Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

10.07.2009 23:25 Zitieren Zitieren

Unregistriert111
Gast

10.07.2009 23:25 Zitieren Zitieren

Urologe

Hi
Ich habe etwas an meinem Hodensack ertastet es ist weich ist am linken hoden.
Ich weis nicht was es ist, evtl. Hodenkrebs verwirrt
Ich war noch nie beim Urologe und ich weis nicht wie ich das anstellen soll.
Soll ich erst zum hausarzt oder gleich zum Urologe oder wie soll ich es machen?

Ich bitte um Antworten

Danke
LG Max

13.07.2009 13:17 Zitieren Zitieren

Gast207490
Gast

13.07.2009 13:17 Zitieren Zitieren

Hallo Max,

es ist schon mal sehr gut, dass du zum Arzt gehen willst, weil du dir nciht sicher bist, was du da fühlst. Ich würde dir raten, erst einmal zu deinem Hausarzt zu gehen, damit er dich dann gegebenenfalss weiterüberweisen kann. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der Hausarzt dir da auch weiterhelfen kann.
Toi toi! Und schreibe dann mal bitte, was es bei dir war, dass die andeeen user mit ähnlichen Problemen dann etwas ruhiger werden oder ggf. auch zum Arzt gehen.

14.07.2009 19:54 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

14.07.2009 19:54 Zitieren Zitieren

Hallo, Max,
Hodenkrebs kann zwar auch bereits bei jungen Maennern vorkommen zwischen 20 und 30 vorkommen, ist aber sehr selten.
Verursacht wird Hodenkrebs in den meisten Faellen durch einen unbehandelten Hodenhochstand. Die Hoden wandern normalerweise sehr frueh aus dem Bauchraum in den Hodensack. Bleibt ein Hoden irgendwo (oft in der Leistengegend) auf diesem Weg stecken, kann das Hodengewebe krebsig entarten.
Du solltest diese Stelle ruhig deinem Hausarzt zeigen. Krebs ist es aber sicherlich nicht.
LG, Dr. Karin Anderson

13.08.2009 22:54 Zitieren Zitieren

Unregistriert111
Gast

13.08.2009 22:54 Zitieren Zitieren

Hallo,
danke für die Antworten.
Mittlerweile war ich bei meinem hausarzt, das war gar nicht schlimm.
Am anfang war es etwas komisch als ich meine Hose ausziehen musste.
Er tastete mein Hoden ab und kam zu ergebnis, dass der "Knubberl" der Nebenhoden ist und das andere war eine Krampfader.
Diese muss man, wenn sie zu groß wird wegoperieren.
Derzeit muss man nichts machen. Alles in Ordnung.
Wie gesagt nur wenn es groß wird.

Danke für die Antworden vin dir & Ihnen
LG Max

14.08.2009 21:58 Zitieren Zitieren

Gast207490
Gast

14.08.2009 21:58 Zitieren Zitieren

Hallo Max,

das sind ja schon einmal gute Nachrichten, die du da von dir gegeben hast. Ich denke, das wird dem ein oder anderen User schon die Angst vor dem Arzt nehmen. Alles Gute!

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

16.11.2007 um 16:33
von EvilSith Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.869

11.04.2012 um 01:22
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.079

05.07.2010 um 11:45
von Tobi Direkt zum letzten Beitrag springen

8

6.878

21.02.2003 um 15:04
von Habee Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.079

05.11.2011 um 22:39
von Michi1995 Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.042

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung