Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

03.06.2008 22:03 Zitieren Zitieren

O.Gee
Pointer-User

03.06.2008 22:03 Zitieren Zitieren

Trauer :(

Hallo. Ich brauche ganz dringend Hilfe... meine Mutter ist Sonntag bei einem unverschuldeten Autounfall ums Leben gekommen.

Ich könnt so weinen. Seitdem Sie weg ist, wohne ich (wir) bei Oma und Opa.

Aber ich kann sie nicht vergessen. Ich heule fast den ganzen Tag und war auch seitdem nicht mehr in der Schule.

Am Freitag ist die Beerdigung. Doch ich komme einfach damit nicht klar, ich kann nicht glauben, dass Sie weg ist... sie war aus meiner Family (außer Oma und Opa und Bro) die einzige Person, die ich hatte... und halt Freunde...

Doch die machen sich voll Sorgen um mich... ich würde ja auch gerne wieder happy sein, doch ich kann Sie nicht vergessen, ich weiß nicht, wie ich mit diesem Schmerz und der Trauer klarkommen soll. Ich versuche mich ständig abzulenken, doch dann kommt diese endlose Trauer und die Depressionen... meine Mutter war die beste, Sie schütze mich vor meinem alk kranken Dad, sie tat alles für mich... und nun, einfach weg...

Zwischendurch höre ich sie mancmal wimmern: Warum habt Ihr mich nicht gerettet... Ich mache mir solche Vorwürfe.

Könnt Ihr mir helfen, wie ich wieder ein normales Leben führen kann?

Danke

Euer O.Gee :*

04.06.2008 13:52 Zitieren Zitieren

Christian15
Pointer-User

04.06.2008 13:52 Zitieren Zitieren

Tut mir echt leid wegen deiner Mam! Aber ich verstehe nicht warum du sagst "ich kann sie einfach nicht vergedssen", hey deien Mam ist grad mal vor 3 Tagen gestorben, also wäre doch krass wenn du sie jetzt schon vergedssen könntest.

Ist doch voll ok wenn du trauerst und sie dir fehlt. Irgendwie wirst das schon packen. Ich wünsch dir alles supi Gute und Kopf hoch!

04.06.2008 14:29 Zitieren Zitieren

Tom92
Pointer-User

04.06.2008 14:29 Zitieren Zitieren

Zitat von =O.Gee:
Hallo. Ich brauche ganz dringend Hilfe... meine Mutter ist Sonntag bei einem unverschuldeten Autounfall ums Leben gekommen.

Ich könnt so weinen. Seitdem Sie weg ist, wohne ich (wir) bei Oma und Opa.

Aber ich kann sie nicht vergessen. Ich heule fast den ganzen Tag und war auch seitdem nicht mehr in der Schule.

Am Freitag ist die Beerdigung. Doch ich komme einfach damit nicht klar, ich kann nicht glauben, dass Sie weg ist... sie war aus meiner Family (außer Oma und Opa und Bro) die einzige Person, die ich hatte... und halt Freunde...

Doch die machen sich voll Sorgen um mich... ich würde ja auch gerne wieder happy sein, doch ich kann Sie nicht vergessen, ich weiß nicht, wie ich mit diesem Schmerz und der Trauer klarkommen soll. Ich versuche mich ständig abzulenken, doch dann kommt diese endlose Trauer und die Depressionen... meine Mutter war die beste, Sie schütze mich vor meinem alk kranken Dad, sie tat alles für mich... und nun, einfach weg...

Zwischendurch höre ich sie mancmal wimmern: Warum habt Ihr mich nicht gerettet... Ich mache mir solche Vorwürfe.

Könnt Ihr mir helfen, wie ich wieder ein normales Leben führen kann?

Danke

Euer O.Gee :*




Ich kann Christian15 nur voll zustimmen, es ist total normal das du trauerst, es wäre nicht normal, wenn du nicht trauern und nicht den heulen würdest. Meine Oma ist vor einiger Zeit gestorben und ich war Monate lang nicht ansprechbar. Also heule ruhig weiter, es wird mit der Zeit allmählich besser werden, das kannst du mir glauben, da ich das ja mit meiner Oma auch durchgemacht habe.

04.06.2008 15:45 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

04.06.2008 15:45 Zitieren Zitieren

außerdem denke ich das die anderen aus deiner klasse kein problem damit haben werden wenn du die eine oder andere träne vergiest.. ich sehe die schule als gute abwechslung blinzeln

mein beileid

gruß

04.06.2008 20:04 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

04.06.2008 20:04 Zitieren Zitieren

heyy

es tut mir unendlcih leid was mit deiner mutter pssiert ist, es ist so ziemlich das schlimmste ws einem teenager passieren kann, und ddeswegen musst du dir jetzt soviel zeit nehmen wie du brauchst, lass all deine gefühle raus, wie auch immer, schließ dich eine woche lang in deinem zimmer ein, mach massenhaft sport, geh boxen oder irgendetwas was dich abreagiert. es ist schwer damit fertig zu werden und du wirst sie niemals komplett vergessen, aber du wirst lernen mit deinem schmerz und deiner trauer umzugehen. du musst und darfst jetzt nicht stark sein, du bist (mehr oder weniger) ein kind und darfst deine trauer rauslassen, wenn du möchtest rede mit einer freundin darüber (am besten ein eher "unbeteiligter" mensch, der sie nicht sooo gut gekannt hat), heul dich bei ihr aus und versuche, wenn du glaubst stark genug zu sein, dein leben neu zu sortieren, es wird sich alles mit der zeit regeln, aber es braucht eben seine zeit, aber dann wird es besser, versprochen.
und ahja geh umbedingt auf das begräbnis deiner mutter, es ist ein kleiner schritt in die überwindung deiner trauer, auch wenn es dir jetzt noch viel schlimmer als alles andere auf dieser welt vorkammt, und wenn du nicht hingehst wirdst du es sicherlich bereuen, wenn dir später klar wird, dass du die letzechance dich von ihr zu verabschieden nicht wargenommen hast...
und wegen deinen stimmen, du musst dir bewusst werden, dass dir deine mutter niemals die schuld an dem unfall oder an ihrem tod geben würde (sogar wenn es deine schuld gewesen wäre), und dich auch niemals mit irgendwelchen stimmen belästigen will, sie wünscht sich sicherlich genausosehr, dass es dir bald besser geht wie du das dein schmerz und deine trauer bald nachlässt.

*drücke dich ganz fest* und wünsche dir gaaaaanz viel glück für deine zukunft

kizz bernadette

05.06.2008 04:07 Zitieren Zitieren

Phyton
Pointer-User

05.06.2008 04:07 Zitieren Zitieren

Hallo O.Gee Ich kann deine Trauer verstehen.. Auch Mir wurde mal eine sehr wichtige Person genommen Ebenfalls meine Mutter

Stell dir Vor deine Mutter könnte dich sehen
sie hätte nie Gewollt das du Traurig Bist oder weinst
sie will bestimmt das du glücklich weiter lebst
Da bin ich Mir sicher blinzeln

Aber vergessen solltest du sie auch nicht das Hätte sie Nicht verdient Stirnrunzeln

p.s:. Auch ich musste Los heulen als ich die Geschichte gelesen Habe du Tust Mir Leid Stirnrunzeln

05.06.2008 16:35 Zitieren Zitieren

O.Gee
Pointer-User

05.06.2008 16:35 Zitieren Zitieren

*Knuddel*




Ersteinmal danke für Eure Antworten. Das tat gut, sich mal "auszuheulen". Ich glaube, ich werde morgen auf die Beerdigung gehen... und wie ich von meinem besten Kumpel gehört habe, wurden ein paar Freunde von mir vom Unterricht befreit, um zur Beerdigung kommen zu dürfen. Außerdem wurde ich beurlaubt... meine oma, opa und ich werden eine woche zur see fahren...


Und ich werde so oft zum grab gehen, wie es geht, damit ich immer bei ihr seien kann...


Danke an alle!

ich schreibe mal, wie die beerdigung war...

08.06.2008 18:53 Zitieren Zitieren

JayJay
Pointer-User

08.06.2008 18:53 Zitieren Zitieren

Mein herzzliches Beileid!

Es is super zu hören das es dir ein wenig besser geht und eins kann ich dir sagen: vergesse deine Mutter nie!

Auch ich hab 2 meiner Brüder verlorne ich kannte sie nicht mal weil ich zu klein war doch trotzdem denke ich immer an sie ich weis das es ihnen gut geht und das sie mich und meine Familie beschützen sie haben uns schon oft geholfe Lächeln

denk daran das deine Mutter dich immer geliebt hat und das sie in deinem herzen weiter leben wird dann wirst du immer mit gutem Glauben an sie denken.

10.06.2008 20:35 Zitieren Zitieren

O.Gee
Pointer-User

10.06.2008 20:35 Zitieren Zitieren

Hallo.


Also, die Beerdigung war schmerzhaft, aber es tat gut. Mir geht es schon viel besser und ich war heute erstmals wieder in der Schule.

Jetzt gehe ich jeden Freitag auf den Friedhof.


Danke an Euch.

Bis bald.

14.06.2008 17:26 Zitieren Zitieren

Unregistriert sabrina
Gast

14.06.2008 17:26 Zitieren Zitieren

erstmal tut mir echt leid was mit deiner mum war.
ich kann dir nur eins sagen sing !!
als meine oma gestorben ist habe ich immer das lied 'i miss you- von miley cyrus' gesungen !!!
ich glaube dass hilft dir sehr !!
es hat mir unglaublich geholfen !!!

viel glück und behalte deine mum in guter errinerung !!
liebe grüße !! ♥

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

19.12.2007 um 14:36
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

821

08.01.2007 um 00:43
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.222

25.08.2003 um 03:00
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

9

711

Schwanger ? grübel
Unregistriert

27.06.2008 um 11:05
von franziscaExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.113

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung