Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

21.04.2007 22:08 Zitieren Zitieren

cutter
Pointer-User
Benutzerbild
Benutzerbild

21.04.2007 22:08 Zitieren Zitieren

eure meinung zum thema RITZEN

also hab ja schon einige beiträge zum thema ritzen geschriebn bin 14 und geh auf ne realschule in die 8klasse...also mir gehts mittlerweile a bissl besser hab am montag meine erste therapiestunde und das ritzen ist auch weniger geworden,die sucht und der druck sich zu ritzen is zwar noch da aba ich denk das bekommt man auch net so schnell wieda weg,wenn man sich fast 3jahre schon ritzt...aba ich hab ein ganz anderes problem also ich versuch ja mitm ritzen loszukommen aba bei mir in der klasse fangen imma mehrere leute an sich zu ritzen auch wenn es nur ein schnitt ist oda auch nur zwei ich denk mir immer ein schnitt kann dir schon das leben kosten...ich weiß ziemlich viel über SVV bescheid doch bin ich überfordert mit der sitation und der momentanen lage das sich so viele ritzen...einige freunden von mir geht es auch total schlecht und so,aba ich kann ihnen auch nicht imma helfen ich hab ja selbst meine eigenen probleme...und an die meisten leute kommt man eh nicht ran die spielen das ritzen total runter tun so als wäre es das normalste der welt...mich schockiert es dass sich manche leute nicht helfen lassen wollen und sich selbst damit kaputt machen...langsam kommt es mir so vor als wäre das RITZEN zu einer MODEERSCHEINUNG geworden!! ich ritzen mich nicht weil ichs cool find oda weil ich aufmerksamkeit brauch oda sonst was ich hab meine gründe dafür...aba die meisten leute erzählen es mir noch mit stolz dass sie sich geritz haben oda sie reden darüber gar nicht...wie sieht ihr des eigentlich?? findet ihr auch das ritzen zu einer modeerscheinung geworden ist??

08.05.2007 21:12 Zitieren Zitieren

cutter
Pointer-User
Benutzerbild
Benutzerbild

08.05.2007 21:12 Zitieren Zitieren

HALLO??? is denn hier niemand der sich dafür interessiert oda mir helfen kann???
würd mich über eine antwort echt freun
baibai
cutter

09.05.2007 19:48 Zitieren Zitieren

tear
Gast

09.05.2007 19:48 Zitieren Zitieren

hey cutter!
ja stimmt, mir ist auch schon aufgefallen, dass immer mehr jugendliche sich ritzen. ich selber versuche auch, davon loszukommen bzw meine probleme die dahinter stecken in den griff zu bekommen. meiner meinung nach gibt es heutzutage viele jugendliche, die sich ritzen um ins gespräch zu kommen, um auf sich aufmerksam zu machen, vll sogar um zu zeigen wie schlimm es in ihnen aussieht, sprich es eigentlich "für andere" machen (damit sie es sehen). aber ist das nicht genauso ein letzter hilfeschrei wie von den leuten, die es nicht so offenkundig zeigen?? "nur" aufmerksamkeit hast du geschrieben, aber ich denke, jeder mensch braucht das gefühl, ernst genommen zu werden und aufmerksamkeit in einem gewissen maß ist meiner meinung nach sehr sehr wichtig. Diese Leute scheinen immerhin noch offen für hilfe zu sein, im gegensatz zu denen, die es leugnen und verstecken, die scheinen den lebenswillen und den glauben, dass ihnen andere helfen können, schon verloren zu haben!

zum thema "modeerscheinung" - wenn man es so ausdrücken will, ja, im gewissen sinne bestimmt, aber trotzdem stecken dahinter tiefe sorgen, probleme, minderwertigkeitskomplexe,...

10.05.2007 17:46 Zitieren Zitieren

blablub
Gast

10.05.2007 17:46 Zitieren Zitieren

jop das sich immer mehr ritzen ist meiner meinung nach fakt nicht nur auf der realschule bei mir auf dem gym auch. Ich interessiere mich eher für den Grund.
Was glaubt ihr! Ist es die neue Emo-Welle, dessen vermehrung ich auch bemerkt habe, oder ist unsere gesellschaft einfach so verkommen, dass die einen damit nicht zurecht kommen und die anderen so wenig aufmerksamkeit erhalten das sie es tun müssen?

10.05.2007 18:37 Zitieren Zitieren

butterkeks
Gast

10.05.2007 18:37 Zitieren Zitieren

Ich denke das das bei vielen nicht um Aufmerksamkeit geht sondern mehr darum seine seelischen Schmerzen mit körperlichen Schmerzen zu unterdrücken! und wenn man erstmal merkt das es klappt dann kommt ja auch nicht mehr davon los.... nicht leicht... nicht ohne Hilfe


Also ich hab mich die letzten Monate auch fast jeden Tag geritzt und nicht weil ich Aufmerksamkeit haben wollte, sondern weil ich irgwas brauchte womit ich von den ganzen sachen die mich verletzt haben wegkommen musste, und als so nen kleiner Junge vor mir ne Glasflasche runter fallen lassen hat, hab ich mir eine Scherbe aufgehoben und mir meinen ganzen arm aufgeritzt... das hab ihc fast die ganze zeit versteckt, vor ...naja soweit das ging, mein damahliger Freund hat es natürlich gesehen und durch ihn haben das massenhaft leute erfahren.... aber was solls... nach 1-2 monaten war mir egal ob jemand es sieht oder nicht, ich wurde dadurch glücklicher und es half mir, was sollte daran denn falsch sein?

die glasscherbe habe ich behalten und bis ich sie letztens bei mcdonalds liegen gelassen habe hab ich mich auch fast jeden tag geritzt, aber als sie weg war dacht ich mir...warum machi hc das eigentlich? und hab einfach von einen tag auf den anderen aufgehört.... ichhab mich nicht nur geritzt sondern mir auch mit schleifpapier zum beispiel auf meiner einen gesichtshälfte die haut abgerieben oder auf meiner hand, oder mir mit einem bleistift die haut blutig gerieben, davon sind noch naben zu sehen, und das mit dem bleistift reißt dauernt wieder auf so das das auch noch ne weile in meinem Blick bleiben wird....
von daher muss ich immer wieder wiederstehen wenn ich die naben auf meinem arm oder bein sehe denk ich mir immer nur noch einmal.... aber irgwoher habe ich die letzten tage so eine willensstärke bekommen was die sachen angeht.... das ich es einfach nicht mehr mache, und es mir (trotzdem) gut geht


lg

17.05.2007 13:38 Zitieren Zitieren

gast
Pointer-User

17.05.2007 13:38 Zitieren Zitieren

Ich finde es verwunderlich, dass man einfach so, ohne jeglichen ersichtlichen grund..ich find es aber klasse..ka wie schafft man das??
daumen hoch

18.05.2007 21:10 Zitieren Zitieren

RoterSchrei
Gast

18.05.2007 21:10 Zitieren Zitieren

Hmmm ...Ob ritzen wirklich eine Art neue Mode is ?
Denke ich eigentlich nich ... !?!! Wer würde sich den schon freiwillig selbst verletzten ? Aus Spaß ? Gruppenzwang ? Ich hoffe das die Leude da draußen nicht so naiv sind ! Ma echt das is im Grunde uncool !Und außerdem sind so Narben auch nich grad das schönste , was ich mir als Körperschmuck vorstellen könnte ...
Soll jetzt aber bitte NIEMAND flasch verstehen ...Ich persönlich ritze mich jetzt seit 7..nee 8 Monaten . Hab mehr als 200 Narben ...na ja egal ! ( also ich hab genug erfahrungen damit !)

Meine Frage : Warum ist da immer diese blöde Kliesche " Emos die sich ritzen und die totalen Weicheier sind " ?
Klar zum " Emo sein " gehört dieses " taurig sein" und Gedichte schreiben , überhaupt Gefühle zeigen usw. einfach dazu - aber wieso muss ich immer wieder lesen , wie sch**ße Emo sein is ??? * wütend / kopfschüttelnd* Was is daran so schlimm ?
Ich reg mich ja auch nich jedes ma auf , wenn ich ein Hopper auf der Straße seh ... *lachen*

Und @Gast : Sry. was findest du so toll ? * bin verwirrt*

24.05.2007 16:35 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

24.05.2007 16:35 Zitieren Zitieren

Allen, die sich selbst verletzen, nicht weil sie unter einer echten seelischen Stoerung leiden, sondern, weil sie einer Art Mode folgen, oder es sogar irgendwo cool finden, moechte ich einen Denkanstoss geben.
Stellt euch vor, ihr seid nicht mehr 14 oder 17, sondern 34 oder 47. Ihr wollt vielleicht ein elegantes Kleid oder ein aermelloses Top tragen. Wie werdet ihr es erleben, wenn jeder eure Narben sehen und sich seinen Teil dazu denken kann?
Diese Narben sind, ebenso wie Pulsaderschnitte, ziemlich eindeutig zu identifizieren und lassen, anders als viele Tattoos, Rueckschluesse auf eure Persoenlichkeit und seelische Gesundheit als Jugendliche zu, die euch dann vielleicht nicht besonders angenehm (oder beruflich foerderlich) sein werden.
MfG, Dr. Karin Anderson

24.05.2007 16:39 Zitieren Zitieren

jazzy
Gast

24.05.2007 16:39 Zitieren Zitieren

also manche jugendliche haben so schlimme probleme (meißtens für andere gar nicht nachzuvollziehen) dass sie sich ritzen müssen... sie geben sich entweder selber die schuld für ihre probleme und wollen sich somit bestrafen oder sie wollen so den schmerz rauslassen indem sie ihn einfach mit einem anderen schmerz überdecken...

vlg jasmin

25.05.2007 15:38 Zitieren Zitieren

cutter
Pointer-User
Benutzerbild
Benutzerbild

25.05.2007 15:38 Zitieren Zitieren

also ich finds echt klasse von euch das schon paar leute ihre meinung zum "ritzen" hier reingeschrieben haben
ich finde auch wie jazzy das sich manche jungendlichen in einer sogennanten kriese stecken und einfach nicht mehr wissen wohin mit den schmerzen wohin mit ihreren problemen und dann greifen einige zum messer aba es ist nicht zu vergessen dass sich einige jungendliche aus gruppenzwang oda einfach dass sie "COOL" dastehen wollen das machen ich find es eig ziemlich traurig das so viele menschen einfach wegschaun wenn sie jemanden sehn der aufgeschnittene arme haben....ich hab selbst die erfahrung gemacht das die leute einfach das nicht sehn wollen und wegschaun und dir KEINE hilfe anbieten
Also das was von Frau Anderson geschriebn hat find ich auch so trotzdem finde ich meine vielen narben an den armen gehören einfach zu mir sie kennzeichen mich und erzählen eine kleine geschichte von mir so seh ich des einfach und wenn die leute damit ein problem haben soll sie mich halt net anschaun ich find die narben gehörn zu mir und ich schäm mich deswegen auch nicht...naja also jetz mal wieda zum thema zurück ^^ nunja, ich denk was sollen denn jugendliche machen die ziemlich viele probleme haben und damit nicht mehr zurecht kommen????die meisten trauen sich einfach nicht jemanden erwachsenen um hilfe zu bitten und so verfallen sie in eine sogennante sucht und kommen nur sehr schwer wieder vom ritzen los....ich bin jetz seit ca.5 wochen clean vom ritzen das ist bis jetz die längste zeit wo ich die finger von der klinge lassen konnte, aba dass hab ich auch nur mit hilfe und unterstützung von andern leuten geschafft. allein kann man dass einfach net schafen ich rate also den leuten die sich ritzen jemanden um hilfe zu bitten ihr könnt zum euren hausarzt gehn zum jungendamt zu eurer lehrerin zur schulberatung usw. es werden euch bestimmt leute helfen doch ihr müsst euch auch helfen lassen wollen......also ich würd mich noch über mehr beiträge von euch freun
mgf cutter

 
 
>

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

24.01.2011 um 10:42
von Maiko Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.175

13.05.2004 um 05:45
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.001

Urologe
Unregistriert111

14.08.2009 um 21:58
von Gast207490 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

983

26.01.2004 um 03:36
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

631

24.08.2003 um 20:45
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.086

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung