Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

09.10.2007 21:21 Zitieren Zitieren

Hallo111222
Pointer-User

09.10.2007 21:21 Zitieren Zitieren

Hilfe Vorhautbändchen

Hallo
ich bin 15 jahre alt und mein vorhautbändchen ist zu kurz ( kann die vorhaut zwar hinter die eichel schieben tut aber ein bisschen weh manchmal) Deshalb die frage : ist ein operativer eingriff notwendig oder kann es sein das das vorhautbändchen noch länger wird bis ich17 bin?? und kann ich auch so sex haben??

10.10.2007 16:55 Zitieren Zitieren

ggrr
Gast

10.10.2007 16:55 Zitieren Zitieren

Geh lieber zu einem Arzt den wenn es reißt is das sehr schmerzhaft

10.10.2007 20:43 Zitieren Zitieren

anonym3345
Gast

10.10.2007 20:43 Zitieren Zitieren

ich hab genau das gleiche problem is halt peinlich ich habe angst dass es weh tut weil beim onanieren tuts au manchmal weh deshalb hatte ich auch noch nie sex und das nervt
weil wenn man die möglichkeit dazu hat is gut aber wenn man halt solche probleme hat nervt es

30.10.2007 02:06 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

30.10.2007 02:06 Zitieren Zitieren

Hallo,
Ein zu kurzes Vorhautbaendchen kann mit einem einfachen Eingriff durchtrennt werden. Du solltest dich von deinem Hausarzt untersuchen und beraten lassen, denn wenn das Baendchen mit 15 Jahren zu kurz ist, und beim Zurueckschieben wehtut, ist nicht zu erwarten, dass sich das Problem von selbst erledigt.
Wenn du gewaltsam versuchst, daran zu zerren, koennte das Baendchen einreissen und dann viel schlechter abheilen, als wenn es operativ durchtrennt wird. Das gleiche kann dir auch beim ersten Sex passieren, was bestimmt eine sehr unangenehme Erfahrung waere!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

24.07.2008 17:12 Zitieren Zitieren

Robbe
Pointer-User

24.07.2008 17:12 Zitieren Zitieren

Mh , da hab ich ein problem , mein Hausarzt ist meine mutter , und mit solchen problemen geht man nicht zu seiner mutter .(meine meinung ^^)

17.08.2008 21:39 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

17.08.2008 21:39 Zitieren Zitieren

Hallo, Robbe,
In diesem Fall kann ich deine Zurueckhaltung verstehen. Ich wuerde dir aber trotzdem empfehlen, deiner Mutter dein Problem kurz zu schildern und sie fragen, welchen (maennlichen) Kollegen sie dir empfehlen kann.
Sie wird mit Sicherheit verstehen, dass du mit dieser Sache nicht zu deiner eigenen Mutter gehen moechtest. Andererseits kennt sie aber die Aerzte in eurer Umgebung und weiss daher, wer gut (und einfuehlsam) ist.
Natuerlich kannst du mit deiner Versichertenkarte auch ohne ihr Wissen ganz allein zu irgendeinem Arzt gehen. Aber falls eine Operation notwendig wird, muesste sie ja sowieso davon erfahren und soviel Vertrauen hast du doch hoffentlich auch zu ihr.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Angst um Freundin
Unregistriert

10.04.2006 um 00:46
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.191

13.07.2013 um 01:58
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

2.225

19.07.2005 um 20:20
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

819

20.12.2009 um 23:27
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

960

Rasieren?
Miss Alice

18.04.2013 um 18:22
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

2

555

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung