Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

27.07.2008 00:43 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


27.07.2008 00:43 Zitieren Zitieren

platzangst

Hallo Frau anderson,

ein bekannte von mir hat häufig kleinere Attacken vo Platzangst, wissen Sie, was sie dagegen tun kann?

Viele Grüße,
CArmen

29.07.2008 10:16 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


29.07.2008 10:16 Zitieren Zitieren

ich habe das auch manchmal, irgendwie habe ich auch das gefühl, dass es immer extremer wird, umso länger man sich damit auseinandersetzt, kann das sein?

03.08.2008 00:24 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


03.08.2008 00:24 Zitieren Zitieren

bei meiner bekannten war das früher auch nie so, erst seit einem halben Jahr hat sie immer wieder solche kleinen attacken, ich glaube, kurz vor der richtigen panik kriegt sie es meist wieder in den Griff, aber sie macht sich natürlich viele gedanken und hat vor verschiedenen situationen angst, bei denen sie sich früher überhaupt keine sorgen gemacht hat

07.08.2008 09:59 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


07.08.2008 09:59 Zitieren Zitieren

hallo,

ich habe das auch, teilweise habe ich schon angst, wenn ich durch längere tunnel mit dem auto fahren muss - aber das lässt sich ja nicht immer vermeiden. Mich würde auch interessieren, was ich dagegen tun kann.

Viele Grüße,
Moni

10.08.2008 02:23 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



10.08.2008 02:23 Zitieren Zitieren

Hallo,
Aengste koennen nur dadurch ueberwunden werden, dass man sich mit ihnen konfrontiert. Jedesmal, wenn man eine Angstattacke erfolgreich uebersteht, d. h. nicht davor weglaeuft, sondern die beaengstigende Situation aushaelt, bedeutet das ein positives Signal fuer das Unbewusste.
Jedesmal, wenn man der Angst nachgibt, d. h. umkehrt, und das abbricht, was man gerade im Begriff war, zu tun, bedeutet dies ein negatives Signal fuer das Unbewusste.
Dadurch entsteht naemlich eine immer breiter werdende Nerven"strasse", die die Angstimpulse immer schneller ins Gehirn leitet und dort immer automatischer ablaufende Panikreaktionen ausloest.
Wer dagegen angstausloesende Situationen voellig vermeidet, in dem er sich gar nicht erst hineinbegibt, schraenkt dadurch nicht nur seine Lebensqualitaet erheblich ein, sondern riskiert auch, dass die Vermeidenshaltung immer groessere Bereiche erfasst und der angstfreie Raum immer mehr zusammenschrumpft.
Von Verhaltenstherapeutischen Kollegen weiss ich, dass bestimmte Ablenkungsmanoever Panikattacken, z. B. auch waehrend einer Fahrt durch einen Tunnel, zurueckdraengen koennen. Wer unter solcher Platzangst leidet, sollte immer eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken dabei haben. Durch Essen und Trinken werden naemlich beschwichtigende Signale ans Unbewusste weitergegeben und die Angst klingt leichter ab.
Die gleiche Wirkung hat auch Hoeren von etwas Angenehmem, wie Musik oder etwas Interessantem wie etwa Hoerspielen. Eine meiner Patientinnen kaufte sich vor jeder Reise mehrere Audio-Hoerspiele, die ihr halfen, lange Bergtunnelfahrten nach Oesterreich oder in die Schweiz durchzustehen.
Eine andere junge Frau, die unter starker Platzangst litt, nahm ihr Fahrrad ueberall hin mit, wenn sie allein unterwegs war. Das war zwar manchmal sehr umstaendlich, aber das Gefuehl, die Situation jederzeit kontrollieren zu koennen, indem sie sich an ihrem Rad festhalten - und notfalls damit losfahren konnte -, half ihr ungeheuer, sich trotz ihrer Platzangst halbwegs frei bewegen zu koennen.
Wenn Panikattacken aber sehr stark sind und die Lebensqualitaet erheblich einschraenken, helfen bestimmte Medikamente (SSRI) die Symptome soweit zu unterdruecken, dass eine gleichzeitige Psychotherapie (Verhaltens- oder analytisch orientierte Therapie) an den seelischen Wurzeln der Angstanfaelle angreifen kann.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

15.04.2008 um 04:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.098

15.12.2014 um 14:23
von SeDaR Direkt zum letzten Beitrag springen

870

369.319

10.04.2004 um 22:49
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

928

11.02.2007 um 11:34
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.894

20.03.2005 um 15:53
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

747

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung