:44 Zitieren Zitieren

Manisch-Depressiv?

Liebe SullenGirl,
Bei keinem Mensch ist die Stimmung und Befindlichkeit in einem immerwaehrenden Gleichmass. Es ist normal, dass die Stimmung um eine bestimmte Mittellinie schwankt, mal liegt sie darueber, dann sind wir guter Laune und alles scheint uns leichter zu gelingen, mal liegt sie darunter, dann fuehlen wir uns nicht so gut drauf, alles erscheint muehsamer und faellt uns irgendwie schwerer.
Unsere Stimmung wird durch viele Faktoren beeinflusst, innere, wie unser Biorhythmus und hormonolle Einfluesse, und aeussere, wie Tageslicht, Jahrenszeiten und Ereignisse in unserem Leben.
Jeder Mensch hat dazu eine genetische Ausstattung, die bestimmt, wie empfindlich er auf diese aeusseren und inneren Faktoren reagiert. Bei einigen Leuten sind die Ausschlaege sehr gering, ihre Stimmung ist ziemlich ausgeglichen, bei anderen gehen die Schwankungen stark sowohl nach oben, als auch nach unten.
Im extremsten Fall entsteht daraus eine Manisch-Depressive Erkrankung, bei der Phasen tiefster Depression mit Phasen staerkster Getriebenheit abwechseln. Staerkere Ausschlaege der Gemuetsskala sind oft verbunden mit einer hoeheren Kreativitaet und Emfpindsamkeit. In vielen Kuenstlerbiografien ist von solchen starken Stimmungsschwankungen die Rede.
Du scheinst ebenfalls zu diesen sehr sensiblen Menschen zu gehoeren. Dazu spielen zusaetzlich sicherlich auch noch die Veraenderungsprozesse im Rahmen der koerperlichen Reifung eine Rolle. Was du bei dir beschreibst, sind tatsaechlich sehr starke Schwankungen.
Deine "ueberm Strich" Phase beschert dir zwar eine stark erhoehte Kreativitaet und Leistungsfaehigkeit, aber du empfindest ja das "Rasen", das geringe Schlafbeduerfnis, das ploetzliche starke Rauchbeduerfnis, das vermehrte Alkoholtrinken und die unnoetigen Geldausgaben doch als irgendwie fremd und nicht zu dir passend. Moeglicherweise isst du auch weniger als sonst und hast einen groesseren Mitteilungsdrang als normalerweise .
Du machst dir Sorgen deswegen und diese Sorge ist nicht unbegruendet. Wenn dieser Ausschlag noch weiter nach oben geht, ist naemlich die Grenze zu einer manischen Phase ueberschritten. In einer richtigen manischen Phase kann sich all das, was du jetzt als erhoehte Leistungsfaehigkeit erlebst, ins negative umkehren, d. h. du bist dann nicht mehr in der Lage, Impulse und Einfaelle zu kontrollieren, sondern setzt auch die unsinnigsten Ideen ohne Hemmungen in die Tat um, tust u. U. Dinge, die du hinterher bereust, weil sie dir schaden.
Ich moechte dir jetzt keine Angst einjagen, denn so massiv ist dein "Hoch" noch nicht. Ich wuerde dir aber doch empfehlen, dich aerztlich untersuchen und beraten zu lassen. Es gibt sehr wirksame Medikamente, die diese Stimmungsschwankungen mildern koennen. Vielleicht solltest du einige Zeit lang solche Medikamente einnehmen. Und genauso zerstoererisch wie eine manische Phase ist ja leider auch ihr Gegenteil, die Depression!
Wenn du aber zu den Menschen gehoerst, die - ohne krank zu sein - mit solchen starken Stimmungsschwankungen leben muessen, kannst du dich vielleicht damit troesten, dass du in den "Hochs" ueber eine erhoete Kreativitaet und Leistungsfaehigkeit verfuegst, und moeglicherweise Dinge in die Tat umsetzen kannst, zu denen andere Menschen nicht in der Lage sind.
Liebe Gruesse - und bitte, geh vorsichtshalber zum Arzt - Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

08.01.2004 um 03:27
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.113

15.03.2013 um 21:35
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

17

2.436

26.12.2003 um 03:39
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

782

16.07.2009 um 19:59
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

15

1.979

15.10.2007 um 20:49
von karen Direkt zum letzten Beitrag springen

2

892

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung