Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

16.04.2007 09:31 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


16.04.2007 09:31 Zitieren Zitieren

Pillenpause?

Hi Ihr!
Kann mir jemand sagen, ob es gesundheitsschädlich ist oder man sogar keine kinder mehr bekommen kann wenn man eine Mikropille über Jahre hinweg immer erst nach 2 oder 3 Blistern (d.h. 2-3 x 21 Pillen) die 7 tägige Einnahmepause macht?
Meine Pille ist niedrig dosiert (0,03 mg Ethinylestradiol ,2 mg Chlormadinoacetat, Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Polyvidon K30, Magnesiumstearat, Methylhydroxypropylcellulose, Macrogol 6000, Propylenglycol, Talkum, Titanoxid (E 171) rotes Eisen (III)-oxid (E 172) ).
Hat schon jemand Erfahrung damit?

16.04.2007 16:02 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


16.04.2007 16:02 Zitieren Zitieren

Hi,

Ich mache meistens auch nach 2- 3monaten erst eine 7-tägige pause.
Mein Frauenarzt meinte, solange man die pille nach den 7 tagen, also am 8 tag wieder nimmt ist das ok.
Wenn man halt die pille erst am 9 tag nimmt, dann ist man den restlichen monaten nicht mehr geschützt.

Hoffe konnte dir damit helfen

MFG

Agira

18.04.2007 18:46 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


18.04.2007 18:46 Zitieren Zitieren

möchte auch gerne wissen ob es gesundheitsschädlich sein kann

19.04.2007 23:56 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



19.04.2007 23:56 Zitieren Zitieren

Liebe Miesmuschel,
Ueber ein Gesundheitsrisiko durch so ein Aufschieben der Pilleneinnahmepause ist mir bisher nichts bekannt. Es gibt ja mittlerweile auch Praeparate, die kontinuierlich ohne Pause ueber zwei bis drei Jahre angewendet werden koennen. Die Meinungen dazu sind allerdings geteilt.
Waehrend die einen dieses neue Konzept als medizinischen Fortschritt preisen und die Regelblutung als ueberfluessige Beeintraechtigung des Wohlbefindens ansehen, sprechen die anderen von einer geschickten Verkaufsstrategie der Pharmaindustrie, die staendig auf der Suche nach neuen "Krankheiten" sei, fuer die sie neue, teure Produkte entwickeln koenne.
Unfruchtbar wirst du durch jahrelangen Gebrauch der Pille (selbst wenn du sie ohne Pause einnimmst) sicherlich nicht, es kann allerdings nach Absetzen der Pille eine Weile dauern, bis sich dein Zyklus wieder einspielt und du schwanger werden kannst.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

26.04.2007 13:32 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


26.04.2007 13:32 Zitieren Zitieren

kann man die pille auch einnehmen zum zunehmen? und welche? ich leide unter meinem untergewicht.
mit 20 keine brüste Stirnrunzeln hilft das dann überhaupt noch was? ich will keine op!

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

13.05.2006 um 03:01
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.163

27.01.2015 um 17:18
von Wadehadedudeda Direkt zum letzten Beitrag springen

2

497

10.04.2013 um 17:37
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

766

Jugenduntersuchung
Unregistriert

06.11.2007 um 16:17
von BlueEyes Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.199

06.04.2008 um 17:54
von blubb Direkt zum letzten Beitrag springen

0

551

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung