Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

11.10.2008 20:44 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

11.10.2008 20:44 Zitieren Zitieren

ärztliche Schweigepflicht

Hallo Fr. Dr. Anderson,
wie verhält es sich mit der Schweigeplicht, wenn ich bei 2 Ärzten parallel in Behandlung bin? (Der Beitrag über „Therapeuten“ ist auch von mir, da steht genaueres über die Situation.) Es verhält sich nämlich so, dass ich erfahren habe (von den Ärzten selber), dass sie sich untereinander austauschen, was ich dem jeweils anderen in der Therapie oder auch einmal am Telefon erzählt habe. Gilt in dem Fall nicht auch die ärztliche Schweigeplicht? Ich möchte nicht, dass sie erfährt, was ich bei ihm in der Therapie erzähle oder er mitbekommt, worüber wir bei ihr gesprochen haben!! Bin ich da im Unrecht, wenn ich das einfordere, dass die Infos auch jeweils bei dem bleiben, dem ich sie erzähle? Denn es gibt bestimmte Dinge, von denen ich nicht möchte, dass sie beide wissen.
Danke für Ihre Hilfe. (Das Thema hat mir in den letzten Tagen mehr oder weniger „schlaflose Nächte“ bereitet...)
Sonja

14.10.2008 23:09 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

14.10.2008 23:09 Zitieren Zitieren

Liebe Sonja,
Die aerztliche Schweigepflicht gilt prinzipiell auch gegenueber anderen Aerzten, wenn du sie nicht davon entbunden hast.
Wenn du von deinem behandelnden Arzt an einen anderen Facharzt oder an ein Krankenhaus ueberwiesen wirst, um eine bestimmte Untersuchung, Begutachtung oder Behandlung vornehmen zu lassen, setzen die beteiligten Aerzte natuerlich dein Einverstaendnis voraus, das der ueberweisende Arzt das Untersuchungsergebnis, die Art der Behandlung oder einen Behandlungsvorschlag erfaehrt.
Wirst du stationaer aufgenommen, unterschreibst du im Allgemeinen auch ein Formular, dass du mit dieser Informationsweitergabe einverstanden bist, das gilt genauso, wenn dein behandelnder Arzt Unterlagen einer Behandlung bei anderen Aerzten oder von frueheren Krankhenhausaufenthalten anfordert.
Hier handelt es sich aber in jedem Fall um "technische" Informationen, die im Interesse des Patienten ausgetauscht werden, damit z. B. unnoetige Doppeluntersuchungen vermieden werden und die Behandlung effektiv fortgefuehrt werden kann.
Inhalte psychotherapeutischer Gespraeche gehoeren aber nicht zu diesen ueblicherweise ausgetauschten Daten! Hierbei handelt es sich ja um ueberaus sensibles Material, dessen Weitergabe ohne ausdrueckliches Einverstaendnis des Patienten einen Vertrauensbruch und damit eine erhebliche Stoerung der therapeutischen Arbeit darstellt.
Nur, wenn der Therapeut sich im Rahmen seiner Fortbildung einer Supervision bei einem erfahreneren Kollegen unterzieht, darf (und soll) er ueber den Therapieverlauf sprechen - dabei bleibt der Patient aber anonym.
Diese Regel gilt selbst fuer die psychotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen! In den begleitenden Elterngespraechen habe ich daher auch nur die Gefuehle, Gedanken und Beobachtungen der Eltern diskutiert, um sie zu entlasten und ein besseres Verstaendnis und Miteinander zu ermoeglichen - was die Kinder oder Jugendlichen mir erzaehlt haben, blieb aber unter uns.
Daher ist ein Austausch deiner Therapeuten ueber Inhalte der Therapiesitzungen ohne deine Genehmigung sehr bedenklich. Wie du ja siehst, werden dadurch bei dir aergerliche und enttaeuschte Gefuehle ausgeloest, die wegen der besonderen Situation (Therapeuten sind verheiratet) in der Therapie nicht wirklich geklaert werden koennen.
Diese Situation ist ganz und gar dazu angetan, in dir ganz fruehe negative Kindergefuehle den Eltern gegenueber wachzurufen - ohne dass diese Empfindungen sinnvoll in die Therapie eingebracht und bearbeitet werden koennen.
Es tut mir leid, dass du in diesen Konflikt geraten bist, der bei strikter Einhaltung analytischer Regeln vermeidbar gewesen waere!
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

16.01.2008 um 16:37
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

3.187

Dicke Narbe
Brigitte

27.06.2005 um 00:12
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

4

800

Hilfe!!!!
Unregistriert

11.09.2007 um 14:14
von Jessi.Viktoria Direkt zum letzten Beitrag springen

4

921

09.03.2015 um 22:14
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

54

19.418

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung