Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.04.2008 10:47 Zitieren Zitieren

Sandili
Pointer-User

11.04.2008 10:47 Zitieren Zitieren

Luzide Albträume

Hey
ein BH dürfte dein Wachstum überhaupt nicht stören, da du ja auch anchts udn daheim wahrscheinlich nicht immer ausgestopft rumläufst.
Aber bei dir wäre es möglich, dass du entweder ein Spätentwickler bist, bei einigen beginnt das busenwachstum erst mit 16 Jahren oder 17.
Aber es wäre möglich, dass du zu dünn bist und dein Körper gar nicht das Fettgewebe zusammen bekommt, damit dein Busen wachsen könnte.
Jetzt nicht mit Fastfood vollstopfen, aber vielleicht etwas mehr uns ausgewogen essen...damit dein Körper sich überhqupt entwickeln kann.

Und zur Beruhigung..Jungs Blicke werden von Brüsten zwar magisch angezogen, aber es gibt auch einige, die stehen total auf kleine Brüste. Wenn du bereits etwas länger mit denem FReund zusammen bist, solltest du einfach mal ganz offen mit ihm sprechen, wenn du ihm vertrauen kannst. Sonst könnte er irgendwann genervt sien und hält dich für total verklemmt und neurotisch.
Wenn er dich wirklich liebt, wird es ihm nichts asumachen, da deine Persönlichkeit und der Spaß, den er mit dir hat, viel mehr für ihn zählen als das körperliche....und er wird sich über dene Offenheit freuen und erleichtert sien, dass er endlich den Verhalten versteht blinzeln

also, nur mut
esw wird schon

14.04.2008 09:09 Zitieren Zitieren

Thomas01
Gast

14.04.2008 09:09 Zitieren Zitieren

Hallo,

ich habe seit ca einem Jahr manchmal furchtbare luzide Albträume (bin 15 Jahre alt, männlich). Ich träume erst ganz normal, doch dann passiert etwas furchterregendes im Traum und ich komm in eine Phase in der ich weiß dass ich wach bin. Dann höre ich meinen Herzschlag, höre leichtes Rauschen und sehe Schwarz-weiß flimmern (Flasheffekt). Ich probiere dann mit aller Kraft aufzuwachen, das gelingt auch meistens. Das ist mir nun in den letzten 2 Monaten 3 mal passiert! Immer das gleiche Schema Stirnrunzeln Ich verzweifel noch ich will garnichtmehr schlafen !! Mein Hausarzt meinte, ich solle zu einem Neurologen gehen. Haben schon einen Termin gemacht, 2 1/2 Monate muss ich noch warten. Könnte es Epilepsie sein? Oder ein Hirntumor? For 9 Jahren wurde mein Kopf schonmal untersucht, da war nichts zu erkennen.

Ich muss sagen, dass ich am Wochenende manchmal 9-10 Stunden am PC sitze, da ich in letzter Zeit probiere ein eigenes Programm zu schreiben.

Nun ja...
hoffe es kann mir jemand erklären, was das ist.

P.S. Hängt es vielleicht mit der Pubertät zusammen?

16.04.2008 17:18 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

16.04.2008 17:18 Zitieren Zitieren

Lieber Thomas,
Albtraeume haben immer etwas mit Aengsten oder inneren Konflikten zu tun. Eine Epilepsie aeussert sich durch Krampfanfaelle und Bewusstseinsstoerungen, aber nicht durch Traeume. Waehrend Traeume waehrend der normalen REM-Phasen des Schlafes auftreten, die im EEG ein typisches Kurvenmuster bilden, zeigen hirnorganische Anfaelle andere, deutlich krankhafte EEG-Veraenderungen.
Hirntumoren koennen eine Vielzahl von Symptomen ausloesen, je nach dem, wo sie liegen und welche Hirnareale sie beeintraechtigen. Sie koennen (wenn sie gross genug sind) Laehmungen, Sensibilitaetsausfaelle, Gleichgewichtsstoerungen und anderes mehr verursachen, aber Albtraeume gehoeren im Allgemeinen nicht dazu.
Waehrend der Pubertaet koennen schon sehr lebhafte erinnerbare Traeume auftreten, denn du machst ja ganz massive seelische und koerperliche Veraenderungen durch. Waehrend der Pubertaet kommt es auch zu einer Reihe von Konflikten, Auseinandersetzungen mit den Eltern und oft auch Problemen mit den Leistungen in der Schule. Diese inneren und aeusseren Konflikte loesen dann sehr wohl eine Reihe von Aengsten aus, denn das Ende der Kindheit und Schulzeit ist ja bereits in Sicht, der Eintritt ins Erwachsenenleben steht bevor und oft bestehen dazu Selbstwertwertzweifel und Versagensaengste.
Deine Albtraeume haben sicherlich mit irgendwelchen derartigen Aengsten zu tun, denn so kniffelig es auch sein mag, ein eigenes PC-Programm zu entwickeln, ich kann mir nicht vorstellen, dass dir das dermassen innerlich zusetzt.
Du solltest dir aber ueberlegen, was dir gerade in deinem Leben zu schaffen macht, was bei dir (vielleicht ganz unbewusst) gewisse Aengste oder auch aggressive Gefuehle ausloesen koennte.
Wenn dir dazu etwas einfaellt und du dich damit innerlich ein Stueck auseinandersetzt, werden sich die Traeume wahrscheinlich veraendern oder sogar ganz aufhoeren.
Albtraeume, so beaengstigend sie auch sein moegen, sind ein Versuch deines Unbewussten, sich mit einem Konflikt oder einer Befuerchtung auseinanderzusetzen, also eine ganz gesunde Reaktion deiner Psyche.
Erinnerte Traeume, ob positive oder negative, sind Ausdruck eines psychischen Prozesses, nicht Symptome einer Hirnkrankheit. Wenn es dir also gelingt, der Sache ein Stueck auf den Grund zu gehen, und dir bewusst zu machen, was diese Aengste ausloesen koennte, braucht dir dein Unbewusstes diese Signale nicht mehr in dieser bedrohlichen Form zu schicken.
Dazu muesstest du dir am besten nach so einem Traum gleich aufschreiben, was der Inhalt war und was dir zu diesen Traumdetails einfaellt. Allein dieses Aufschreiben und darueber nachdenken wird wahrscheinlich bereits dazu fuehren, dass die Traeume sich veraendern oder in ihrer Haeufigkeit abnehmen.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

17.04.2008 13:34 Zitieren Zitieren

Thomas01
Gast

17.04.2008 13:34 Zitieren Zitieren

Danke für diese ausführliche Hilfe, Frau Dr. Anderson.
Letzte Nacht hatte ich wieder diesen Zustand.
Ich schreibe nun die Träume auf. In fast jedem Traum
kommt das Gesicht von dem Film "Der Exorzist" vor, den ich als ich noch viel kleiner war geschaut habe. Ich wollte ihn garnicht kucken damals, ich habe nur im TV hin und hergeschalten und dann hab ich halt 10sek lang zugeschaut wie das Mädchen aus dem Film rückwärts die Treppe runter krabbelt *angsthab* Und in meinen Träumen seh ich dann oft Verwandte die mit mir reden und plötzlich diese Gestalt annehmen. Oder ich schau im Traum in den Spiegel und seh dann anstatt meinem Gesicht das Gesicht des Exorzisten Mädchens. Anscheinend hat mein Unterbewusstsein noch Probleme mit dem Film.

18.04.2008 16:53 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

18.04.2008 16:53 Zitieren Zitieren

Lieber Thomas,
Ich finde es gut, dass du deine Traeume jetzt notierst. Dein Unbewusstes moechte
damit ja eine Hilfe geben, dich mit etwas Wichtigem auseinanderzusetzen, was dich innerlich beschaeftigt. Ich habe den Film: "Der Exorzist" damals auch gesehen, er war schon sehr beeindruckend. Wie alt warst du, als du diesen Filmausschnitt gesehen hast? Was war damals in deinem Leben los? Welche deiner Verwandten treten in deinem Traum auf, und welche Eigenschaften verbindest du mit ihnen?
Du musst dir die Sache mit deinen Traeumen naemlich so vorstellen: Du, der Traeumer, bist der Regisseur deinesTraums. Alles, was in deinen Traeumen vorkommt, hat etwas mit dir zu tun. Dein Traum"film" nimmt sich seine Bilder und Symbole entweder aus deinem jetzigen Leben oder aus deinen Erinnerungen, aber es ist keine zufaellige Wahl, sondern du verbindest bestimmte Assoziationen und Gefuehle mit den Personen und Geschehnissen, von denen dein Traum handelt.
Alle Personen (oder Tiere), die in deinem Traum eine Rolle spielen, repraesentieren ausserdem noch einen Anteil von dir selbst. Wenn eine Person angsterregend oder abstossend ist, handelt es sich um eine Seite von dir, die dir Angst macht und die du daher nicht zulassen (oder dir bewusst machen) moechtest.
Zum Beispiel wurde einer meiner Patienten, ein sehr ehrgeiziger, tuechtiger Geschaeftsmann, in seinen Traeumen immer von wieder verlotterten, betrunkenen Bettlern belaestigt, die er abstossend und bedrohlich fand. Ihm fiel schliesslich dazu ein, dass er bei seinem staendigen Streben nach Erfolg und seinen unzaehligen Ueberstunden seine "faule" Seite voellig vernachlaessigte, er konnte sich nie entspannen oder gehen lassen, weil er immer fuer den naechsten Tag topfit sein musste. Weil er unbewusst grosse Angst davor hatte, sich zu entspannen und zu "versacken", traten diese ganz natuerlichen Beduerfnisse in seinen Traeumen als liederliche Bettler auf, vor denen er auf der Hut sein musste, damit sie ihn nicht doch noch ueberwaeltigten.
Vielleicht faellt dir ja etwas dazu ein, wenn du dir ueberlegst, was du mit dem besessenen Maedchen aus dem Film verbindest, das dir in deinem Traum Angst macht.
Wie auch immer, die innere Beschaeftigung mit diesen Traeumen, das Aufschreiben (Ernstnehmen) wird dir in jedem Fall ein Stueck weiterhelfen, selbst wenn dir zunaechst nicht viel dazu einfallen sollten.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

16.06.2008 18:21 Zitieren Zitieren

Thomas01
Gast

16.06.2008 18:21 Zitieren Zitieren

Hallo.

Sorry für die späte Antwort,
habe die Seite nichtmehr gefunden Lächeln
nun bin ich heute zufällig darauf gestoßen.

Seit ich hier im Forum über
das Problem mit den luziden Albträumen
geredet habe, sind sie nicht einmal
mehr aufgetreten.

Ich hätte das nie gedacht!
Zu der Frage wie alt ich war als ich den Film sah..
Das war als ich 8 Jahre alt war.
War wohl etwas zu jung für diesen Film.

Naja.
Ist ja jetzt auch zum Glück vorbei mit
den Albträumen. Vielen Dank für die Hilfe!

Liebe Grüße

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

27.09.2008 um 14:51
von Help! Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.361

16.03.2015 um 00:41
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

462

128.393

05.11.2011 um 15:41
von ente1995 Direkt zum letzten Beitrag springen

0

5.679

Flirten
Antje (16)

26.06.2005 um 23:54
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

18.574

16.10.2003 um 03:44
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

935

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung