Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

13.05.2009 21:27 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

13.05.2009 21:27 Zitieren Zitieren

Gedichte gegen das Ritzen

Hallo ist sicherlich eine komische Überschrift dennoch im Januar hatte ich versprochen einige gedichte zu veröffentlichen

Hab ihr auch Werke geschrieben? Lasst uns teilhaben...

Anm. d.Red.: Lieber Blade, wir wissen Dich sehr als User zu schätzen und finden Dein Engagement im Forum großartig. Und auch die Idee mit den Gesichten gefällt uns sehr. Du kannst sie auch gerne bei uns veröffentlichen. Allerdings können wir explizite Beschreibungen von Selbstmordfantasien bei Scoolz nicht online stellen, da wir das leider nicht verantworten können. Ich hoffe, Du verstehst das und stellst trotzdem gerne Deine anderen Werke hier hinein. Viele Grüße, Sonja

22.05.2009 15:17 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

22.05.2009 15:17 Zitieren Zitieren

eigentlich dachte ich das Thema wurde gar nicth veröffentlicht und jetzt sehe ich das hier... :-)

Schade das dieses (mein extremstes und gefühlsmäßig stärkstes) Gedicht nicht veröffentlicht wurde. Aber ich habe noch ein paar und demnächst werde ich dann noch welche reinstellen in der Hoffnung das dass eine oder andere veröffentlicht werden kann :-)

@Sonja: danke für deine Erklärung warum es nicht veröffentlicht wurde auch wenns mich schon traurig macht da Dr. Anderson es auch gerne gelesen hätte!

LG Blade

09.07.2009 11:21 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

09.07.2009 11:21 Zitieren Zitieren

Hallo? keine geprüften beiträge mehr in Sicht und hier ist aber auch nix? Was passiert?

10.07.2009 16:07 Zitieren Zitieren

HeikeExpoerte
Pointer-Moderator

10.07.2009 16:07 Zitieren Zitieren

Hallo BladeTheVampire,
wie Sonja Dir eingangs schon geschrieben hatte, können wir bei Scoolz keine expliziten Beschreibungen von Selbstmordphantasien online stellen, weil wir das nicht verantworten können. Ich hoffe, dass Du dafür Verständnis hast. Vielleicht hast Du andere Gedichte, die Du hier veröffentlichen möchtest?
Gruß
Heike

10.07.2009 19:33 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

10.07.2009 19:33 Zitieren Zitieren

ähmmm ich hatte eigentlich zwei andere Gedichte geschrieben die jetzt nicht so waren wie das erste was ich geschrieben hatte. Deswegen wundert mich das weil es sollen ja Gedichte gegen das Ritzen sein also befassen sie sich ja auch zwangsläufig ein wenig damit.

11.07.2009 16:59 Zitieren Zitieren

Konfy
Gast

11.07.2009 16:59 Zitieren Zitieren

hmm ich hab recht großes interesse an den Gedichten =) ...wäre es möglich das du sie mir als privat nachricht schickst?

schon mal danke im vorraus blinzeln

mfg Konfy

13.07.2009 06:07 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

13.07.2009 06:07 Zitieren Zitieren

Kalte Welt!

Die Welt, so kalt , so leer
ist es die Welt oder bin ich es ?
Alte Wunden verheilt und doch wieder aufgerissen.

Ich spüre Schmerz
Ich spüre ihn am ganzen Körper.
Es tut so weh.

Ich bin leer ich kann nicht mehr
Falsche Taten vollbracht
oder falsche Ausführung?

Liebe? Was ist das?
Ein Gefühl das sich in Schmerz äußert
Ich bin einsam,
statt Stimmen höre ich mein Herz
Lebe in einer Welt der Illusione
Ich habe Angst! Angst zu Leben!
und Angst vor mir selbst!

14.07.2009 21:54 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

14.07.2009 21:54 Zitieren Zitieren

Lieber Daniel,
Ich finde dein Gedicht wunderschoen und traurig. Es ist dir gelungen, wirklich eindrucksvoll in Worte zu fassen, wie es dir geht.
Nach dem Tod meines damaligen Mannes habe ich auch viele Gedichte, ganz fuer mich, geschrieben, sie haben mir sehr geholfen (ich habe auch gemalt, eine Geschichte verfasst, und "Ballads & Blues" von Gary Moore und andere melancholische Balladen gehoert).
Auch wenn du nicht sofort eine Erleichterung und Entlastung spuerst, auch wenn du das Gefuehl hat, am ganzen Koerper zu schmerzen - du hilfst dir mit diesen Gedichten, denn was heraus ist, ist heraus, und das, was innen an dir nagt, ist ein kleines Stueck weniger geworden.
Uebrigens, ich lese auch die Beitraege, die nicht veroeffentlicht werden.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

12.08.2009 22:38 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

12.08.2009 22:38 Zitieren Zitieren


Zitat von =BladeTheVampire:
eigentlich dachte ich das Thema wurde gar nicth veröffentlicht und jetzt sehe ich das hier... :-)

Schade das dieses (mein extremstes und gefühlsmäßig stärkstes) Gedicht nicht veröffentlicht wurde. Aber ich habe noch ein paar und demnächst werde ich dann noch welche reinstellen in der Hoffnung das dass eine oder andere veröffentlicht werden kann :-)

@Sonja: danke für deine Erklärung warum es nicht veröffentlicht wurde auch wenns mich schon traurig macht da Dr. Anderson es auch gerne gelesen hätte!

LG Blade



Hallo, Daniel,
Auch wenn einige Beitraege hier im Forum nicht veroeffentlich werden koennen, weil sie manche Forumsteilnehmer vielleicht zu sehr beunruhigen wuerden - ich bekomme sie doch alle zu lesen.
Du sagst, dein Gedicht "Der Abgrund" (du hast Recht - es ist drueckt deine Gefuehle wirklich sehr intensiv aus) ist aufgrund eines Traums entstanden, den du nach einem Suizidversuch vor 7 Jahren hattest.
Abgesehen, dass ich es sehr schoen finde, moechte ich dir auch noch etwas zu der Bedeutung deines Traums sagen, was ich fuer wichtig und bemerkenswert halte. Jeder Traum ist ja eine Botschaft deines Unbewussten, du selbst bist der Regisseur, der die Dinge geschehen laesst, die die Handlung deines Traums bilden. Darueberhinaus haben auch alle Details des Traums etwas mit dir zu tun, sind mit dir verbunden.
Im Traum willst du bestimmte Seiten an dir nicht ansehen, dich nicht wirklich damit auseinandersetzen, sondern du versuchst, den Spiegel, der bestimmte Anteile deines Ichs spiegelt, zu zerstoeren und "zum Schweigen zu bringen". Du kannst deinen Zorn und deinen Hass nicht ertragen und willst dich genauso zerstoeren, wie den Spiegel.
Dein Unbewusstes zeigt dir aber nun, dass der Sprung in den Abgrund keine Loesung ist, dein gesunder Anteil hat dafuer gesorgt, dass du am Leben bleibst, auch wenn du dich hilflos und wie gelaehmt fuehlst und alles wehtut.
Offenbar war dieser Abgrund in dir nicht wirklich so abgruendig tief, wie du aus deiner damaligen Verfassung heraus gemeint hast. Vermeintliche innere "Abgruende" (also Gefuehle, die grosse Angst machen) muessen ergruendet und ausgelotet werden, die seelische Aufgabe besteht darin, sich mit ihnen auseinanderzusetzen - nicht darin umzukommen.
Ich sehe diesen Traum daher als positives Zeichen deines Unbewussten und als Hinweis auf deine innere Staerke und deinen gesunden Anteil, die nicht zugelassen haben, dass du dich aufgibst. Und offenbar hast du dich ja in diesen 7 Jahren auch mit den Problemen in deinem Leben auseinandergesetzt, auch wenn der Kampf sicherlich noch nicht beendet ist.
Ich kann dich nur weiterhin ermutigen, Gefuehle (oder Traeume) in Gedichte umzuwandeln. Sie sind nicht nur schoen, sondern sie helfen dir auch immer ein Stueck innerlich weiter, sie sind eine wichtige seelische Hilfsquelle.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

21.08.2009 23:00 Zitieren Zitieren

BladeTheVampire
Pointer-User

21.08.2009 23:00 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Dr. Anderson,

ich danke sehr für das Feedback der Gedichte.

Mit Ihrer Interpretation meines Gedichtes "Der Abgrund" haben Sie voll ins schwarze getroffen. Schon komisch das dass was ich manchmal denke von jemand anderem interpretiert wird. Leider ist der Kampf sicherlich noch nicht vorbei und der Traum kehrt auch wieder...Dennoch meine Entscheidung steht nun endlich das ich eine Therapie machen möchte. Ich habe zwar noch keine Ahnung wie das alles abläuft aber ich denke ich muss mich jetzt endlich allem stellen. Meine Eltern, eigentlich meine gesamte Familie wusste nie etwas wie es in mir aussieht. Mittlerweile habe ich wenigstens meine Schwester eingeweiht was ein grosser schritt für mich war. Auch wenn sie gerade in Australien ist ich weiß das sie mich unterstützt.
LG Daniel

 
 
>

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

regel
jaqueline

10.02.2004 um 15:11
von marion22 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

865

05.01.2014 um 19:39
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

13

21.030

Pickel
Jona

01.01.2004 um 19:39
von Martin Direkt zum letzten Beitrag springen

7

1.500

welcher der jungs?
dark~shaddow

01.02.2004 um 13:10
von Verena, 20 Direkt zum letzten Beitrag springen

5

808

30.11.2007 um 23:37
von Nette Direkt zum letzten Beitrag springen

6

1.571

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung