Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

30.12.2006 16:14 Zitieren Zitieren

My_DeCeMbEr
Pointer-User

30.12.2006 16:14 Zitieren Zitieren

DepressivSchlafstörungenFremdgehen

Ja also ich hab 2 Probleme. Als erstes hab ich seit Monaten extreme Schlafstörungen, lieg oft stundenlang wach, muss an alles mögliche denken und bin dann tagsüber todmüde und kann mich in der Schule kaum konzentrieren. Allerdings wollen mir meine Eltern nicht mit Schlaftabletten helfen (sicher glauben sie, dass ich mir damit dann das Leben nehme) weil ich auch ritze und oft grundlos total depressiv bin und nichts mit mir anzufangen weiß und mich wegen allem total fertig mache.
2. hab ich seit fast 4 Monaten einen Freund, hab vor 3 Tagen meinen Kumpel geküsst (der mir sehr viel bedeutet) und mich gestern im Suff mit einem anderen Freund abgeleckt. Soll ich das meinem Freund sagen oder wäre es besser es für mich zu behalten?

01.04.2007 01:05 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

01.04.2007 01:05 Zitieren Zitieren

Liebe My_DeCeMbEr,
Deine Eltern haben sicher Recht, wenn sie dir nicht so einfach Schlaftabletten geben wollen. Schlafmittel koennen zwar voruebergehend bei Schlafstoerungen hilfreich sein, aber sie sind keine echte Loesung, besonders dann nicht, wenn du sowieso gerade eine schwierige Phase durchmachst.
Ich wuerde dir empfehlen, erstmal mit "Bordmitteln" zu versuchen, deine Schlafsituation zu verbessern. Versuch, moeglichst um etwa die gleiche Zeit ins Bett zu gehen, damit sich deine innere Uhr darauf programmiert. Schlaf nicht am Wochende lange aus, denn dann bringst du deinen Rhythmus eher durcheinander. Sieh nicht vorm Schlafengehen fern, tu nichts, was dein Gehirn eher anregt, sondern etwas, das dich eher beruhigt.
Wichtig ist ausserdem, dass dein Koerper auch wirklich muede ist. Wenn du z. B. nur lange vorm Computer oder Fernseher sitzt, ist dein Gehirn zwar vielleicht muede, aber dein Koerper nicht. Wenn du dich einmal am Tag richtig abarbeitest (Sport, Bewegung) oder einen Spaziergang machst, ist dein Koerper auch ruhebeduerftig - es darf nur nicht gerade vorm Insbettgehen geschehen. Ein abendlicher Kraeutertee (es gibt spezielle, schlaffoerdernde Kraeutermischungen) kann ebenfalls dabei helfen, den Koerper "herunterzufahren". Wenn sich nun aber gar nichts an deinen Schlafproblemen aendert, solltest du dich vorsichtshalber aerztlich untersuchen lassen.
Zu deinem zweiten Problem moechte ich dir noch sagen, dass eine "Beichte" zwar vielleicht dein schlechtes Gewissen erleichtern kann. Dein Freund ist aber kein Beichtvater und auch kein Therapeut. Er "steckt nicht in deiner Haut" und kann daher auch ueberhaupt nicht beurteilen, wie ernst es dir mit diesen "Fremdaktivitaeten" war. Er wuerde sicherlich sehr gekraenkt und enttaeuscht sein. Du solltest dir allerdings ueberlegen, wieviel dir deine Freundschaft zu diesem Jungen wert ist, und ob es sich wirklich lohnt, mit anderen herumzuknutschen, die dir doch anscheinend gar nichts bedeuten.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

19.03.2004 um 13:39
von Babsi K. Direkt zum letzten Beitrag springen

2

787

10.02.2015 um 21:02
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

25

8.252

11.03.2015 um 06:25
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

625

262.268

Kreislaufprobleme
Unregistriert

14.08.2009 um 22:03
von Gast207490 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

737

26.02.2003 um 16:03
von Jule Direkt zum letzten Beitrag springen

3

773

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung