Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

01.02.2007 17:52 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

01.02.2007 17:52 Zitieren Zitieren

Mobbing,die neue Volkskrankheit

wie kann man Mobbern richtig entgegentreten?

03.02.2007 00:54 Zitieren Zitieren

Unregistrierty
Gast

03.02.2007 00:54 Zitieren Zitieren

Zitat von =Unregistriert:
wie kann man Mobbern richtig entgegentreten?



ich habe die erfahrung gemacht, dass die leute, wenn man sie dann wirklich mal alleine "zu fassen kriegt", ein schlechtes gewissen haben. bei mir in der schule war ein mädchen, was mir mit fiesen sprüchen sehr sehr weh getan hat. irgendwann nach der schule (sie war allein, andere mitschüler nicht in sichtweite) habe ich sie gefragt ob sie kurz zeit hätte mit mir zu reden. ich bin dann ganz offen auf sie zugegangen und habe nur gesagt, dass es mir sehr wehtut und dass ich sie eigentlich wirklich mag, nur diese kommentare mich sehr kränken. seitdem kommen wir super miteinander klar, sie war selbst sehr überrascht dass ich so offen über meine "wunden" gesprochen habe und erst dadurch ist ihr aufgefallen, was sie da eigentlich getan hat.
also, mein tipp: offen auf denjenigen zugehen, davon reden wie es einem selber dabei geht ohne den anderen anzugreifen, zu provozieren oder irgendwie schlechtzumachen!

04.02.2007 05:45 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

04.02.2007 05:45 Zitieren Zitieren

indem man überhaupt nicht auf die sachen reagiert. einfach reden lassen. dem anderen wird es irgendwann langweilig. aber nur wenn es beim mobben bleibt. mich stört sowas überhaupt nicht. nur wenn es dann zu gewaltanwendungen kommen sollte, was noch nicht der fall war, würde ich zurück schlagen.

06.02.2007 22:24 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

06.02.2007 22:24 Zitieren Zitieren

beschimpfen sie dich mit worten oder werden sie auch tatkräftig, weil dann kann man es nicht mehr wirklich ignorieren. da es bei mir auch teilweise im unterricht war haben meine eltern mit dem klassenlehrer gesprochen. naja irgendwann haben sie dann aufgehört so ungefair nach nem halben jahr, aber die angst und unsicherheit sind seit4 jahren immer noch nicht weg, also mach schnell was wenn du dein charakter nicht verändern möchtest. ich war immer offen gegenüber andern leuten und jetzt hab ich angst vor neuen situationen und wenn einfach jemand in der klasse lacht, weil ich immer wieder denke es wäre über mich, naja weiß net das es dann über mich ist aber man wird dann doch etwas paranoid. wehre dich!!!!! ich hatte darmals nicht die kraft dazu und könnte mich dafür selber in den arsch beißen. mach nicht den selben fehler. stell sie zur rede, stell sie bloß hauptsache du unternimmst etwas.

07.02.2007 21:50 Zitieren Zitieren

Ente
Pointer-User

07.02.2007 21:50 Zitieren Zitieren

Bitte wende dich an jemanden!
Glaub mir, die Auswirkungen vom Mobbing können dich auch 9 Jahre danach noch beschäftigen!

02.06.2007 21:59 Zitieren Zitieren

Franny
Pointer-User

02.06.2007 21:59 Zitieren Zitieren

Hallo, ich bin ein 16-jähriges Mädchen und habe ein Problem, was mich schon seit Monaten begleitet. Ich versuche es schon länger zu beseitigen, doch es geht nicht! Seit knapp einem halben Jahr werde ich massiv gemobbt! Ich habe einfach keinen Rat mehr gefunden und deshalb möchte ich mich heute an euch wenden. Es sind viele Faktoren, die aufeinander treffen... Ich habe in einem Jahr knapp 14 kg abgenommen und leide nun an Untergewicht! Heute habe ich wieder 1kg zugenommen, doch ich fühle mich dabei total mies und so dick. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich streite mich mit meiner Mutter, mit meinem Freund und ich habe keine Leute mehr in der Schule, die sich mit mir unterhalten... Mir bleibt nur noch die DLRG, sie fängt mich auf und gibt mir halt, doch ich kann nicht mehr und weiß nicht weiter! Ich stell mir seit Wochen die Frage, was ich tun kann, doch ich weiß es nicht! Alles hat am 30. Januar 2007 begonnen... Mein Freund hatte einen Sportunfall und ich bin mit ihm ins Krankenhaus gefahren, an dem Tag wurden auch noch die Zeugnisse ausgegeben. Ich habe es abends erhalten und durfte feststellen, dass ich eine 4 im Sozialverhalten bekommen habe, das schlechteste Sozialverhalten der ganzen Klasse! Danach war ich einige Wochen krank. Ich konnte nicht mit zur Abschlussfahrt. Aber ich habe mein Ziel erreicht, einen Ausbildungsplatz bei der DOW. Ja, nach der Klassenfahrt begann es dann massiv, sie haben mich in der Klasse nicht mehr beachtet, durch mich hindurch geschaut, mich wie Luft behandelt! Klar, ich bin kein Engel, das weiß ich, doch ich weiß den Grund nicht, warum es so kam. Ich fühle mich allein und hilflos. Klar habe ich einen Freund und eine liebe Mama, doch die beiden können auch nicht mehr, sie sind verzweifelt und genauso hilflos wie ich! Es hat in der Schule nicht aufgehört, sie haben versucht meinen Freund und mich auseinander zu bringen, haben Bilder von uns ins Internet gestellt und ein Liedtext. Das hat mich sehr getroffen, ich kam tagelang nur weinend aus der Schule und nun, nun bin ich ein kleines verschüchtertes Mäuschen, wie meine Mutter sagt. Ich wurde oft von der Schule nach Hause geschickt und als meine Mama mich abgeholt hat, haben sie immer über uns gelacht, sie haben uns beschimpft. Ich kann einfach nicht mehr. Am Samstag letzter Woche hatte ich einen Zusammenbruch, habe schnell geatmet, nur weil meine Freund ne andere auf seinem Schoß hatte, das aber widerum stundenlang! Ich war nicht mehr ansprechbar und wurde ins Krankenhaus gebracht. Seitdem füttert mich meine Mutter wie ein Kleinkind. Ich habe damals (morgens gewogen) ca. 51,5kg gewogen und nun wiege ich knapp einen Kilo mehr, ich fühle mich so dick und schlecht dabei, ich streite mich nur noch mit Mama und meinem Freund. Was soll ich den jetzt tun?! Ich muss nur noch fünf Tage in die Schule, dann ist alles vorbei... Ich hoffe, dass ich in den weiteren Tagen euer Forum benutzen darf um meine Sorgen loszuwerden und Rat bei euch zu finden. Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen Franny

04.06.2007 21:58 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

04.06.2007 21:58 Zitieren Zitieren

Liebe Franny,
Was es auch sein mag, das deine Klassenkameraden veranlasst, dich zu mobben - zum Glueck ist deine Schulzeit ja fast ueberstanden und du hast dir bereits einen Ausbildungsplatz gesichert.
Mobbing kann manchmal nur von einer einzigen Person ausgehen, die dich aus irgendwelchen Gruenden ablehnt. Wenn diese Person von anderen als Anfuehrer oder Meinungsmacher angesehen wird, lassen sich ihre Anhaenger sogar zu Dingen anstiften, die sie ausserhalb der Gruppe nie so tun wuerden.
Wenn Mobber merken, dass ihr Piesacken Erfolg hat und das Opfer darunter leidet, spornt sie dieser Triumph leider erst recht an.
Daher ist es wichtig, dass du dir klarmachst, dass du keineswegs den Stempel "Opfer" auf der Stirn traegst, sondern an deinem Ausbildungsplatz genauso viel Erfolg haben und genauso akzeptiert werden kannst, wie im DLRG.
Vielleicht sind diejenigen, die dich gemobbt haben, auch auf all das neidisch gewesen, was du ihnen moeglicherweise voraushast - einen sicheren Ausbildungsplatz, einen netten Freund und eine liebe Mama.
Liebe Gruesse und viel Erfolg bei deiner Ausbildung,
Dr. Karin Anderson

25.06.2007 10:49 Zitieren Zitieren

Adrian
Pointer-User

25.06.2007 10:49 Zitieren Zitieren

als ich in die 7te klasse gewechselt bin (bin 12 gewesen (m) )

ahbe alle mich immer geschlagen und ich ahbe nichts gemacht irgendwan wurde es mir zu doof und ich ahbe einen den arm gebrochen weil ich so ne scheiß wut auf den ahtte danach ahttena lle respekt vor mir hätten si aber auch davor schon ahben sollen aber ich habe einen muskolösen udn starken körperbau und bin viel stärker als meine kalssenkameraden udn ich ahbe immer schiss das ich dann für die übertreibe deswegen mach ichdas eig undgern aber durchsetzen hilft sehr ;P

15.07.2007 21:07 Zitieren Zitieren

da johnny
Gast

15.07.2007 21:07 Zitieren Zitieren

garnicht...
gabs schon immer und wirds immer geben...
glaubt ihr ehrlich dass ein 9 jähriger darauf achtet wies seinem gegenüber geht wenn er jemanden mobt?

gemobt wurde schon jeder mal...die einen mehr die anderen weniger...und wers sichs auf dauer gefallen lässt is selber schuld...wenn man so jemandem stark gegenüber tritt lässt ers

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

15.04.2008 um 18:52
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

870

Muttertagsidee?
Unregistriert

15.05.2008 um 13:25
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.347

29.12.2009 um 22:26
von hanni_x3 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.203

25.02.2015 um 22:51
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

15

48.179

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung