Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

23.03.2009 00:54 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



23.03.2009 00:54 Zitieren Zitieren

Die Lust am Leben verloren...aber warum?

Hallo,
Auch wenn du deine Fragen unter dieser Ueberschrift offenbar lieber doch nicht ins Forum stellen wolltest - ich moechte dir doch gern darauf antworten:

Du hast bereits von dir aus Schritte unternommen, um aus deinem seelischen Tief herauszukommen! Das ist ein ungeheuer wichtiger erster Schritt!
Du hast mit deiner Mutter ueber dieses Problem gesprochen und dich bei einer Psychotherapeutin angemeldet. Dies alles ist sehr gut, du brauchst aber sicher noch weitere Hilfe, um deine Panikattacken ueberwinden zu koennen.
Bei derartigen Phobien ist es immer richtig, zweigleisig zu fahren, also nicht nur psychotherapeutisch an seinen Problemen zu arbeiten, sondern sich auch medikamentoes die dazu notwendige Grundlage an Ruhe und Konzentration zu verschaffen.
Daher solltest du dich umgehend auch bei einem Nervenarzt anmelden, um dir diese medikamentoese Unterstuetzung zu holen. Je laenger du damit wartest, umso mehr gibst du deinem Gehirn Gelegenheit sich auf eine fehlgeleitete Angstreaktion zu programmieren.
Ebenso wie bei starken Schmerzen ist es sehr wichtig, die Verlagerung unangenehmer Erfahrungen vom Kurzzeitspeicher des Gehirns in den Langzeitspeicher zu verhindern, damit du nicht gewissermassen eine Nervenschnellstrasse fuer seelische und koerperliche Panikreaktionen in dir ausbaust!
Was diese Angstattacken urspruenglich ausgeloest hat und immernoch in Gang haelt, wird die Therapeutin sicher mit dir herausfinden und dir dabei helfen koennen, sie zu ueberwinden.
Aber, wie ich aus meiner langjaehrigen Arbeit mit Angststoerungen weiss, ist eine zweigleisige Vorgehensweise, naemlich Therapie und (zeitweise) Medikamente, sehr erfolgreich. Es geht ja auch nicht nur darum, dass du jetzt moeglichst rasch aus diesem Tief wieder auftauchst und deinen Schulabschluss nicht gefaehrdest, sondern auch darum, dich seelisch so zu staerken und dir Strategien an die Hand zu geben, dass du es vermeiden kannst, noch einmal in so ein tiefes Loch zu fallen.
Auch wenn sich jetzt alles fuer dich ziemlich schrecklich anfuehlt - dein Leben wird ganz sicher wieder einen Sinn bekommen und du kannst diese Tiefphase wieder ueberwinden!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

01.07.2013 um 18:36
von jensto Direkt zum letzten Beitrag springen

5

178.529

03.04.2004 um 22:50
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

5

729

25.10.2008 um 23:57
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.285

Bitte helft mir!!!
Unregistriert

03.07.2007 um 03:54
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

956

07.05.2009 um 18:11
von __Famous. Direkt zum letzten Beitrag springen

0

10.269

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung