Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

31.07.2009 17:47 Zitieren Zitieren

Unregistriert
Gast

31.07.2009 17:47 Zitieren Zitieren

megacisterna magna

Hallo Fr. Dr. Anderson,
bei mir wurde vor wenigen Monaten ein MRT gemacht, weil ein Arzt meinte ich könnte irgendeine seltene Form von Epilepsie haben. Dem ist aber nicht so und die Symptome (extreme Geräuschempfindlichkeit, selbst der Wind beim Radfahren ist mir zeitweise zu laut) haben einen anderen grund, den er mir aber nicht glaubte (tritt immer nur kurz vor Prüfungen auf, also in Zeiten in denen ich sehr angespannt bin, sind die Prüfungen vorbei, sind die Geräusche auch nicht mehr zu laut). Als ich nach dem MRT nach dem Ergenis fragte, wurde mir vom Stationsarzt gesagt, es sei alles unauffällig gewesen. Jetzt habe ich aber neulich den Klinikbericht von meinem Hausarzt bekommen für eine andere Klinik zum Vorgespräch und lese darin, dass das MRT den Befund einer "Megacisterna magna" ergeben hätte. Ich habe zwar kurz bei Google geschaut, aber nichts gefunden, nur im Zusammenhang mit Dandy-Walker. Soweit ich das verstanden habe, soll es sich bei dieser Megacisterna magna um eine Art Zwischenraum handeln, der mit Liquor gefüllt ist, der da zwar normalerweise nicht hingehört, aber auch nicht weiter stört. Stimmt das so? Ich habe früher ein Kind betreut (u.a. Dandy-Walker) - der Junge musste jährlich zum MRT, um eine Zyste zu kontrollieren, ob sie wächst oder nicht. Ich gehe jedoch davon aus, dass das dann in dem Fall etwas anderes war.
Es ärgert mich aber trotzdem, dass mir der Arzt rein gar nichts gesagt hat, hätte er mir ja erklären können, anstatt mir das Ergebnis einfach zu verschweigen und davon auszugehen ich würde es nie erfahren, was er seinem Kollegen in den Bericht reinschreibt.. (Zu meinem Hausarzt habe ich nämlich im Gegensatz zu denen in der Klinik wesentlich mehr Vertrauen.)
Was mich auch wundert: vor etwa 2-3 Jahren wurde schon mal eine Aufnahme vom Gehirn gemacht, damals ein CT wegen Tumorverdacht. Aber in dem Bericht steht nichts von dieser Megacisterna magna. Kann es sein, dass man sie nur auf einem MRT sieht und nicht auf dem CT, das etwas ungenauer ist?
Sina

07.08.2009 23:51 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

07.08.2009 23:51 Zitieren Zitieren

Liebe Sina,
Das MRT liefert tatsaechlich genauere Bilder als ein Computertomogramm. Muendliche Angaben von Untersuchern beschraenken sich oft auf das fuer den Patienten Wesentliche. Im schriftlichen Befund muss dagegen alles Aufgefundene wiedergegeben werden, auch wenn es Zufallsbefunde sind, die keine medizinische Relevanz haben.
Waehrend man frueher vermutete, dass sich solche Zysten im Gehirn nur aufgrund von Schaedigungen oder Krankheiten bilden koennten, sind nach neueren Erkenntnissen (sofern nicht Anzeichen fuer eine Krankheit wie Schlaganfall, Gehirnentzuendung, Zytomegalievirusinfektion oder eine Chromosomenabnomalie vorliegen) solche mit Liquor gefuellten Zysten hinter dem Kleinhirn harmlos und verursachen (trotz ihrer Groesse) keine Beschwerden.
Bei einem Dandy-Walker-Syndrom bestehen ausser der Zyste im Gehirn noch zahlreiche weitere Abnomalien, damit hat deine Megacisterna also ganz sicher nichts zu tun.
Da sich nichts Beunruhigendes gefunden hat, solltest du ruhig davon ausgehen, dass deine eigene Beobachtung zutrifft und diese Hellhoerigkeit waehrend des Pruefungsstresses etwas mit deiner inneren Anspannung zu tun hat. Schliessich setzt das Gehirn Informationen von aussen nicht einfach nach dem Schema 1:1 um, sondern die Staerke der Empfindung hat etwas mit der jeweiligen Befindlichkeit zu tun.
Jeder hat sicherlich schon einmal die Erfahrung gemacht, dass die Intensitaet von Schmerz geringer ist, wenn man abgelenkt ist. Ebenso empfindest du Musik, die du nicht magst, als lauter und stoerender, als Musik, die dir gefaellt - auch wenn die Phonzahl objektiv die Gleiche ist.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson



 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

05.06.2006 um 00:29
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.127

Binden oder Tampons
Unregistriert

01.12.2006 um 14:48
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

850

12.07.2008 um 03:26
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

906

06.01.2007 um 16:27
von knubbe Direkt zum letzten Beitrag springen

0

9.496

02.11.2008 um 02:58
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

1

2.141

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung