Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

23.04.2007 11:03 Zitieren Zitieren

Facebook-User Bello527
Facebook-User


23.04.2007 11:03 Zitieren Zitieren

Verzweifelt

Hi leute
hab nen totales problem.ich möchte am liebsten tierarztassistent werden.aber ich hab irgendwie das gefühl das der beruf nur was für frauen ist.Stimmt das oder machen das auch männer??!!

Danke im voraus

bello527

Diese frage geht an alle und an fr.dr.anderson

25.04.2007 15:59 Zitieren Zitieren

Facebook-User Bello527
Facebook-User


25.04.2007 15:59 Zitieren Zitieren

Hey leute könnt ihr mir wirklich nicht helfen?und sie frau doktor anderson ?

danke im voraus

30.04.2007 03:55 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



30.04.2007 03:55 Zitieren Zitieren

Lieber Bello,
Bitte lass dich bloss nicht von solchen uralten Rollendenken davon abhalten, deinen Traumberuf zu erlernen! Zwar gibt es derzeit wohl immer noch mehr Frauen als Maenner, die sich fuer diesen Beruf interessieren, aber meine grosse Tierarztpraxis hier in Bangor/Maine beschaeftigt sowohl weibliche als auch maennliche Assistenten.
Gerade weil selbst in einer Kleintierpraxis oft schwere Tiere gehoben werden muessen (narkotisierte grosse Hunde), braucht ein Tierarztassistent eine gute Kondition, und da sind Maenner oft im Vorteil. Wie ich von meiner Tierarztfreundin weiss, kommt es ihr bei der Einstellung vor allem auf Tierliebe, berufliches Engagement, Zuverlaessigkeit, die Bereitschaft zur Teamarbeit und Geschick im Umgang mit Patienten und ihren Besitzern an.
Dazu hast du als Mann auch noch einen weiteren Vorteil fuer eine Tierarztpraxis: du wirst nicht unversehens schwanger und stellst damit ein unkalkulierbares Risiko fuer den Praxisinhaber dar (ich weiss, es hoert sich graesslich an, spielt aber in einem kleinen Betrieb mit wenigen Mitarbeitern durchaus eine Rolle).
Also, mach dich von deiner Angst frei, was andere vielleicht ueber deine Wahl eines angeblich typischen Frauenberufs sagen koennten. Schliesslich gibt es inzwischen doch auch Krankenpfleger, Kindergaertner, Tagesvaeter und sogar maennliche Au-pairs, auch wenn diese Taetigkeiten noch vor Jahrzehnten als typische Frauenberufe galten.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

30.04.2007 21:55 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


30.04.2007 21:55 Zitieren Zitieren

Ja klar ist da eine weibliche übermacht in der sparte aber ich kenne eine Praxis bei der ich Praktikum gemacht habe, da war auch ein mann. ich persönlcih finde das männer grundsätzlich eigentlich besser dafür geeignet sind. sie wirklen auf mich kompetenter, es gibt keinen zickenkrieg( war auch in meinem praktikum ) usw.
Ich Glaub es gibt in diesem Beruf so viele Frauen weil es viele Männer einfach nicht machen wollen, aus welchen Gründen auch immer.

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

28.01.2014 um 21:09
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

81

78.661

HILFE
clubbig

03.05.2010 um 15:29
von clubbig Direkt zum letzten Beitrag springen

0

602

LIEBE
Unregistriert

13.07.2012 um 20:25
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

14.395

25.02.2015 um 22:51
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

15

54.917

string\s
Unregistriert

24.10.2010 um 23:13
von lisa96 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

16.915

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung