Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

02.09.2008 18:07 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

02.09.2008 18:07 Zitieren Zitieren

hartnäckige Obstipation - bitte um schnelle Hilfe...

Liebe Fr. Dr. Anderson!
Ich habe seit nunmehr 7 Tagen eine recht hartnäckige Verstopfung, die sich durch nichts bisher beheben lies. Ich habe es mit allen mir bekannten "Hausmitteln" versucht (Leinsamen, Bauchmassage, getrocknete Pflaumen usw.). Bisher (also wenn ich früher schon manchmal Verstopfung hatte) hat es immer gleich etwas genützt, auch wenn ich nur selten davon Gebrauch machen musste. Da alles nichts gebracht hat und ich ca alle 1-2 Stunden das Gefühl habe, doch Stuhlgang zu haben und auf die Toilette gehe, habe ich mir gestern in der Drogerie ein Abführmittel besorgt, aber auch ohne Erfolg. (Ich weis, dass man solche Mittel nicht länger anwenden sollte, weil sie den Darm eher schädigen, aber es war nur als Notlösung gedacht).
An meiner Ernährung kann es eher nicht liegen, da ich sonst kaum Probleme damit habe und viel Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und allgemein Vollwertsachen esse und versuche 1,5 Liter pro Tag zu trinken. Auch Bewegung habe ich pro Tag mehrere Stunden - spazieren gehen, Fahrrad fahren, joggen.
In einer unbekannten Umgebung halte ich mich auch nicht auf, es ist vom Tagesablauf usw. alles gleich wie sonst auch.
Bliebe als letzte Möglichkeit, die mir einfällt, Nebenwirkungen der Neuroleptika. Aber kann es sein, dass Nebenwirkungen plötzlich zum ersten mal auftreten, auch wenn ich die Medikamente schon 3 Monate nehme und bisher immer nur andere Nebenwirkungen hatte?
Was mir aber viel wichtiger ist: Wie bekomme ich die Obstipation wieder los?
Danke für Ihre Hilfe.
Stephanie

05.09.2008 20:11 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

05.09.2008 20:11 Zitieren Zitieren

Leider hat sich das Thema für mich immer noch nicht erledigt, auch nach mittlerweile 10 Tagen nicht...
Inzwischen fühle ich mich richtig dick und aufgebläht und man sieht es auch ganz deutlich, mein Bauch ist diker geworden, was ja auch kein Wunder ist.
Zeitweise habe ich Bauchschmerzen.
Gibt es denn nichts, was ich noch ausprobieren könnte und das besser hilft als meine Methoden?
Stephanie

07.09.2008 03:39 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

07.09.2008 03:39 Zitieren Zitieren

Liebe Stephanie,
Du hast ja bereits alle Gruende ausgeschlossen, weswegen man normalerweise eine hartnaeckige Verstopfung haben kann, wie ballaststoffarme Kost, Bewegungsmangel, unzureichende Fluessigkeitszufuhr usw. Daher wuerde ich dir raten, dieses Problem unbedingt mit deinem behandelnden Arzt zu besprechen.
Nebenwirkungen von Medikamenten koennen sehr wohl auch erst laengere Zeit nach der ersten Einnahme auftreten. Ob die Neuroleptika fuer deine Verstopfung verantwortlich sind, kann aber erst nach einer aerztlichen Untersuchung festgestellt werden.
Wenn ein Abfuehrmittel nicht gleich hilft, sollte man wirklich keine weiteren Versuche damit unternehmen, da die Darmschleimhaut darunter leidet. Es gibt auch kleine, einfach anzuwendende Klistiere oder, im schlimmsten Fall, Medikamente wie die, die man vor einer Darmspiegelung anwendet, um den Darm voellig zu entleeren.
All diese Mittel sollten aber keinesfalls auf eigene Faust angewendet werden, wenn du nicht sicher weisst, dass die Ursache deiner Verstopfung harmlos - und nicht etwa durch ein mechanisches Hindernis bedingt - ist.
Du solltest daher so bald wie moeglich mit deinem Arzt sprechen und ihm dein Symptom schildern.
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Spermien durch Stoff?
Besorgter Freund

25.03.2013 um 18:58
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.174

14.09.2008 um 02:12
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.107

DFB-Pokal
Unregistriert

27.03.2012 um 11:47
von Billy Direkt zum letzten Beitrag springen

2

14.188

26.09.2007 um 18:08
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.112

penisumfang
Unregistriert

14.07.2009 um 17:27
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

676

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung