Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

12.06.2007 22:13 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


12.06.2007 22:13 Zitieren Zitieren

asozial :(

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und gehe auf eine Berufsfachschule.
Ich gehe dort, gemeinsam mit meiner Freundin/EX-Freundin (16 Jahre alt in die 10 Klasse, ich sehe sie, genauso wie ihre Freundin, jeden Schultag.
Ich habe sie 2005 kennengelernt und war Anfang 2006 mit ihr zusammen, wir stritten uns oft, meist wegen Kleinigkeiten, da wir beide sehr stur und rechthaberisch sind und uns selten Fehler eingestehen.
Anfang diesen Jahres haben wir uns im Streit getrennt und waren fast 4 Monate auseinander.
Nach diesen 4 Monaten jedoch, kam es irgendwie dazu das wir uns ausprachen, was ich eigentlich gut fand, und sie hat mich gefragt ob wir es nicht noch einmal versuchen wollen.
Ich sagte das ich einverstanden sei, was sich als Problem rausstellte, denn als wir mehr und mehr miteinander sprachen, erfuhr ich was sie während der Zeit in der wir nicht zusammen waren, alles gemacht und erlebt hat.
Unter anderem war sie, gemeinsam mit der eingangs erwähnten Freundin von ihr, auf diversen Partys wo sie z.B. von einem Jungen „abgeschleppt“ worden war, der sie zu ihm nach Hause brachte und was weiß ich nicht für Dinge mit ihr veranstaltete, da sie betrunken war und ich weiß, dass man sie in solch einem Zustand sehr leicht zu Dingen bewegen kann, die sie im nüchternen Zustand nie machen würde.
Später waren sie dann beide für 2 Wochen zusammen und sie machte Schluss weil er sie nur verarscht hat um bei seinen Kumpels toll da zu stehen. (Darf man hier eigentlich --verarscht --schreiben?... Großes Lächeln)
Wie dem auch sei, blieb es natürlich nicht nur bei dieser einen Sache.
Später musste ich dann erfahren, dass sie sogar mit meinem ehemaligen besten Freund und Nachbar in einer Diskothek war und im Anschluss daran, bei ihm übernachtet hat.
Die Freundschaft, habe ich ihm daraufhin, aus meiner Sicht, begründet, gekündigt.
Sie kennt dieses Mädchen von dem ich sprach seit sie auf die Berufsfachschule geht und seit dem war sie mir 3 mal fremdgegangen und hat sogar noch verbreitet dass ich es ja angeblich gewesen sei, der sie betrogen hätte, was nun wirklich absolut nicht stimmt.
Ich bin der Meinung das dieses Mädchen die Ursache dafür ist, dass mein Freundin ständig solchen Mist macht/gemacht hat.
Sie hat sogar versucht sich an mich ranzumachen während ich mit meiner Freundin zusammen war.
Leider ist es so, dass meine Freundin, in meinen Augen, so hart das auch klingen mag, asoziale Freunde hat… Freunde die nichts auf die Reihe kriegen und in einer Sprache reden, wie man sie sich schlimmer gar nicht vorstellen kann, und das spiegelt sich auch in der Art wieder, die meine Freundin, seit sie mit diesen Leuten verkehrt an den Tag legt.
Als ich mit ihr über die Dinge sprach, die in der Vergangenheit geschehen waren und sie mich dann schlussendlich fragte ob ich es noch mal mit ihr versuchen würde, sagte ich ihr, dass ich nur wieder mit ihr zusammenkommen wollen würde, wenn sie sich von ihren jetzigen Freunden fernhält und versucht, sich ein bisschen an mir zu orientieren, da sie oft meinte, sie sehe in mir ein Vorbild, an das sie sich halten solle.
Ich muss dazu sagen, das meine Freundin in den meisten Schulfächern schlechter ist als ich und sie oftmals sauer auf mich war, weil ich immer die guten Noten mit nach Hause brachte und sie nicht.
Sie sagte zu mir das sie kein Problem damit hätte sich von ihren Freunden zu trennen und sich von mir zeigen zu lassen, dass es da draußen auch Menschen gibt, die Konflikte friedlich lösen können und nicht ständig in ihrer Assisprache mit irgendwelchen Schimpfwörtern um sich schmeißen müssen, da sie selbst so minderbemittelt sind, sich nicht in einem gepflegten und kultivierten Umgangston zu artikulieren.
Leider stellte sich heraus das sie ein arges Problem damit hat sich von ihren bisherigen „Freunden“ zu lösen und zu versuchen, was aus ihrem Leben zu machen.
Ich liebe sie ja und ich kann natürlich auch verstehen dass es ein komisches Gefühl sein muss, sich von seinen bisherigen Freunden, für den Jungen den man liebt, zu trennen.
Jedoch meinte sie aber ja selbst, dass ich recht damit habe, dass ihre Freunde ein schlechtes Umfeld für sie seien.

Hier noch etwas zu ihrer Person,
sie hatte eine schwere Kindheit, (Eltern geschieden, Freundin vergewaltigt, Rheuma,… etc.)
Sie ist oftmals sehr schüchtern, kann ihre Schüchternheit allerdings, wie es mir scheint, an und abschalten wie sie will, was mich misstrauisch macht.
Alles in allem, macht sie mir einen nicht sonderlich vertrauenswürdigen Eindruck, da man sich nie auf sie verlassen kann.
Ich habe sie beispielsweise so oft gebeten, mich rechtzeitig zu informieren, wenn sie zu einer Verabredung nicht erscheinen kann.
Halten tut sie sich jedoch nicht dran, teilweise sagt sie nicht mal ab.
Sie ist sehr schnell beleidigt und es sollte sich am besten alles nur um sie drehen.
Sie kommt damit nicht klar, wenn man so wie ich es leider mache, direkt und grade aus, versucht Probleme zu lösen, sie bevorzugt es, die Dinge einfach schön zu reden und zu hoffen, das es irgendwann in Vergessenheit gerät.
Sie meldet sich selten von sich aus bei mir was mich schon etwas traurig macht, da ich mir irgendwie total blöd vorkomme, wenn ich ihr gewissermaßen hinterherlaufe, und sie Frage, ob man sich nicht mal wieder treffen könne…


Wenn ich ehrlich bin, dann muss ich sagen, dass ich ziemlich verzweifelt bin… da gibt es ein Mädchen das ich über alles Liebe, allerdings hat dieses Mädchen Freunde, die ein so schlechten Einfluss auf sie haben, das ich befürchte, keine glückliche „Beziehung“… wenn man das in meinem Alter überhaupt schon so nennen kann…, führen zu können, da ich, solange sie weiterhin Kontakt zu diesen Leuten hat, keine Nacht ruhig schlafen kann, weil ich ahne das die nächste, für mich unangenehme Sache bevorsteht.
Ich bitte um Hilfe… -.-
Wie soll ich mich verhalten…?
Was soll ich tun… ?



Mit freundlichen Grüße
R4fael


PS.: Bitte nicht so stark auf Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung,… etc. achten Großes Lächeln

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Verwirrt
Unregistriert

03.05.2011 um 17:23
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

821

18.01.2010 um 03:19
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.156

27.11.2011 um 23:39
von -Nothing-Xcc- Direkt zum letzten Beitrag springen

0

663

Hilfe!!! - Kaue Fingernägel Seiten 1, 2
Blubberbläschen

08.03.2010 um 14:06
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

13

3.164

06.02.2015 um 19:25
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

20

17.256

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung