Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

14.02.2007 13:10 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.02.2007 13:10 Zitieren Zitieren

problematische Fettleibigkeit des Vaters

Hey du!

Ist es dir denn peinlich, dass dein Vater so dick ist?
Könnte ich total nachvollziehen..!
Ich denke mal, du selbst kannst da gar nicht viel gegen tun.. (ausser du hast ein wahnsinniges super Verhältnis zu ihm) Vielleicht sollte deine Mutter ihn nochmal darauf ansprechen? Wenn deine Mutter auch nicht die schlänkste ist, könnten sie ja vielleicht zusammen eine Diät machen!
Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

15.02.2007 15:51 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

15.02.2007 15:51 Zitieren Zitieren

Vielen Dank für diese Antwort! Hoffentlich folgen noch mehr Antworten! Danke

15.02.2007 21:03 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

15.02.2007 21:03 Zitieren Zitieren

hey..vll hilft es deinem vater, wenn du ihn einmal drauf ansprichst, indem du ihm aber keine vorwürfe oder sowas machst, sondern einfach sagst, dass du dir wirklich sorgen machst und ihn sehr gerne unterstützen würdest!?sobald er selbst auch etwas ändern will (das will er sicherlich), kann er es schaffen! und du und deine mutter könnt ihn immer wieder ermuntern, ermutigen weiterzumachen und loben! : )

16.02.2007 15:26 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

16.02.2007 15:26 Zitieren Zitieren

Zitat von =Unregistriert:
hey..vll hilft es deinem vater, wenn du ihn einmal drauf ansprichst, indem du ihm aber keine vorwürfe oder sowas machst, sondern einfach sagst, dass du dir wirklich sorgen machst und ihn sehr gerne unterstützen würdest!?sobald er selbst auch etwas ändern will (das will er sicherlich), kann er es schaffen! und du und deine mutter könnt ihn immer wieder ermuntern, ermutigen weiterzumachen und loben! : )



Vielen Dank für deine Antwort, aber er mästet sich geadezu mit Freude. Ich hab ihn gestern gefragt, wieso er so viel isst. Er hat gesagt, Essen mache ihm Spaß.
Trotzdem Danke!
Bitte antwortet weiter!

19.02.2007 09:19 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

19.02.2007 09:19 Zitieren Zitieren

Hallo
ich bin 13 jahre.
In letzter zeit quaele ich mich damit weil mein kitzler so groß ist ich will nicht zu frauenarzt gehen.wie groß er genau ist weiß ich nicht.und wenn das nicht alles wäre ich finde mich hässlich,überall stimmt was nich,ich bin nicht so gut in der schule,ich hatte seit 2 jahren keinen freund mehr ich weiß nicht ich kann mit den sachen nicht so gut um gehen meißtens wenn ich aus der schule nachhause komme fange ich ganz plötzlich an zuweinen

25.02.2007 20:36 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

25.02.2007 20:36 Zitieren Zitieren

Danke für die Antworten, aber ich habe ein neues Problem: mich.
Mein Bauch geht auf wie ein Hefeteig!
Ich habe plötzlich den gleichen Appetitt wie mein Vater. ich verdrücke jetzt auch schnell mal einen halben Kuchen oder zwei Packungen Chips.
Ist das normal? Bitte antwortet auf meine erste Frage und meine jetzige!

27.02.2007 18:08 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

27.02.2007 18:08 Zitieren Zitieren

Zitat von =Unregistriert:
Danke für die Antworten, aber ich habe ein neues Problem: mich.
Mein Bauch geht auf wie ein Hefeteig!
Ich habe plötzlich den gleichen Appetitt wie mein Vater. ich verdrücke jetzt auch schnell mal einen halben Kuchen oder zwei Packungen Chips.
Ist das normal? Bitte antwortet auf meine erste Frage und meine jetzige!


keine Sorge!
Ich bin jetzt 16, ud als ich 13 Jahre alt war, aß ich sogar noch mehr. Du kannst meinen damaligen Ernährungsplan mit dem deines Vaters vergleichen. Zwischendurch wog ich mal 86kg bei 1,60m! Aber das geht wieder vorbei. Iss soviel du willst und hey, dick sein ist in.

28.06.2007 23:45 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

28.06.2007 23:45 Zitieren Zitieren

Lieber...,
Du machst dir zu Recht grosse Sorgen um deinen Vater! Was er da tut, ist Selbstmord auf Raten. Mit einem BMI von 62.7 leidet dein Vater an einer schwerstgradigen Fettsucht (Adipositas III).
Diese extreme Fettleibigkeit hat auf Dauer erhebliche Folgen fuer die Gesundheit und Lebenserwartung deines Vaters, Er wird nahezu unweigerlich einen Diabetes vom Typ II entwickeln, weil seine Bauchspeicheldruese gar nicht genuegend Insulin fuer diese Unmenge von Nahrung produzieren kann. Diabetes wiederum fuehrt zu Schaedigungen aller Gefaesse und des Nervensystems, typisch sind Sehverlust durch Schaedigung der Netzhaut und schlechtheilende Wunden und Missempfindungen in den Unterschenkeln.
Fuer Fettsuechtige ist ohnehin das Risiko einer vorzeitigen Arterienverkalkung (Herzinfarkt, Schlaganfall) sehr hoch, aber auch die Gefahr, an Krebs zu erkranken. Ausserdem belastet so ein schwerer Koerper natuerlich auch Knie- und Hueftgelenke erheblich und fuehrt zu vorzeitiger Abnutzung (Schmerzen).
Bei so starkem Uebergewicht ist ausserdem eine Atemstoerung waehrend des Schlafens haeufig (Schlafapnoe), durch das viele Fett ist die Atmung im Liegen so behindert, dass die Kranken nicht nur fuerchterlich schnarchen, sondern ploetzlich ganz aufhoeren zu atmen, bis das Gehirn als Rettungsmassnahme den Befehl zum Aufwachen gibt.
Das fuert dazu, dass die Betroffenen nicht nur viele Male pro Nacht aufwachen, sondern ihr Gehirn wird auch mit Sauerstoff unterversorgt und sie sind tagsueber sehr muede und unkonzentriert. Das hat natuerlich auch sehr negative Folgen fuer die Fahrtuechtigkeit!
Abgesehen von diesen Problemen fuer deinen Vater selbst, leiden ja aber auch deine Mutter und du unter seinem Esssucht.
Ueber die Folgen fuer die Ehe deiner Eltern will ich mich lieber nicht auslassen, aber da du sagst, dass dein Vater sich "geradezu mit Freude maestet", klingt das fuer mich, als ob dieses Verhalten auch deutlich aggressiv gegen die Familie gerichtet ist, und ich kann mir vorstellen, dass es Konflikte zwischen deinen Eltern geben muss.
Da es aber ja vermutlich nicht hilft, wenn deine Mutter oder du versuchen, deinem Vater zuzureden - ich denke, ihr habt das ja bereits lange getan, sollte deine Mutter versuchen, euren Hausarzt einzuschalten. Vielleicht kann eine aerztliche Untersuchung mit Beratung deinen Vater eher davon ueberzeugen, dass er seine Gesundheit ruiniert. Vielleicht muesste er sogar in eine Klinik ueberwiesen werden, um sein Gewicht unter aerztlicher Aufsicht zu reduzieren.
Alle Massnahmen nuetzen aber nur etwas, wenn dein Vater selbst eine Krankheitseinsicht entwickelt und wirklich anfaengt, selbst unter seiner Esssucht zu leiden. Wie bei allen Suchterkrankungen muessen sich deine Mutter und du aber auch ueberlegen, ob ihr euch nicht auf irgendeine Weise co-abhaengig verhaltet, d. h. unbeabsichtig die Sucht deines Vaters unterstuetzt.
Eine solche unbewusste Unterstuetzung koennte z. B. darin bestehen, zu viele Vorraete im Haus zu haben oder zu viel Essen zu kochen, also deinen Vater mit seinem Suchtmittel zu versorgen.
Vielleicht spielt ihr aber anderen gegenueber die Esssucht deines Vaters auch herunter oder findet Entschuldigungen fuer sein Verhalten, weil ihr euch seinetwegen geniert (z. B. dass "Uebergewicht einfach in der Familie liegt", dass die "Druesen" daran schuld sind, usw.).
Vielleicht wuerde dein Vater aber auch nur durch einen Schock zur Einsicht kommen. Naemlich, wenn deine Mutter ihm als letzte Konsequenz mit Trennung droht - und es auch ernst meint!
Genauso, wie es die Anonymen Alkoholiker gibt, existieren auch Selbsthilfegruppen fuer Esssuechtige. Aber leider muss dein Vater wirklich selbst etwas veraendern wollen, sonst nuetzt auch die schoenste Diaet nichts, er wuerde sofort wieder genauso zunehmen.
Natuerlich sollte das Beispiel deines Vaters abschrecken. Aber Heisshunger bei einem Jugendlichen ist ja nichts Unnormales und wird meist durch weiteres Wachstum wieder ausgeglichen. Du solltest allerdings schon darauf achten, dass du deinen Hunger nicht mit solch ungesunden Dickmachern stillst, und vor allem auch, dass du dich genuegend bewegst!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Traum?
seda

24.07.2007 um 13:11
von dsfdsfsd Direkt zum letzten Beitrag springen

5

783

string\s
Unregistriert

24.10.2010 um 23:13
von lisa96 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

14.316

Özil
Unregistriert

10.02.2011 um 09:31
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

9

2.718

Leichtes Ziehen
Unregistriert

25.01.2015 um 19:56
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

872

01.02.2009 um 22:01
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.269

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung