Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

07.11.2009 12:18 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


07.11.2009 12:18 Zitieren Zitieren

Fußnagel

Hallo Frau Anderson,

vor ca 1 1/2 Wochen habe ich einen Volleyball unglücklich vor den Großzehennagel bekommen. Der Nagel war direkt blau und tat weh. Bald bildete sich auch eine Delle rechts am Ansatz des Nagel / Zehe, die man leicht eindrücken konnte.
Gestern dann kann plötzlich zunächst eine rote Flüßigkeit unter dem Nagel hervor, später dann nur noch eine durchsichtige.
Nun ist es so, dass regelmäßig Flüßigkeit austritt, zudem pocht der Großzehe wieder.
Es ist auch gut zu erkennen (und hören), dass sich Luft unter dem Nagel befindet. Zudem habe ich mehr und mehr das Gefühl, dass der Nagel nicht mehr mit der Zehe an sich verbunden ist, da es am Nagelansatz total locker und weich ist als im gegensatz zu den anderen Zehen.
Nun meine Frage: Was ist nun zu machen? Muss ich zum Arzt oder reguliert sich das von alleine?...soll ich die Flüßigkeit herausdrücken?...muss der Nagel runtergenommen werden?...ist es schlimm, wenn es eine solche Delle gibt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

28.11.2009 20:35 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



28.11.2009 20:35 Zitieren Zitieren

Hallo,
Durch die Prellung hat sich ein Bluterguss unter deinem Grosszehennagel gebildet, ausser dem Blut aus den geplatzten Adern hat sich dort auch Wundfluessigkeit gebildet und damit fuer eine zusaetzliche Schwellung gesorgt. Diese Wundreaktionen sind normal, aber da so ein dicker Nagel natuerlich relativ starr ist, hat die Schwellung darunter wenig Platz, und der entstehende Druck hebt den Nagel an.
Die leicht rote Fluessigkeit ist das mehr oder weniger mit Blut vermischte Serum, das schliesslich einen Weg unter dem verletzten Nagel hindurch nach aussen gefunden hat, sodass die Schwellung und damit der Druck etwas nachliessen.
Durch die Ausflussoeffnung ist offenbar zum Ausgleich auch etwas Luft unter den Nagel gelangt. All dies sind ganz normale Vorgaenge, die nach so einer starken Prellung zu erwarten sind.
Am besten fuer die Heilung deines geschundenen Grosszehennagels ist es, wenn du ihn gut abpolsterst, damit er nicht wieder gedrueckt und dadurch nochmal verletzt wird. Im uebrigen lass ihn in Ruhe, also drueck nicht daran herum, auch wenn sich noch mehr Fluessigkeit darunter befindet.
Solange der Nagel an Ort und Stelle bleibt, ist die Wunde abgedeckt und wird sich nicht so leicht entzuenden. Aerztlich versorgt werden musst du nur dann, wenn die Schwellung wieder zunimmt, der Zeh mehr wehtut, oder rot und heiss wird als Zeichen einer Entzuendung.
Also deck die Wunde ab, polstere sie gut gegen Druck und schone deinen Nagel. Es koennte allerdings tatsaechlich sein, dass er sich nach einer Weile von selber ganz abloest, dann wird es eine Zeit lang dauern, bis ein neuer Nagel aus dem Nagelbett nachwaechst. Der wird zunaechst auch etwas verformt und schrundig aussehen, solange, bis dein Nagelbett ganz verheilt ist.
LG, Dr. Karin Anderson

24.01.2010 17:11 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


24.01.2010 17:11 Zitieren Zitieren

Sehr geehrte Frau Anderson,
bereits im Klienkindalter habe ich mir das Nagelbett meines grossen Zehs sehr verletzt. Seitdem wächst der Zeh zwar noch, aber leider verformt/misgebildet. Der Nagel wurde mir auch schon einige Male erfolglos abgenommen. Meine Frage wäre nun, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, operativ einen neuen Nagel oder ähnliches zu bekommen?
Mit freundlichen Grüssen,
V. Müller

24.01.2010 23:41 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



24.01.2010 23:41 Zitieren Zitieren

Hallo,
Soweit ich weiss, gibt es ein weniger kompliziertes Verfahren als eine Nageltransplantation, nach Unfaellen oder Erkrankungen chronisch verformte Naegel gerade nachwachsen zu lassen. Es besteht offenbar die Moeglichkeit, nach Entfernen des missgebildeten Nagels chirurgisch eine Folie so am Nagelbett zu verankern, dass der nachwachsende Nagel darunter wieder gerade entlangwachsen kann.
Du solltest dich einmal danach erkundigen, ob irgendeine chirurgische Praxis oder Klinik in deiner Naehe solch einen speziellen chirurgischen Eingriff durchfuehren kann.
LG, Dr. Karin Anderson

09.08.2011 21:03 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


09.08.2011 21:03 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Dr. Anderson,

Mir ist vor ca. einem Jahr ein Koffer auf den großen Zeh gefallen. Seitdem tut er weh, wenn ich längere Zeit oder auf hohen Schuhen laufe. Außerdem ist, wenn er mal wieder weh tut eine rote stelle mittig auf dem Nagel zu erkennen. Es hat sich teilweise Luft unter dem Nagel gebildet. Ich kann bspw. mit einer Pinzette fast komplett unter den Nagel fassen. Wie gesagt nur mittig, dort tut es auch überhaupt nicht weh. Ich hatte ihn schon mal an der Stelle ab der der Nagel abgelöst ist weggeschnitten, in der Hoffnung er würde fest wieder anwachsen, aber er ist erneut mit Luft darunter nach gewachsen.
Haben sie eine Idee warum das so ist und was ich dagegen tun kann? Die Schmerzen stören natürlich und ich würde gerne wieder unbeschwert hohe Schuhe tragen Lächeln

Vielen Dank im Voraus.

Mfg
S. Talls

11.08.2011 11:38 Zitieren Zitieren

Facebook-User Bertie
Facebook-User


11.08.2011 11:38 Zitieren Zitieren

Hallo S. Tall,
hört sich schmerzhaft an! Wünsche gute Besserung.

Bertie

20.09.2011 15:26 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



20.09.2011 15:26 Zitieren Zitieren

Hallo,
Leider heilen Verletzungen des Nagelbetts nur sehr langsam wieder ab, denn der Stoffwechsel vollzieht sich an dieser Stelle nur sehr langsam.
Auch wenn der Unfall bereits ein ganzes Jahr her ist - das Nagelbett hat sich noch nicht völlig davon erholt und der Nagel wächst nicht gerade und gesund nach. Dies kann entweder noch eine längere Zeit dauern, oder die Verformung bleibt bestehen.
In diesem Fall solltest du dich beraten lassen, ob der chirurgische Eingriff mit der Verankerung einer Spezialfolie, den ich oben einem anderen User beschrieben habe, für dich als Korrekturmöglichkeit in Frage käme.
Ausserdem reagiert bei dir der verunfallte grosse Zeh immer noch mit Schmerzen, wenn er durch längeres Gehen in Schuhen mit hohem Absatz eingeengt und gestaucht wird.
Dagegen kannst du leider nichts tun, ausser abwarten, und deinen Zeh weiterhin zu schonen.
Hohe Absätze sind leider nicht sehr fussfreundlich, denn sie zwingen ihn in eine unphysiologische Position. Darauf reagiert ein vorgeschädigter Zeh dann natürlich besonders empfindlich.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

02.08.2006 um 15:31
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.662

04.07.2013 um 15:58
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

10

1.326

17.02.2004 um 14:48
von Sylvia Scharek Direkt zum letzten Beitrag springen

2

737

11.02.2014 um 19:26
von Jumeyer Direkt zum letzten Beitrag springen

0

383

24.12.2009 um 23:25
von LiiLii-QuEEn Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.040

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung