Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.06.2007 10:04 Zitieren Zitieren

sunny26
Pointer-User

02.06.2007 10:04 Zitieren Zitieren

Pille abgesetzt-bräunlicher Ausfluss-schwanger?

Hallo Frau Dr. Anderson,

ich bin 26 Jahre alt, habe bereits ein Kind (4J.) und mein Partner und ich wünschen uns nun Nachwuchs.

Mein Zyklus ist seit der Geburt regelmäßig ( 28 Tage ) und mit der Pilleneinnahme hatte ich nie Probleme. Die vorletzte Periode begann am 29.4.07,allerdings nur 2 Tage - sonst immer 3-4 Tg. Bei der darauffolgenden Pillenpackung habe ich die 5. Pille vergessen, ein paar Tage später nochmal eine. Trotzdem trat dann termingerecht am 26.5.07 die nächste Periode ein (3Tg.). Danach habe ich nicht mehr mit der Pille begonnen, da wir ja gezielt die Nachwuchsplanung in Angriff nehmen wollen.
Am 3. Tag nach Ende der Blutung bemerkte ich einen bräunlichen Ausfluss im Slip. DAs war 1x mal, danach nichts mehr. Seit diesem Tag habe ich allerdings Beschwerden im Unterleib festgestellt: Unwohlsein, Bauch fühlt sich gebläht an, Druckschmerzen links und rechts oberhalb des Beckens, Kopfschmerzen, ab und zu Schwindel und Übelkeit.

Die Beschwerden halten sich im Rahmen, allerdings mache ich mir Gedanken darüber, auch wegen diesem braunen Ausfluss. Sind das nur Reaktionen auf das Absetzen der Pille oder Anzeichen auf eine mögliche Schwangerschaft. Ich habe bereits einen Test gemacht, der negativ war. Was sollte ich nun tun?
Für Ihre Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

04.06.2007 21:24 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

04.06.2007 21:24 Zitieren Zitieren

Liebe Sunny26,
Wenn du die Pille nimmst, taeuschen die darin enthaltenen Hormone (Gestagene) den uebergeordneten Zentren im Gehirn eine Schwangerschaft vor, sodass die Gebaermutterschleimhaut wuchert und dadurch ein "Nest" fuer den scheinbaren Embryo bildet. Wie bei einer Schwangerschaft findet kein weiterer Eisprung waehrend dieser Hormoneinnahme statt.
Sobald du die Pilleneinnahme unterbrichst und der Hormonspiegel im Blut unter eine kritische Grenze sinkt, bedeutet das fuer dein Gehirn "Schwangerschaftsabbruch" und die Gebaermutter stoesst die nicht mehr benoetigte ueberfluessige Schleimhaut in der Regelblutung ab.
Der braeunliche Ausfluss am dritten Tag nach Ende der sehr kurzen Regel nach Absetzen der Pille ist daher vermutlich noch ein verspaeteter Rest der Blutung. Deine Unterleibsbeschwerden duerften eigentlich nichts mit dem blossen Absetzen der Pille zu tun haben. Da du einen Schwangerschaftstest mit negativem Ergebnis gemacht hast, wuerde ich auf einen Magen-Darm-Infekt tippen.
Wenn die Beschwerden aber anhalten oder sich verschlimmern, solltest du doch lieber zum Arzt gehen.
Alles Gute fuer dein Wunschkind,
Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

05.07.2012 um 15:39
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

86

110.054

kuscheln
Unregistriert

18.11.2008 um 18:52
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

723

normal ?
Unregistriert

16.09.2008 um 03:53
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

819

Zu Dick Seiten 1, 2
Unregistriert

30.07.2007 um 04:05
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

20

3.581

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung