Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.05.2007 19:14 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


02.05.2007 19:14 Zitieren Zitieren

ständig scheidenpilz :(

Hallo,

Ich habe ein Problem und zwar habe ich ständig einen Scheidenpilz... mein Frauenarzt verschreibt mir immer ein Mittel und dann geht der Pilz auch weg, aber er kommt dann immer irgendwann wieder... ich weiß, was man alles vermeiden soll wenn man Probleme mit Scheidenpilz hat, aber gibt es nicht sonst noch etwas was man machen kann, damit der nicht immer wieder kommt? Und was halten Sie von einer Impfe und dieser Joghurt-Strategie?

Viele liebe grüße

03.05.2007 17:01 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


03.05.2007 17:01 Zitieren Zitieren

frag doch einfach mal deinen frauenarzt, was man da machen kann, falls der bis jetzt selbst noch nichts gemerkt hat.

04.05.2007 17:01 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



04.05.2007 17:01 Zitieren Zitieren

Hallo,
Die Candida-Hefepilze, die fuer die Pilzinfektionen der Scheidengegend verantwortlich sind, gehoeren zu den natuerlichen "Bewohnern" der Haut in diesem Bereich. Normalerweise besteht aber ein Gleichgewicht zwischen den Bakterien und den Hefepilzen, die deine Haut besiedeln. Nur, wenn sich aus irgendeinem Grund der Saeuregehalt (pH-Wert) des Scheidenmilieus veraendert, und vom leicht Saeuerlichen ins Basische hin verschiebt, bekommen die Pilze die Oberhand und verursachen die laestigen Symptome einer Pilzerkrankung.
So eine Veraenderung des pH-Werts kann aus verschiedenen Gruenden passieren, z.B. auch durch Stress. Aber auch eine Antibiotikabehandlung kann daran Schuld sein (dann werden die Bakterien vernichtet und die Pilze machen sich ungehindert breit). Daher leiden viele Frauen immer wieder unter diesen Scheidenpilzen, selbst wenn sie immer wieder mit Antimykotika (Pilzmitteln) behandelt werden.
Um einer Verschiebung des pH-Werts ins Basische zu verhindern, also in das Milieu, in dem Pilze besonders gut gedeihen, ist Joghurt schon eine gute Moeglichkeit. Wenn du regelmaessig Joghurt isst, und deinen Zuckerkonsum einschraenkst, kannst du der Ausbreitung von Candida-Hefepilzen vorbeugen.
Ich wuerde dir allerdings auch raten, dir zu ueberlegen, ob dich derzeit irgendetwas sehr belastet. Denn, wie schon gesagt, Stress und seelische Anspannung foerdert diese ungenehmen Symptome.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

06.11.2009 um 20:07
von Reika Direkt zum letzten Beitrag springen

6

906

Der neue
IdeakeKet

22.06.2007 um 20:09
von IdeakeKet Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.091

10.08.2005 um 04:06
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

627

13.12.2003 um 21:25
von chrissi Direkt zum letzten Beitrag springen

2

835

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung