Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

04.09.2008 16:42 Zitieren Zitieren

Mario
Gast

04.09.2008 16:42 Zitieren Zitieren

Rauchen und Stress

Hallo!

Ich habe echt angst. Ich bin 14 Jahre alt, und bin seit 13 Raucher. Ich rauche mittlerweile bis zu 40 Zigaretten am Tag, also 2 Päckchen. Ich mache mir sorgen dass dadurch beispielsweise mit 20 dann Lungenkrebs auftritt. Ich hab echt angst. Leider muss ich die 4te klasse wiederholen (habe nun dieses jahr erneut in der 4ten Gymnasium angefangen) und ich komme mit den Schülern dort gar nicht zurecht. Und es gibt mir dann irgendwie doch wieder innere ruhe nach der schule eine zuhause oder vor der schule beim warten auf den bus zu rauchen. Viele freunde von mir rauchen auch, auch so an die 40 Zigaretten am Tag.
Ich habe schon mehrmals probiert aufzuhören aber es einfach nie geschafft.

Meine Frage ist:
Wenn ich so weitermache, habe ich dann, wie meine Eltern die früher auch starke raucher waren mir immer wieder sagen, dass ich mit 20 Lungenkrebs werden habe? Stimmt das? Ich weiß dass es hier keine Regel gibt, aber trotzdem, ist es wirklich so problematisch? Ich kenne Leute die sind 30 (zB. meine Tante) die seit sie 11 ist raucht, und die ist kerngesund.

Bitte antwortet mir, ich brauche echt Hilfe, da ich mir sorgen mache und fast in depressionen gerate wenn ich versuche mal 2 Tage keine einzige zu rauchen.

06.09.2008 21:41 Zitieren Zitieren

LINKIN
Pointer-User

06.09.2008 21:41 Zitieren Zitieren

Hallo Mario,
Ich kenne dein Problem nur allzugut zwar nicht gleich 40 am ttag und ich versteh mich auch ganz gut mit meiner Klasse aber ansonsten war es bei mir genau das gleiche!
Deine Eltern rauchen auch oder? Bei mir hat es gehofen dass mir nichtraucher die ich mind. einmal am Tag gesehen habe mir immer in den ohren llagen mit Krebs das es so ungesund sei und das es so stinke! Als das Argument mit dem Rauch Stinkt sich häufte rauchte ich zunächst nicht mehr vor oder während der Schule!
I-wann habe ich auch das direkte rauchen nach der schule sein lassen da dort, da ich immer mit vielen freunden (nichtraucher) am bahnhof gewartet habe, diees nicht wollten und mich immer weggeschickt haben!
Zuhause konnte ich dann sowieso nicht mehr rauchen wegen meinen Eltern was bei mir und dem rauchen ein problem darstellt! Falls deine Eltern es Akzeptieren dass du rauchst dann frag sie dochmal ob sie es dir nicht einfach vberbieten und dies dann aber auch durchstzten!! Sie sollen dir die Schachteln abnehmen und all sowas also bei mir hats geholfen!!!

Eine frage: Du bist 14 und wie bitteschön finanzierst du 2 schachteln am tag????????????????

11.09.2008 23:20 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

11.09.2008 23:20 Zitieren Zitieren

Hallo, Mario,
Kein Wunder, dass du dich gestresst fuehlst - du bist ja in eine richtige Sucht hineingeraten.. 40 Zigaretten am Tag ist enorm viel an Nikotin, Teer und anderen krebserzeugenden Schadstoffe, und das dazu noch in einem Alter, wo deine Lunge und deine Atemwege noch nicht voellig ausgereift und daher noch empfindlicher sind.
Ich kann zwar verstehen, dass der Stress in der Schule und den neuen Klassenkameraden dich so angespannt sein laesst, dass der Griff nach der Zigarette noch haeufiger passiert, aber auch ohne Stress wuerdest du wahrscheinlich nicht mehr so ohne Weiteres aufhoeren koennen, denn du bist ja "totally hooked" wie die Amerikaner sagen, und dein Koerper hat sich an all die suchterzeugenden Substanzen in den Zigaretten gewoehnt.
Du hast das Pech, anders als der andere User, dass in deiner Familie und unter deinen Freunden auch so viele starke Raucher sind. Sonst ist es naemlich kaum zu erklaeren, dass deine Eltern anscheinend nur lamentieren, aber dir offenbar zuhause das Rauchen nicht verbieten. Bei 40 Zigaretten am Tag musst du ja praktisch schon kettenrauchen, wenn man die Zeiten, in denen du nicht rauchen kannst (Unterricht) abstreicht.
Auch wenn deine Tante seit ihrem 11. Lebensjahr raucht und mit 30 (noch) gesund ist - die Folgen jahrelangen Rauchens treten im Allgemeinen erst spaeter auf. Ein Bekannter von mir ist gerade mit Anfang 50 an Lungenkrebs gestorben.
Mit 20 wirst du vermutlich noch keinen Lungenkrebs bekommen, aber wahrscheinlich bereits beim Sport eher schlappmachen, weil deine Lungenkapazitaet eingeschraenkt ist. Ein Warnzeichen ist auch der sogenannter Raucherhusten durch die staendige Reizung der Bronchien.
Ich wuerde dir unbedingt raten, dir das Rauchen abzugewoehnen, vielleicht mit Hilfe deines Hausarztes. Gegen den Stress, dem du ausgesetzt bist, solltest du versuchen, andere Entspannungsmoeglichkeiten zu finden, z. B. irgendeinen Sport, bei dem du dich abreagieren kannst, oder das Autogene Training (frag deinen Arzt danach). Ich selbst habe mehreren Patienten mit Hypnose dabei geholfen, das Rauchen aufzugeben, ich weiss nicht, ob so eine Moeglichkeit fuer dich besteht. Es gibt auch Medikamente (Nikotinpflaster), die das Abgewoehnen ebenfalls erleichtern.
Am besten ist es aber, wie der andere User ja auch schon geschildert hat, wenn du in einer Umgebung bist, wo nicht geraucht wird. Vielleicht koennten deine Freunde und du euch die Zigaretten ja auch gemeinsam abgewoehnen. Und wie waere es mit einen Schueleraustausch mit den USA? Hier ist Rauchen naemlich fast ueberall verboten, und gilt ausserdem als voellig uncool, wer trotzdem raucht, outet sich praktisch als "low class" und "loser". Ein Jahr in einer rauchfreien Umgebung wuerde dich vermutlich voellig nikotinfrei werden lassen.
LG, Dr. Karin Anderson

14.09.2008 02:05 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.09.2008 02:05 Zitieren Zitieren

ich habe auch schon mit 13 rauchen angefangen
weil ich zeigen wollte wie cool ich bin !
*richtig dumm*
jetzt kann ich nicht mehr aufhören
wie kann man am besten aufhören ?

14.09.2008 10:32 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

14.09.2008 10:32 Zitieren Zitieren

Hör einfach auf! Einfach Zichten wegschmeißen und ablenken und nicht ne neue anstecken!

IST AM aNFANG ECHT SCHWER; ABER MIT DER zEIT WIRDS BESSER: dENK NIE DARAN; DASS DU JEtzt nie mehr rauchen willst, sondern versuch immer nur, die nächsten 10 minuten nicht mehr zu rauchen.

Dann klappts!

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

Gothic
Ja. W.

09.11.2003 um 23:28
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

8

728

13.03.2008 um 19:54
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

5

705

07.11.2004 um 23:41
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

728

18.01.2010 um 22:00
von davebatista Direkt zum letzten Beitrag springen

1

631

Penis
Unregistriert

03.07.2013 um 19:30
von Motorsportler Direkt zum letzten Beitrag springen

2

521

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung