Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.12.2006 15:04 Zitieren Zitieren

Babsü
Gast

11.12.2006 15:04 Zitieren Zitieren

Problem-Freundschaft

ich habe folgendes Problem: immer wenn ich eine gute Freundin gefunden hab ist zunächst alles okay und schön aber schon nach einigen Tagen, höchstens wochen kann ich nicht mehr, ich hab dann das bedürfniss einfach wegzulaufen, aber man braucht doch freunde und ich verstehe das nicht.
dasselbe problem hab ich mit meinen eltern. in dem einen moment erzähle ich meiner mutter etwas wichtiges über mein leben und im nächsten bekomme ich wieder den fluchtreflex
ich hätte gerne eine richtige beste Freundin aber irgendwie halte ich das immer nicht aus und die mädchen, mit denen ich eig. gut klarkomme sind keine wahren freunde, denn ich weis wenn ich wirklich hilfe bräuchte wären sie nicht da, also wo kann ich gute freundinnen finden? hier wird oft gesagt geh einfach raus aber ich mag sport nicht so also kein sportverein, wo und wie soll ich sonst freunde finden?
und ich denke auch wenn ich mit einem jungen zusammenwäre könnte ich nicht auf dauer mit der nähe umgehen und müsste ihn dadurch verleetzen was ich nicht will

bitte helft mir und vlt. erzählt ihr ja auch eigene erfahrungen

28.02.2007 22:01 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

28.02.2007 22:01 Zitieren Zitieren

Liebe Babsue,
Die Frage ist, was dein Beduerfnis "einfach wegzulaufen" wirklich ausloest. Versuch, dir einmal zu ueberlegen, welche Gedanken und Fantasien mit diesem Gefuehl "ich kann nicht mehr" zusammenhaengen. Hast du den Eindruck, die Freundin erwartet zu viel von dir? Glaubst du, du wirst ihren Anspruechen an eine Freundschaft nicht gerecht? Fuehlst du dich eingeengt oder zu sehr mit Beschlag belegt?
Du erwaehnst auch, dass die Maedchen, mit denen du "eigentlich gut klarkommst", keine wirklichen Freunde sind, weil du dich im Ernstfall nicht auf sie verlassen kannst. Bist du vielleicht im Grunde sowieso misstrauisch und glaubst tief innerlich gar nicht, dass du einer Freundin oder einem Freund wirklich so wichtig sein koenntest, dass sie zu dir halten?
Solange du nicht dahinterkommst, welche Fantasien diesen Fluchtreflex bei dir ausloesen, wird es schwer sein, etwas daran zu aendern! Denn erst, wenn du merkst, bei welcher Gelegenheit dieses Weglaufenwollen wieder auftritt, kannst du daran arbeiten, diese Aengste und Zweifel zu ueberwinden.
Die Sache mit deinen Eltern steht uebrigens auf einem etwas anderen Blatt. Solche zwiespaeltigen Gefuehle sind fuer Heranwachsende naemlich ziemlich normal und die Eltern sind eben nicht mehr die Ansprechpartner fuer jede Gelegenheit.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

23.07.2013 um 18:17
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

52

50.758

08.03.2006 um 01:37
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.966

03.10.2012 um 21:58
von Viper Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.654

alllein
Maja

06.05.2005 um 12:55
von MÖ Direkt zum letzten Beitrag springen

9

1.357

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung