Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

29.09.2009 20:28 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


29.09.2009 20:28 Zitieren Zitieren

Unterleibsschmerzen

Hallo, brauche mal dringend Ihren Frau Dr. Anderson Rat! Ich weiß nicht was ich tun soll und zum Frauenarzt will ich 17 noch nicht. Das wäre die allerletzte Lösung. Ich habe seit Monaten Probleme mit meinen Unterleib. Die letzten Monaten war es so das mir immer wieder der gesamte Unterleib ausstrahelnd rechts wehgetan hat und mir auch schlecht war. Beim Hausarzt war ich schon und auch Ultraschall des Abdomens wurde durchgeführt. Alles unauffällig und die Ärzte ham nichts gefunden. Mein Arzt hat mir Tropfen verschrieben die ich nehmen soll wenn ichs wieder hab und er hat gesagt wenn se nicht helfen das ich wiederkommen soll. Sie helfen nicht! In der letzten Zeit waren die Schmerzen um den Bauchnabel herum und heute hatte ich schlimmste Unterleibskrämpfe die bei Lachen um sehr viel stärker wurden. Was kann das sein? Kann jemand Tipps geben? Blinddarm hab ich noch. Danke für die Tipps. Gruß.

22.10.2009 16:10 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



22.10.2009 16:10 Zitieren Zitieren

Hallo,
Bei derartigen Beschwerden waere es ausgesprochen unverantwortlich von mir, zu versuchen, eine Ferndiagnose zu stellen! Irgendetwas muss diese Symptome ja ausloesen, und dass kann wirklich nur ein Arzt durch Untersuchungen feststellen! Natuerlich ist es wichtig, eine Blinddarmentzuendung auszuschliessen, aber es gibt noch viele andere Faktoren, die Unterbauchbeschwerden ausloesen koennen, wie etwa auch bestimmte Allergien (Milchsaeure, Glutein), die zu starken Verdauungsbeschwerden fuehren koennen oder chronische Darmentzuendungen. Schmerzen strahlen auch oft aus, so dass sie an anderen Stellen wahrgenommen werden, als an ihrem Ursprungsort.
Du solltest dich aber auf jeden Fall auch frauenaerztlich untersuchen lassen - mit 17 bist du wirklich nicht mehr zu jung dazu!
LG, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

18.01.2013 um 13:48
von Niko Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.946

Schwarzer Tee
Unregistriert

17.04.2009 um 06:28
von Ikke Direkt zum letzten Beitrag springen

6

1.508

06.11.2007 um 13:38
von GrafJule Direkt zum letzten Beitrag springen

12

2.352

17.03.2015 um 20:11
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

367

72.426

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung