Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

14.11.2007 16:55 Zitieren Zitieren

Facebook-User Kingi
Facebook-User


14.11.2007 16:55 Zitieren Zitieren

Angstzustände

Hallo,
erstmal meine Geschichte: Als ich 13 war (jetzt bin ich 15 3/4) ging ich auf einen D1 Lehrgang (für Musiker). Dort war es sehr stressig ich hatte am Tag vll. nur eine Stunde Pause. Dies war wohl zu stressig für mich. Nach dem ersten oder zweiten Tag dort, ging mein Gesitliche Verfassung rapide abwärts. Ich musste ganz plötzlich im Theorie Unterricht heulen, zum Glück hatte mein Lehere es gemekrt und bestand darauf das ich nach drausen gehe um mich zu beruhigen, das konnte ich jedoch nicht. Es war schrecklich diese Paar Tage kamen mir vor wie Monate, irgendwann war es so schlimm das ich meine Eltern anrief das diese mich abholen sollten, ich war unendlich froh wieder daheim zu sein.
Seit disem Erlebnis habe ich so gut wie immer Angst wenn ich einen Tag oder länger weiter weg von zu Hause bin, es ist zum Glück längst nicht so schlimm wie bei dem Lehrgang doch kann ich mich durch dieses Gefühl nur selten entspannen.
Ich möchte darüber sprechen weil es mir vll. hilft und vor allem weil ich nächstes Jahr eine Woche mit einem Freund in den Urlaub nach Österreich fahre.
Ach ja falls es was zur Sache tut: Ich kan mich nur schwer von meinen Eltern lösen , ich bin sehr Tierlieb (vll. sogar ein bisschen zu sehr, ich kann nicht einmal eine Mücke "umbringen"blinzeln und ich bin auch single
Grüße Kilian

15.11.2007 18:46 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


15.11.2007 18:46 Zitieren Zitieren

Zitat von =Kingi:
Hallo,
erstmal meine Geschichte: Als ich 13 war (jetzt bin ich 15 3/4) ging ich auf einen D1 Lehrgang (für Musiker). Dort war es sehr stressig ich hatte am Tag vll. nur eine Stunde Pause. Dies war wohl zu stressig für mich. Nach dem ersten oder zweiten Tag dort, ging mein Gesitliche Verfassung rapide abwärts. Ich musste ganz plötzlich im Theorie Unterricht heulen, zum Glück hatte mein Lehere es gemekrt und bestand darauf das ich nach drausen gehe um mich zu beruhigen, das konnte ich jedoch nicht. Es war schrecklich diese Paar Tage kamen mir vor wie Monate, irgendwann war es so schlimm das ich meine Eltern anrief das diese mich abholen sollten, ich war unendlich froh wieder daheim zu sein.
Seit disem Erlebnis habe ich so gut wie immer Angst wenn ich einen Tag oder länger weiter weg von zu Hause bin, es ist zum Glück längst nicht so schlimm wie bei dem Lehrgang doch kann ich mich durch dieses Gefühl nur selten entspannen.
Ich möchte darüber sprechen weil es mir vll. hilft und vor allem weil ich nächstes Jahr eine Woche mit einem Freund in den Urlaub nach Österreich fahre.
Ach ja falls es was zur Sache tut: Ich kan mich nur schwer von meinen Eltern lösen , ich bin sehr Tierlieb (vll. sogar ein bisschen zu sehr, ich kann nicht einmal eine Mücke "umbringen"blinzeln und ich bin auch single
Grüße Kilian



Hallo.Nach österreich wird es ja dann nicht so schlimm werden,da nimmst du ja einen mit den du kennst.Ansonsten gibt es eben welche die traurig sind wenn sie von Zuhause weg sind und andere finden es gut.Du bist eben so das du traurig wirst.
Gruß Dennis

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Probleme mit Penis Seiten 1, 2, 3
Dennis S.

04.08.2010 um 11:26
von hwdp Direkt zum letzten Beitrag springen

21

17.907

25.02.2003 um 16:00
von Nanu Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.290

11.08.2007 um 18:50
von David-92 Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.274

25.06.2013 um 16:47
von Birdie Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.728

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung